Ihre Meinung zu: Koalition im Fall Maaßen: "In schwerem Fahrwasser"

20. September 2018 - 16:14 Uhr

SPD-Chefin Nahles sieht trotz der massiven Kritik im Fall Maaßen die Koalition nicht in Gefahr und spricht von einzelnen kritischen Stimmen. Dennoch soll am Montag der Bundesvorstand der Partei beraten.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.333335
Durchschnitt: 2.3 (6 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

will unsere andrea damit sagen

daß ihr die wichtigen einlassungen von stegner, lange und der bayrischen führungskraft egal sind?

Einfach zurücklegen Frau Nahles - Die CSU schafft sich gerade ab

Keiner wagt es den aus Rache durchgedrehten Seehofer seitens der CSU zu stoppen.

Die Union wird daran zerbrechen

Selbst in Bayern gibt es einer 3 oder 4er Groko
diese muß bis zum 4.Nov im Amt sein, sonst gibt es Neuwahlen.
Da werden noch genügend Köpfe rollen :-)

Das ist Ihr Wunsch

" SPD-Chefin Nahles sieht trotz der massiven Kritik im Fall Maaßen die Koalition nicht in Gefahr und spricht von einzelnen kritischen Stimmen. Dennoch soll am Montag der Bundesvorstand der Partei beraten. "

Was Schade ist, die Grünen stehen schon Gewehr bei Fuß und warten auf Neuwahlen.
Schade das es keine gibt, laut Nahles.

"einzelne kritische Stimmen"

Das ist entlarvend. Wenn das wirklich Ihre Wahrnehmung ist, dann lesen Sie mal dieses Forum, Frau Nahles.

Frau Nahles geht ihren Weg

Aber ist das noch der Weg ihrer Wähler? Maaßen wird wegbefördert und ein Staatssekretär der SPD der für den Wohnungsbau zuständig ist wird entlassen. Wie krank ist das denn? Ist das ein Grund zur Afd zu wechseln? Mit Sicherheit nicht

Solide Regierungsarbeit wichtiger

Wenn die SPD bei jedem Unsinn der CSU die Regierung verlassen würde, hätten wir schon lange keine Regierung mehr ... schon vergessen: Jamaika war gescheitert ...

Das größte Problem ist der Wähler: Da macht die SPD ordentliche Regierungsarbeit, CDU und CSU versinken im Chaos, alle jammern, aber der Wähler will CDU/CSU immer noch mit 35 %! Und die solide SPD bei 18 % ...

Die Antwort auf Maaßens "Aufstieg" kann nur der Wähler geben, so ist die Demokratie ... und die SPD kann nur hoffen, dass sie für ihre seit Jahren solide Arbeit und mit erneuertem Personal endlich auch vom Wähler belohnt wird ...

Ein Trauerspiel

Wie konnte Nahles die Beförderung Maaßens abnicken.

Ein Politikstil der Gutsherrenart.
6 setzen!

Rücktritt...

... Frau Nahles - das wäre jetzt angesagt.

Und aufhören, immer nur mit dem Finger auf andere zeigen.

Aber dafür fehlt der Mut und die Courage ...

Warum beendet Frau Nahle

Warum beendet Frau Nahle nicht diese Koalition. Sie ruiniert neben anderen Dinden auch die eigene Partei.
Die Schwesterparteien in Dänemark und Österreich agieren klüger. Rufen Sie doch mal Herrn Doskozil oder Frau Frederiksen an Frau Nahles und lassen Sie sich beraten.

Merkel mit sich in die Tiefe reißen

Seehofer handelt auf eigene Agenda, die da lautet, Merkel mit sich in die Tiefe zu reißen, koste es, was es wolle.

Schlimm ist, dass die CDU das nicht erkennt (wäre Katastroff) oder sich dagegen nicht wappnen kann (wäre auch Katastroff, denn dann geht das weiter) oder Merkel nicht mehr schützen will (wäre Katastroff mit Neuwahlen).

Söder und Dobrindt reiben sich in Bayern die Hände und warten auf die nahende Vollzugsmeldung, wenn die CDU nicht gegensteuert und Frau Merkel schützt (zB Seehofers Rauswurf absegnet).

Die SPD kann nur verlieren, wenn sie zwischen den beiden Parteien sitzt. Das freut Herrn Seehofer dann noch mehr.

Was lernen wir:
Man darf die Alten nicht unterschätzen und man darf die Bereitschaft von Seehofer, Söder und Dobrindt (die diese Rollenverteilung sicher miteinander abgesprochen haben) zur Staatszersetzung nach ihrem Gusto nicht unterschätzen. (Die kann Seehofer nämlich auch, q.e.d.)

Einzelne kritische Stimmen ?!

"Auf die Fresse"-Nahles scheint wohl den Bezug zur Realität verloren zu haben. Mit Ihrer Zustimmung hat die gute Frau der SPD massiv und nachhaltig geschadet. Die Leute sind nicht dumm und lassen sich dahingehend nichts vormachen. Die Versuch die Verantwortung auf Seehofer zu schieben ist gründlich misslungen. Von ihm hat man nichts anderes erwartet. Von einer standhaften SPD hingegen schon! Naja so geht der Trend in Richtung bedeutungslosigkeit halt weiter .... Ich jedenfalls war mal ein SPD Wähler !

Wenn ich Frau Nahles so

Wenn ich Frau Nahles so zuhöre was Sie seit der letzten Bundestagswahl so von sich gegeben hat, von Androhung ( jetzt gibt's in die Fresse) körperlicher Gewalt bis zur Aufkündigung des Koalitionsvertrages ( M. muss weg ) hört sich das auch nicht besser an als das was der Niederbayer S. so von sich gibt. Leere Drohungen zum Zwecke des eigenen Machterhalts. Weiter so Frau Nahles, Sie schaffen es....... das die SPD unwählbar wird.

Gurkentruppe

Diese Partei ist überflüssig, Harz4 war euer Sargnagel.
Gute Nacht SPD, ihr habt es verdient. Ich wünsche euch auch einmal Harz4.
In mir kommt Freude auf.

Seehofer, der alte Mann und Verlierer...

...scheint in seiner persönlichen Ehre verletzt zu sein. Seehofer und seine CSU sind das Problem, denn vor lauter Angst vor ihrer Bayernwahl und der AfD läuft der Herr Seehofer amok. Seehofer pöbelte seit vielen vielen Monaten gegen Merkel. Trat mal zurück, dann doch nicht. Fabulierte über Rückweisungen, versagt aber komplett bei seinen neuen Kernaufgaben. Seehofer ist eine gescheiterte Figur, dessen Ego - ähnlich Trump & Co. - nicht mit den Realitäten klar kommt.
.
Maaßen ist ein aktiver Unterstützer des deutschen Rechtsradikalismus. Nun können wir uns darüber streiten, ob gewollt und bewußt oder unbewußt und aus Dummheit. Seehofer und zuvor auch Friedrich sind gern ebensolche rechtspopulistischen Tröten und posaunen ihre philosophischen Ansichten gern heraus. Aber: an den Taten sollt ihr Sie messen,- und? Was hat Seehofer vorzuweisen? Was zuvor Friedrich?
.
Die SPD hätte in diesen Tagen ein leichtes Spiel. Aber mit Nahles an der Spitze versagt die SPD hier komplett

Wohl wahr...

Einzelne kritische Stimmen aus den eigenen Reihen . Wer die Wahrheit sagt braucht ein verdammt schnelles Pferd sagt man. Pferde sind rar in unseren Zeiten. Doch es geht nicht mehr um die eigenen kritischen Stimmen Frau Nahles es geht um viel mehr. Es geht um die Wählerstimmen u d das sind nicht einige wenige.

Ich mach mir die Welt...

"Nur Einzelmeinungen?" Frau Nahles redet sich die bittere Wahrheit mal wieder schön bis es quitscht, daher dauert es nicht mehr lange, bis die SPD weg kippt das es nur so kracht. Die Partei erinnert mich an den roten Felsen Helgoland, der auch irgendwann verschwunden ist. Nur, um den Felsen Helgoland ist es wirklich schade...

Einig in den Untergang

Zitat:"Sie (Nahles) sei aber sehr zuversichtlich, dass sich am Montag eine gemeinsame Linie finden lasse. Dies sei in den vergangenen Monaten immer gelungen." Zitat Ende. Ja, und genau jedesmal nach einer neu errungenen "Einigkeit" ging es in den Wählerumfragen mit der SPD weiter Richtung Tiefpaterre. Aber Vorsicht, auch jeder Abwärtstrend hat da seine Endstation, wo es einfach nicht mehr weiter nach unten geht.

Sehr witzig hier einige

Sehr witzig hier einige Verschwörungstheorien zu lesen!
Frau Nahles, keine Politikerin, sondern nach 20 Semester (!) Germanistik-Studium, Magister in "Funktion von Katastrophen im Serien-Liebesroman" , fordert, pöbelt , auf die Fresse kriegen, nie gearbeitet und klebt am eigenen Stuhl.
Die Entlassung von Maaßen war zweifelhaft, weil
1: Er teilte nicht die Meinung der Kanzlerin (wir sind keine Diktatur)
2. Hatte zum Zeitpunkt, and dem Merkel und Seibert von "Hetzjagden" gesprochen haben nach den Aussagen des sächsischen Ministers, Innenministers, Polizei, etc. keine Beweise dafür.
3. Er hat die Beweiskraft/Richtigkeit in diesem Zusammenhang mit einer Gruppe "antifa Zeckenbiss" angezweifelt.
4. Das Interview mit der Bild angekündigt.
.
Unsere Qualitätsmedien haben da richtig schön mitgemischt. Und Meinungsmache betrieben.
.
Frau Nahles, denen alle von dieser Koalition abgeraten haben, wollte ein Opfer.
Das hat Sie bekommen.
Jetzt hat Sie die Konsequenzen zu tragen!
Und die Häme.

Nahles hat die Wahl: Rücktritt oder Koalitionsbruch

Was denn sonst? Ein Herr Schulz ist schon wegen geringerer Verfehlungen (ist Ansichtssache, ich weiß) aus dem Amt gemobbt worden. Im Abwärtsstrudel der SPD wird sich auch das Parteivorsitzendenkarussell immer schneller drehen. Das ist auch bei großen ins Straucheln geratenen Konzernen der Fall, die ihre CEO‘s immer schneller wechseln je näher der Abgrund rückt (wie beim Spiel „Reise nach Jerusalem“?). Nahles war von Anfang an eine Fehlbesetzung. Die Jecken in Köln hatten schon recht mit ihrer Endzeitprognose: „Genossen, das Ende ist Nah-les“!

"Sie könne nicht verhehlen,

"Sie könne nicht verhehlen, dass es eine neue Debatte in der SPD über den Verbleib in der Großen Koalition gebe, sagte Nahles. Sie sei aber sehr zuversichtlich, dass sich am Montag eine gemeinsame Linie finden lasse. Dies sei in den vergangenen Monaten immer gelungen."
-
Klar schon, immer und immer wieder wurden Kröten geschluckt um weiterhin komfortabel an der Macht zu bleiben, denn Scholz und Nahles haben es sich schliesslich gemütlich eingerichtet. Die Angst Prügel vom Wähler zu beziehen muss schon recht gross sein. Aber warum diese Partei so aggressive aktive AfD Wahlkampfhilfe leistet erschliesst sich mir nicht. Die AfD muss nicht mal mehr Plakate kleben, denn sie haben Nahles, Stegner & Co im Team.
Unklar ist mir allerdings warum die SPD Basis diese Nahles, Stegners & Co immer noch nicht mit einer Kanonenkugel am Bein über Board geworfen haben. Naja vielleicht geniesst man in diesser Partei da ein wenig süssen Sadomasoschmerz.

@reinbolt48, 16.51h

So hat jeder seine Präferenzen.

Ich suche vergeblich nach der guten Regierungsarbeit der SPD.

Die war einmal vor langer Zeit.

Seit sich Schröder mit dem grünen Chaos verbündet hat, ist es für mich als alten SPD-Wähler aus gewesen.

Sollte die SPD mal wieder zu einer ordentlichen Arbeit zurückkehren, würde ich das auch tun.

Die SPD arbeitet beständig an

Die SPD arbeitet beständig an ihrem Abstieg. Wenn dann die Person Kühnert zu Worte kommt, dann ist alles zu spät. Schon mal Kühnerts Biographie gelesen? Von Versager zum SPD Spitzenpolitiker?
Als ewiger Student, viel angefangen, nichts beendet...aber er erklärt uns die Welt. Schöne SPD, versucht es mal mit echten Entscheidungsträgern, aus der Wirtschaft, führenden Angestellten, aber nicht mit einer Null Nummer Kühnert!

@Wenigfahrer, 16.34h

SPD oder Grüne.

Da würde mir die Entscheidung zwischen Läusen und Flöhen echt schwer fallen.

17:05 von Demokratisch

ich bin gerade vor lachen vom sofa gefallen.

mit wem wäre das spiel den leicht? mit stegner, olaf, heil, weil, ypsilanti, schäfer gümpel, oder gar kurt Beck?

@ 17:05 von Demokratisch

"Seehofer, der alte Mann und Verlierer..."

- Schön polemisch!

"Maaßen ist ein aktiver Unterstützer des deutschen Rechtsradikalismus. Nun können wir uns darüber streiten, ob gewollt und bewußt oder unbewußt und aus Dummheit. Seehofer und zuvor auch Friedrich sind gern ebensolche rechtspopulistischen Tröten und posaunen ihre philosophischen Ansichten gern heraus. Aber: an den Taten sollt ihr Sie messen,- und? Was hat Seehofer vorzuweisen? Was zuvor Friedrich?

- Nun ja, Seehofer zumindestenz, dass sich etwas in der "Asylpolitik" bewegt (die es mit einem alle rein NIE gegeben hat unter Frau Merkel).

Diese "Ideen" wie Sie sagen nannte man früher übrigens konservativ.
Schutz oder Glauben an die eigene Kultur, Identität, Struktur und Regeln (jetzt bitte nicht wieder so ein polemisches "Rasse fehlt noch").
.
Wie hat sich Maaßen denn zum Linksradikalismus (G20) geäußert?
.
Ihre Aussagen sind ein stupides rumgehacke auf Aussagen unserer Qualitätspresse.

Selber denken macht schlau!

Am 20. September 2018 um 16:33 von Karl Klammer

" Selbst in Bayern gibt es einer 3 oder 4er Groko
diese muß bis zum 4.Nov im Amt sein, sonst gibt es Neuwahlen.
Da werden noch genügend Köpfe rollen :-) "

Ich denke die Grünen stehen zur Verfügung und sind so stark in den Umfragen, was besseres kann Bayern doch gar nicht passieren.
So schnell kommt man sonst nicht vom Berg runter, und die haben hohe.

Ausgenahlet

Das Schlimmste war bei der SPD, dass sie diese Frau in die erste Reihe stellten. Auf die Fresse hauen kann sie niemand, mit "Bätschi" war es auch nichts und erst recht nicht mit singen. Also was will die Frau dort? Nicht einmal eine Umschulung bei der ARGE würde was bringen!

Nahles ist vielleicht genial ?

Durch ihren Schachzug wird Maaßen jetzt mit seinem angeblich (!) „AfD-nahen“ Gedankengut das Innenministerium von innen zersetzen. Hat Frau Nahles so doppelbödig gedacht oder wollte sie in Wirklichkeit nur - und ganz profan - auf „Teufel komm heraus“ - an einer Koalition festhalten, die für die SPD nur den Zweck hat die SPD an der Macht im Bund zu beteiligen, hüstel .. Entschuldigung ! .. natürlich den alleinigen Zweck hat, „sozialdemokratische Politik“ zu machen, ...räusper, hi hi ! Liebe Genossen: ihr habt vor ca. 20 Jahren oder mehr AUFGEHÖRT sozialdemokratische Politik zu machen und deshalb wähle ich euch jetzt nicht mehr!

Wer die Wahrheit sagt ...

braucht ein verdammt schnelles Pferd. Das ist schon immer wahr gewesen ;)
In Richtung der SPD sage ich aber einen Grundsatz der Dakota-Indianer der da lautet: Wenn Du merkst, du reitest ein totes Pferd, steig ab!" FAKE-NEWS - egal wie ist das LETZTE was diese Demokratie braucht.

Stürzt endlich diese Frau und löst die Groko auf!

Es ist wirklich Zeit, dass diese Frau inklusive Herrn Weil, Frau Barley, Frau Dreyer und ein paar anderen gestürzt wird und dass die SPD die Groko verlässt. Neuwahlen wären besser und es wird auch nicht in einem Erdrutschgewinn für die AfD enden, die AfD hat nämlich außer viel rumblöken 0 vorzuweisen. 0 vernünftige Anträge, 0 sinnvolle Ideen und nur rumkeifen.
Die AfD würde bei einer Neuwahl alleine schon deswegen im Nachteil sein, weil sie nicht die finanziellen Mittel der Konkurrenz hat und so gut organisiert ist für kurzfristige Neuwahlen. Neuwahlen wären das beste was uns passieren kann!

Schweres Fahrwasser

Also wirklich! Die Gefahr "Maaßen" konnte nicht beseitigt werden und jetzt als Ergebnis noch Ditib unter Beobachtung.
Ohne Maaßen wäre das nicht passiert. Dabei hatte Chemnitz doch eine wunderbare politische Steilvorlage geliefert. Doch jetzt kommt der Plan der gesellschaftliochen Transformation der 68er Erben womöglich etwas ins stocken. Also wirklich "schweres Fahrwasser" für Frau Nahles im Rot-Grün-Linken Haifischbecken.

Schwerem Fahrwasser.....?

Es muss wohl heißen schwerstem Fahrwasser.
Die SPD hat sich aufgrund ihrer Personal- und Klüngelpolitik selbst zur Nichtigkeit verdammt! Politische Schwergewichte werden eher ruhig gestellt und Pappkameraden und Leichtmatrosen als große Parteiideologen verkauft. Denke ich noch gern an die Zeit von Brand und Schmidt, das waren Parteilotsen. Warum soll ich, bitte schön, eine Partei wählen, deren rechter Flügel soweit rechts steht, das er selbst weiter rechts als der linke Flügel der CDU steht?

Es sieht ja fast so aus

als hätten diese Damen und Herren keine andere politische Beschäftigung, als sich wochenlang mit der personalie Massen zu beschäftigen. Vor diesem Hintergrund ist es natürlich nachvollziehbar, dass dabei insgesamt so eine schlechte Politik herauskommt. Wichtige Themen wie Rente, Wohnraum etc. , sind da anscheinend nur lästig und zu kompliziert für unsere Volksvertreter, nicht wahr.

Dumm gelaufen

Da wollte die den Koa-Frieden wiederherstellen und ist zwischen die Fronten geraten. Wenn 2 sich streiten, klemmt‘s der SPD die Finger? Der Schwabe sagt: O‘glenk. Es wäre an der Zeit gewesen, der Kanzlerin das Messer auf die Brust zu setzen um den verhassten Seehofer endlich zu schassen. Schwester-Parteien sind das schon lange nicht mehr, also befreit das Wahlvolk von dieser peinlichen Personalie, lasst die Koa mit der CSU sausen und nehmt von mir aus die FDP mit ins Boot.

Und die Bayern bitte ich inständig zu einer Denkzettel-Wahl für die CSU: in den Keller mit ihnen.

A.Nahles hat die Union angegriffen

das ist gut so.Das Seehofer einen kungelei durchzieht und Merkel läst das durchgehen-beweist alle drei Parteien wollen keine neue Regierungskriese wagen.Aber eins steht auch fest Merkel und mit ihr die gesamte Union sind für Deutschland und Europa nicht mehr wählbar.

16:52 von Witzlos2016

Ein Trauerspiel

Wie konnte Nahles die Beförderung Maaßens abnicken.

Ein Politikstil der Gutsherrenart.
6 setzen!
///
*
*
Wie konnte Frau Nahle glauben, das Sie die Kündigung von Maaßen herausschreien konnte?
*
(Auf die Fresse?)

18:26 von Karl Napf

da hat die SPD doch wirkung gezeigt-wenn Sie bei dem Theather der Union den Notarzt brauchen.

16:59 von Stein des Anstosses

Merkel mit sich in die Tiefe reißen

Seehofer handelt auf eigene Agenda, die da lautet, Merkel mit sich in die Tiefe zu reißen, koste es, was es wolle.

Schlimm ist, dass die CDU das nicht erkennt (wäre Katastroff) oder sich dagegen nicht wappnen kann (wäre auch Katastroff, denn dann geht das weiter) oder Merkel nicht mehr schützen will (wäre Katastroff mit Neuwahlen).

Söder und Dobrindt reiben sich in Bayern die Hände und warten auf die nahende Vollzugsmeldung, wenn die CDU nicht gegensteuert und Frau Merkel schützt (zB Seehofers Rauswurf absegnet).

Die SPD kann nur verlieren, wenn sie zwischen den beiden Parteien sitzt. Das freut Herrn Seehofer dann noch mehr.

..
Man darf die Alten nicht unterschätzen und man darf die Bereitschaft von Seehofer, Söder und Dobrindt (die diese Rollenverteilung sicher miteinander abgesprochen haben) zur Staatszersetzung nach ihrem Gusto nicht unterschätzen. (Die kann Seehofer nämlich auch, q.e.d.)
///
*
*
Die haben also auf die Fresse erfunden?

17:05 von Demokratisch

Ihre Analyse stimmt -leider.

War es nicht so das Seehofer

War es nicht so das Seehofer angeboten hat Maaßen mit dem BKA- Chef zu wechseln? Das wäre dann keine Beförderung gewesen. Aber die SPD wollte den Mann vernichten.
Ein Vorgesetzter soll seine Mitarbeiter schützen. Das das jemand tun könnte hat Nahles nicht erwartet. Und ausgerechnet die ehemalige Arbeitnehmerpartei SPD regt sich jetzt darüber auf.
Das ist so peinlich wie alles was die SPD seit Schröder gemacht hat.

@ 18:25 von Träumerhabenverloren

"Die SPD arbeitet beständig an ihrem Abstieg. Wenn dann die Person Kühnert zu Worte kommt, dann ist alles zu spät. Schon mal Kühnerts Biographie gelesen? Von Versager zum SPD Spitzenpolitiker?
Als ewiger Student, viel angefangen, nichts beendet...aber er erklärt uns die Welt. Schöne SPD, versucht es mal mit echten Entscheidungsträgern, aus der Wirtschaft, führenden Angestellten, aber nicht mit einer Null Nummer Kühnert!"
.
Ich möchte mich Ihrem Kommentar anschließen, siehe meinen von 18:19.
.
Die SPD hat keine Spitzenpolitiker mehr, die Politik "gelernt" haben.
Ich fordere nicht die Riege der "Alten Säcke",
aber jeder der in den Bundestag kommt, sollte politisches Wissen haben.
Menschen, die "Ich will", "Ich fordere", haben weder Ahnung von politischer Koalitionsarbeit, noch von Parlamentarismus.
Hinzu kommen bei der sPD noch Größen wie Frau Özoguz und Wahlthema Migrationsnachzug.
.
Diese Partei schafft sich in ganz Europa ab.

Es ist schon bewundernswert was man hier heute wieder...

sowohl auf dieser Artikelseite wie auch der
"Verfassungsschutz Sachsen: Mitarbeiter mit pikanten Ansichten" alles lesen kann.

Ich möchte mich ausdrücklich bei der Redaktion
dafür bedanken und noch folgendes hinzufügen,
wenn es denn erlaubt ist.
---
Es ist eine denkwürdige Diskussion, wobei der Begriff der Diskussion eher fehlplatziert ist, denn es setzt eine gewisse Kompromissbereitschaft voraus, die die eine Gruppe patu nicht einhalten möchte oder gar kann.
Es ist er so, als wenn eine Gruppe „Linker Wanderer" (ich gehöre dazu) auf dem Lande (vielleicht im schönen Freistaat Sachsen) in eine
Dorfgaststätte am Samstagabend Einzug hält um sich zu erfrischen.
Dabei stoßt diese auf einen Stammtisch mit den „Volksvertretern der BRD“.
Und ich meine nicht die Berufspolitiker
sondern das „Volk“ welches Montags gerne durch die Stadt ziehen um „Wir sind das Volk" zu skandieren.

Vielen Dank für die tiefen Einblicke meinerseits an die Gruppe der
Wir sind das Volk.

Genossinnen

was hat Euch nur geritten, den Fall Maassen derart aufzubauschen? Der Mann hat lediglich ein obskures Video aus linksextremer quelle nicht als Beweis für Hetzjagden ungeprüft anerkannt. Was ist denn mit konkreter Politik für zukünftige Rentner, Wohnungssuchende oder Mieter, die die Miete kaum mehr stemmen? Da seid Ihr nicht so engagiert wie bei blinder Solidarität mit Linksextremen. Und dann das Personal auch aus der zweiten Reihe: die Nachfolgerin als Juso-Vorsitzende Natascha Kohnen, die mit Ansage auch das schlechteste Ergebnis in Bayern unterbietet, der Wählerschreck und Intrigant Stegner und der Studien- und Zivilversager Kevin. Bei einem echten Neustart verschwinden die hoffentlich im Nirwana

Große Schlachtrufe

Jedesmal das Selbe.
Die SPD mit den Medien emotionalisieren sich auf Maximum und sind bereit gegen Seehofer zu treten. Nach der Schlacht kommen sie alle mit blauen Augen zurück.

Warum funktioniert es nicht und nicht nur bei Nahles sondern auch bei Merkel nicht. Es liest sich überall Frau Merkel zeigt Führungsschwäche, sie hätte ihre Autorität verloren.
Ganz einfach. Weil weder die CDU noch die SPD bereit sind die Koalition aufzulösen.

So wird es auch weiter gehen. Seehofer haut auf den Tisch --> wir steigen aus und dann bekommen alle Beteiligten am Tisch eine Panik. Bitte nicht. Wir machen alles was du willst. Nach dem Gespräch sind sie froh, daß sie die Koalition retten konnten.

So läuft es die ganze Zeit schon ab. Die SPD braucht sich gar nicht in die Tasche zu lügen. Sie wollten in die Koalition koste es was es wolle und jetzt müssen sie eben mit den Konsequenzen leben.

Frau Weidel, hat leider Recht

Frau Weidel, hat leider Recht als sie feststellte, wir werden von Idioten regiert.

"Einzelne kritische Stimmen?!"

Frau Nahles nimmt den wütenden Aufschrei weiter Teile der Bevölkerung als "einzelne kritische Stimmen" wahr?! Für mein Gefühl hat die Groko den Bogen eindeutig überspannt; es sollte alsbald zu Neuwahlen kommen, bevor der Schaden für die Demokratie noch verheerender wird!

In schweren Fahrwasser

Nahles: Sie sei aber sehr zuversichtlich, dass sich am Montag eine gemeinsame Linie finden lasse. Dies sei in den vergangenen Monaten immer gelungen.
###
Ich befürchte wie in der Vergangenheit wird sich Frau Nahles und die SPD auch dieses mal wieder durchgewursteln. Hier wird reine Parteieipolitik gemacht...Diese SPD gehört einfach nicht mit in die Regierung. Genau das wurde ja auch bei der letzten Bundestagswahl durch das Wahlergebnis bestätigt.

18:33 von Icke 1

Nicht einmal eine Umschulung bei der ARGE würde was bringen!
.
20 Semester Germanistik
denke die hat lange genug studiert

SPD

Ich habe diese Partei in der Vergangenheit gewählt.
Damals waren die Rechte von Arbeitnehmern in der SPD wichtig.
Heute verlangt diese Partei fristlose Entlassung für einen einzigen Fehler, den jemand gemacht hat.
Und wenn der Mann nach geltendem Arbeitsrecht nicht entlassen werden kann und man eine Versetzung vornimmt, um den Willen der SPD zu erfüllen, dann regt sich die SPD darüber auf.
Was soll das?
Wie soll ich diese Leute denn noch wählen?
SPD - Nein Danke!
Nie wieder!

Das kann es nur in Deutschland geben.

Maaßen steht mit seinen Äußerungen für eine Minderheiten-Gruppe Menschen unserer Gesellschaft, deren Meinung, Sorgen und Ängste von einer anderen Gruppe mit einer ausgeprägten moralischen Überheblichkeit niedergeknüppelt wird.
Dieser alte, sich zuspitzende Konflikt fordert seine Opfer.
Am Ende werden wir alle den Preis dafür bezahlen.

@20:17 von Orfee - Ihre Vermutung,...

...Die SPD braucht sich gar nicht in die Tasche zu lügen. Sie wollten in die Koalition koste es was es wolle und jetzt müssen sie eben mit den Konsequenzen leben.
---

Ähhhh?!#+#''+° waren Sie während der Sondierungsgespräche bevor die SPD und die CDU/CSU verhandelten außer Landes und haben keine Nachrichten verfolgen können?

Nach meinem Wissensstand wollte am Schluß des Gerangels auf dem "Balkon" die FDP nicht mehr mitmachen.
Erst dann wurde die SPD in die Pflicht genommen doch nicht in die Opposition zu gehen.

@16:38 von frosthorn

//"einzelne kritische Stimmen"
Das ist entlarvend. Wenn das wirklich Ihre Wahrnehmung ist, dann lesen Sie mal dieses Forum, Frau Nahles//

Im Hinblick auf die Wahrnehmung von Stimmungen hat Frau Nahles zunehmend Ähnlichkeit mit Frau Merkel.
(Das gilt natürlich nicht für Temperament und Ausdrucksweise)

Tja liebe SPD

Da habt ihr euch von ard &co zu einer Treibjagd hinreißen lassen, in der ihr zum getriebenen Wild geworden seid.
Aber liebe SPD, warum soll es euch besser gehen als der cdu, die 2015 glaubte wegen der Flüchtlingsbilder die Grenzen aufmachen zu müssen?

Eines zumindest zeigt sich an

Eines zumindest zeigt sich an diesem zur „Affäre“ skandalisierten Vorgang: Im Deutschland des Jahres 2018 ist man schneller aus den Schlagzeilen, wenn man drei Menschen niedersticht, von denen einer stirbt, als seine Tätigkeit als Spitzenbeamter bürgernah auszulegen und die Öffentlichkeit über Zweifel an der Glaubwürdigkeit einer, nein, der einzigen Quelle zu informieren, mit der eine Berichterstattung begründet wird, die das wirkliche Geschehen mehr verzerrt als wiedergibt.

Das Titelfoto von Frau Nahles gefällt mir.

Ihre Mundwinkel nähern sich der Position derer von Frau Merkel an. Aber nein kein Mitleid, im Gegenteil selber Schuld.

Höchste und ständig steigende deutsche Strompreise!

Bei dem vorrangigen volatilen EE-Strom ist so die nächste Strompreiswelle angesagt. Wenn Flaute herrscht und die Sonne nicht scheint braucht es teuer vorgehaltenen Ersatz. Es gibt keine Speicher, nur unrealistische Blaupausen.

Ein Zubau von Windrädern ohne Speicher ist das Dümmste was man machen kann. Kalte und glühende Drähte zeichnen diese EEG-Wende aus. Überschuss-Strom wird verschenkt und noch Geld draufgelegen. Dieser Strom ist zuvor schon vom Stromverbraucher teuer bezahlt worden (EEG). An manchen Tagen, schon 2017 war es über 90 mal, werden Millionen € im Winde verweht. Mit jedem Windrad wird es schlimmer. Dümmer geht’s nicht mehr, und die profitorientierte Windlobby wird noch zu Lasten der Verbraucher unterstützt.

Erst wenn statt Kohlekraftwerke z.B.Gaskraftwerke Ersatz liefern, ist ein weiterer Ausbau der Windräder opportun. Aktuell stehen modernste GuD-Kraftwerke still, weil sie sich wegen der Vorrangeinspeisung nicht rechnen. Der EEG-Irrsinn nimmt leider kein Ende.

Causa Maassen

Frau Nahles hat Unrecht: Es geht nicht um die Causa Maaßen. Es geht auch nicht um den Fortbestand der Koalition. Es geht ganz einfach um unsere Wertegesellschaft: selten wurde uns der Verfall von Moral, Anstand und Gerechtigkeit so drastisch vor Augen geführt – und das ausgerechnet von unserer politischen Führung. Ist Frau Nahles wirklich davon überzeugt, dass sie durch diese charakterlose Entscheidung Wähler zurück holen kann?

Nahles muss gehen

... und ich sage Euch, sie wird gehen! Bätschi!!!

sagen wir es doch,

wie es ist: Frau Nahles ist unfähig!

und bevor mir jemand chauvinismus vorwerfen will: Stegner ist ebenfalls unfähig.

Naja......

Mit dieser Meinung sind Sie recht einsam.....

Herrlich

Frau Nahles muss die Groko verteidigen.
Ihre bayerische Stellvertreterin muss sich für die Landtagswahl von der CSU absetzen.
Es geht hier gar nicht mehr richtig um Politik.

@Biocreature

"Nach meinem Wissensstand wollte am Schluß des Gerangels auf dem "Balkon" die FDP nicht mehr mitmachen.
Erst dann wurde die SPD in die Pflicht genommen doch nicht in die Opposition zu gehen."

Wer hat denn die SPD in die Pflicht genommen? Frau Merkel?
Ist Frau Merkel die Vorsitzende der CDU oder SPD? Es gab eine Abstimmung für oder gegen die Koalition und da hat die Mehrheit für die Koalition gestimmt.

Diesmal wird es genauso sein. Viel Unzufriedenheit, Empörung, Kritik an Frau Nahles aber (und jetzt kommt es schließlich auf das Resultat an) sie werden wieder für die Koalition stimmen.

Alles in Kauf nehmen, aber niemals Groko aufgeben. Diese Geschichte kann sich 100 male wiederholen und es wird immer das gleiche Ergebnis rauskommen.

Deswegen können sie sich die Parteitage eigentlich auch sparen.

Wofür braucht die AfD

Wofür braucht die AfD finanzielle Mittel für den Wahlkampf ? Die Bundesbürger haben doch keine Sehschwäche .

Was die SPD auch tut,

wie sie sich dreht und wendet, was sie sagt oder auch nicht, der ganze Schei...benkleister bleibt an ihr hängen.
Eigentlich tragisch. Woran liegt das? Will kein aufrechter, streitbarer, realistisch denkende Mensch mehr an ihrer Seite kämpfen?
Gibt es in ihren Reihen keinen Wehner oder Müntefering mehr?
Dann bleibt nur noch in der Versenkung zu verschwinden! Die Grünen haben ihnen ohnehin schon das Wasser abgegraben. Still und heimlich breiten sie sich auch in Bayern aus und drohen dort sogar die CSU in die Opposition zu schicken.
Deutschland im Wandel...!

Bitte stehen bleiben

@ Umfaller:
Das Titelfoto von Frau Nahles gefällt mir.

Schadenfreude ist doch noch die schönste Freude. Und Treten auf die, die gerade nicht so glücklich agieren eigentlich auch.

Ich habe kein Vertrauen mehr in unsere Politiker!

Kann sich der Bürger solche Politiker noch leisten?

An Frau Merkel, ein gerechter führungsstiel sieht anders aus! Es ist wieder nur mal für den Machterhalt entschieden worden!
An Frau Nahles, sie haben nun dem letzte sPD Wähler gezeigt, dass ein Politisches weiterkommen (Gehalt)für einen Politiker wichtiger ist, als das wohl des Landes und den Bürger!
An Herr Seehofer, sie sind der erste Politiker, wenn man ihren Namen hört, dass man nur noch mit dem Kopf wackeln kann!
Es ist eine Schande für jeden Arbeitslosen und Harz V Empfänger und dem Deutschen Rentner das diese Politiker auch noch Unsummen an Gehälter von den Steuerzahler bekommen!
Es ist einfach nur eine Schande!!!!!!!!!!!!

Wer sind die Hinterleute?

Mich würde interessieren, woher die verdeckten Spenden für die AfD kommen. Wer ist im Hintergrund und hat so ein drängendes Interesse daran, die AfD zu puschen? Haben wir nach dem Parteiengesetz nicht ein Anrecht darauf, das zu erfahren?

SPD versucht sich einfach nur über Wasser zu halten...

SPD-Chefin Nahles sieht trotz der massiven Kritik im Fall Maaßen die Koalition nicht in Gefahr und spricht von einzelnen kritischen Stimmen.
Genau das Gegenteil ist der Fall, sonst würde man nicht versuchen es zu bagatellisieren und das spürt die Partei...

Wer jetzt noch nicht

begriffen hat, daß nach den Wahlen wieder am Volk vorbei regiert wird, dem ist nicht zu helfen. Das jüngste Beispiel zeigt uns doch, es geht nur noch um persönliche Befindlichkeiten.
Angenehme Nachtruhe.

Satire gefällig? In quer

Satire gefällig? In quer (Bayrischer Rundfunk!) kam gerade eine Tagesschau-Meldung von 2022: das Ausland hat gegen Kanzler Maaßens Angriff auf Österreich mit Protest reagiert! Bundespräsident Seehofer hat von seinem Amtssitz Neuschwanstein verlauten lassen: In Deutschland bestimmt Bayern - und nicht das Ausland!
Soschaugtsaus!

Das waren noch Zeiten

@ zöpfchen:
Aber liebe SPD, warum soll es euch besser gehen als der cdu, die 2015 glaubte wegen der Flüchtlingsbilder die Grenzen aufmachen zu müssen?

Ja, da hatte die CDU noch Mut und hat sich von Humanität leiten lassen. Heute ist der Mut weg, die Humanität ist weg und ein paar Hunderttausend Stimmen auch.

18:39 von CultureFlop

Wer die Wahrheit sagt ...

braucht ein verdammt schnelles Pferd. Das ist schon immer wahr gewesen ;)
In Richtung der SPD sage ich aber einen Grundsatz der Dakota-Indianer der da lautet: Wenn Du merkst, du reitest ein totes Pferd, steig ab!" FAKE-NEWS - egal wie ist das LETZTE was diese Demokratie braucht.
///
*
*
Die Wahrheit ist doch, das die grundsätzliche Ideologie der Genossen noch nirgendwo funktioniert hat.
*
Das Sie also sonst auch nicht nur logisch handeln, ist eigentlich vorbestimmt.
*
Warum diese Überraschung?
*
(Linke eben steigen nicht ab, auch nicht vor Mauern)

die SPD ist ein schriller Haufen...

... dem das Wasser bis zum Hals (und darüber hinaus) steht.

Was, bitte, ist hier "ordentlich"?????

Diese SPD hätte gleich in der Opposition bleiben sollen, dann wäre das unselige Verhalten ggf. plausibel.

Typen wie "Schrei-Nahles", "Unsympath-Stegner" sollen für unser Land die Weichen stellen??

Bitte nicht, Chaos durch Merkel gibt es schon lange zuviel!

An Frau Nahles, sie haben nun dem letzte SPD Wähler gezeigt...

An Frau Nahles, sie haben nun dem letzte SPD Wähler gezeigt, dass ein Politisches weiterkommen (Gehalt)für einen Politiker wichtiger ist, als das wohl des Landes und den Bürger!
Anstatt sich mit Bürgernähe neu zu profilieren nur Hetze gegenüber einen Sicherheitsbeamten, Erneuerung schaut wahrlich anders aus und lässt die Partei ins bodenlose versinken.

@20:33 Tarantus

Niedergeknüppelt? Da fallen mir das jüdische Restaurant in Chemnitz und einige aggressive Ausschreitungen bei Aufmärschen ein. Aber klar: Einige fahren die Opferschiene, dass die Anhänger der 10+x-Partei niedergeknüppelt werden - gerade die Anhänger genau der Partei, auf deren Facebook-Seite man täglich Lesern kann, wie verbales Niederknüppeln aussieht. Verdrehte verrückte Politwelt.

20 Semester Germanistik denke die hat lange genug studiert

20 Semester Germanistik
denke die hat lange genug studiert

.... aber anscheinend erfolglos, denn sonst wäre Sie jetzt nicht in der SPD, das Auffangbecken für gescheiterte Existenzen.

@gestört aber geil

Jetzt kommen mir aber gleich die Tränen. Aber doch nicht bei der Frau Nahles! Vom Drauftreten versteht diese Frau doch mehr als Sie und ich zusammen. Als Herr Maaßen in die Ecke getrieben wurde war Ihre Freude wohl grenzenlos.

Frau Nahles..

..hat die ganze Tragikomödie erst gestartet, indem sie blind und übereifrig vorgeprescht ist, und sich auf Maßen gestürzt hat. Dabei hat sie gar nicht gemerkt, wie sie ins Abseits gelaufen ist. Herr Seehofer nahm seinen Angestellten elegant aus der Schusslinie und konterte die gute Frau Nahles damit aber sowas von geschickt aus, dass es mir im Nachhinein eine Freude ist!

Ein gigantischer Rohrkrepierer der Frau Nahles, der die SPD aber nun gaaanz schlecht aussehen lässt!

Eigentlich müsste wirklich sie gehen, aber Konsequenz und Rückgrat sind keine Skills von Opportunisten.

Was soll's.

Amüsant war's und spannend bleibt's.

Obwohl es eigentlich traurig ist.

Kein Wunder...

Dass sich Nahles, Scholz, weitere SPD-Bundesminister, Staatssekretäre und einfache SPD-MdB an diese schon tote Koalition klammern, hat mind. die Gründe, einerseits ihre Bezüge zu sichern oder "an der Macht" bleiben zu wollen. Seehofer als Parteichef der kleinsten Koalitionsfraktion treibt alle vor sich her - einschl. der machtlosen Kanzlerin. Mit ihm ist ganz einfach keine sachbezogene Politik zu machen. Wann merken das die SPDler endlich!?
Malu Dreyer, Ralf Stegner, Kevin Kühnert, Thorsten Schäfer-Gümbel und weitere werden ob deren Kritik von A. Nahles ( Zitat: "..einzelne Stimmen, die sich laut zu Wort gemeldet haben") als Schreier abgetan. Die Kritiker denken doch vielleicht eher an die SPD, die Demokratie und an die Bürger*Innen wie diejenigen, die dieses Schmierentheater mitmachen!

Wir schaffen das

Ich freue mich auf den Tag wenn die Nahles weg ist und erst richtig wenn die SPD weg ist,geschieht denen zu Recht,was besseres haben die Großmäuler nicht verdient

Nahles kann es nicht

Das ist zumindest der Eindruck. Sie zieht den Karren nicht aus dem Dreck - etwas was die SPD nötig hätte. Das sie in ihrem aktuellen Zustand ohne Union regierungsfähig wäre glaubt wohl niemand.

Die Situation mit Maaßen war unangenehm, jedoch nicht schwer zu lösen. "Entweder geht Maaßen oder es geht die SPD" hätte die Devise lauten müssen. Und gegangen ist Maaßen nicht - er ist noch da - nur auf anderem Posten.

Das 'die Arbeiterpartei' dabei zustimmt, dass jemand für solch ein Versagen eine Gehaltserhöhung kassiert, die dem Gehalt so manchen normalen Arbeitnehmers entspricht, ist nicht nachvollziehbar. Wegloben kann im Geheimen ja funktionieren - aber nicht im Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit.

Ich weiß nicht ob Nahles sich von dieser Fehlentscheidung erholt. Und ich weiß nicht ob es der SPD schadet wenn sie Nahles ersetzt.

@20:28 von Der freundliche... - Ihr O-Ton,...

...Diese SPD gehört einfach nicht mit in die Regierung. Genau das wurde ja auch bei der letzten Bundestagswahl durch das Wahlergebnis bestätigt.
---

Na ja, genau kann ich sagen, daß die ausschließlich in Bayern ansässige 6% csU
noch weniger in eine Bundesregierung gehört.

Und wer bitte wollte und/oder konne zu Anfang denn nicht mit der Union?
FDP u. Grüne!?

Es sehe eher, daß eine cdU, die seit 12 Jahren mit Kanzlerin Merkel an der Macht hätte abgelöst werden sollen.
Und zwar durch ein Mitte-Links-Bündnis
aus Linke, SPD, Grüne u. ggf. der FDP.

Wahrscheinlich hätten wir dann eher Sachpolitik anstatt das Merkel-Seehofer-Nahles
Theater.

Krasse Fehlentscheidung

Wenn sich Herr Maaßen noch mehr Skandale leistet, wird er wohlmöglich noch Bundespräsident.

Das ist leider nur Galgenhumor. Denn Scherz beiseite: Diese krasse Fehlentscheidung wirft ein schlechtes Licht auf die ganze Regierung, insbesondere natürlich auf Nahles, Seehofer und Merkel.
Ich bin persönlich von unserer Demokratie enttäuscht und mein Vertrauen in die Spitzenpolitik ist stark erschüttert. Mir bleibt allein die Hoffnung, dass die Verantwortlichen alle zur Rechenschaft gezogen werden.

Aus der Volkspartei SPD ist

Aus der Volkspartei SPD ist leider eine antideutsche und vom Selbsthass geradezu zerfressene neo marxistische Sekte geworden.

'Sozial Demokraten', ein

'Sozial Demokraten', ein derartiges Sammelsurium an Nullen, Realitätsverweigerern und peinlichen Figuren hat es in der deutschen Parteiengeschichte noch nie gegeben. Die Wuchtbrumme aus der Eifel (nun bereits etwas angezählt), Küstenbarbie (die neue Hoffnung), Pöbel-Ralle (AfD Ehrenwahlkampfhelfer #1) und unser aller Kevin (allein die Vorstellung ein SPD Vorsitzender könne Kevin heißen ist so unendlich realsatirisch).
-
Filmtitel: Die Sozibande – Sturm auf die 5% Hürde!

Wo liegt das eigentliche Problem?

Die Führung der SPD? Frau Nahles, Herr Stegner, Herr Schulz oder Herr Kahrs?

Die Ursache ist Herr Seehofer, der die Koalition immer in Schwierigkeiten bringt? Herr Maaßen hätte vielleicht sein Mund halten sollen?

Liegt es an der Autorität von Frau Merkel? An der CDU insgesamt?

Ich sage es liegt an "Weiter So" der Groko und an dieser Flüchtlingspolitik. Nach der historischen Niederlage bei den letzten Wahlen kam von der SPD --> Wir haben verstanden. Wir gehen in die Opposition.

Nach paar Wochen bilden sie eine Groko mit "Weiter So" Politik.
Wenn es diese Flüchtlingskrise nicht gäbe, gäbe es noch nicht mal eine so starke AFD und die Volksparteien wären auch nicht in so einer desaströsen Lage. Die SPD ist auf dem Weg einstellig zu werden.

Aber sie haben alles selbstverständlich verstanden.

Am 20. September 2018 um 21:12 von Goldenmichel

goldrichtig Goldenmichel. Sekte und nicht mehr, die alte und lernresistente Tante SPD.

@Goldenmichel

Sie sprechen mir aus dem Herzen! Würden Sie es mir glauben, wenn ich sage, dass ich diese Partei auch schon mal gewählt habe? Das war aber zur Zeiten eines Helmut Schmidt.

@Boris.1945 17:17

Hauptsache Sie schmeißen Sozialdemokraten mit Kommunisten in einen Topf. Wenn dann gleichzeitig aber Leute die AfD mit Neonazis in einen Topf werfen gibt es einen Sturmlauf. So wenig ich die SPD leiden kann, die sind immer noch besser als die AfD. Die AfD arbeiten nur auf eine Sache hin, einen Bürgerkrieg auf deutschem Boden. Daran gibt es für mich kein Zweifel mehr nachdem diese Partei sich in Chemnitz offen mit Neonazis solidarisiert hat.

Epic fail!

So nennt man in der Gamer (zu Deutsch: Computerspieler) -Sprache eine spektakuläre Aktion, die mit einer viel zu hehren Vision angefangen, in einer sprichwörtlichen Katastrophe endet.

Den hat gerade die SPD mit Nahles an der Spitze hingelegt. Der Bumerang Maaßen ist ihr gehörig um die Ohren geflogen & auch der letzte SPD-Wähler wird einsehen müssen, dass diese Frau völlig überfordert mit der ihr anvertrauten Aufgabe ist.

Profitieren können davon einzig zwei: Die AfD, die weiter den Opferkult betreiben kann, denn die linke Medienöffentlichkeit & der gesellschaftliche Mainstream gibt ihr dazu jedwede Berechtigung. & natürlich die Grünen.

Damit hätten wir genau die Polarisierung der Gesellschaft, die dermaßen zum Reißen angespannt wird, dass es nicht mehr vieler Dinge bedarf, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt komplett zu zerreissen.

Das Fatale ist: Die AfD muss hierbei rein gar nichts machen, sie muss nur "da" sein. Das Zerlegen unserer Gesellschaft erledigen schon andere.

tja frau nahles

wer anderen eine grube gräbt fällt selbst hinein.

ping-pong!

Können wir dann bitte mal anfangen, zu regieren?

Diese Bundesregierung hatte wahrlich einen holprigen Start. Aber nun ist sie schon seit einem halben Jahr im Amt.
Was ist seitdem passiert?
Nichts!
Keine Lösungen für die brennenden Probleme des Landes sind in Sicht, stattdessen macht diese Regierung nur dann Schlagzeilen, wenn sie sich wieder einmal selbst zerfleischt.
Vielleicht wäre es langsam an der Zeit, mal mit dem Regieren anzufangen? Dann könnte man evtl. auch die Stimmung im Lande verändern.
Aber so, wie diese Regierung sich zeigt, liefert sie den Politikverdrossenen immer wieder den Beweis, dass sie evtl. recht haben.

@um 21:18 von Umfaller Das

@um 21:18 von Umfaller

Das galube ich Ihnen gerne, auch ich bin den schonmal auf den Leim gegangen. Nochmal lasse ich mich von diesen Dillitanten nicht verar....

Ohje, SPD

gestandene Sozen wie Buschkowsky, Ude, Ivo Gönner (ex.OB Ulm) verschwinden in der Versenkung oder werden kaltgestellt und Studienversager wie Kevin K, die noch nie was geleistet und geschafft haben führen das große Wort. Und dazu blasse Nieten wie der OB aus Berlin , Müller, Sympathisanten und Unterstützer von Antifa-Chaoten wie Stegner und der unsägliche Dauerpraktikant Heiko Maas. Das kann nicht mehr gut werden. Und Simone Lange bei "Aufstehen" - scheint mehr Zukunft zu haben. Dann vergleichen noch Manche Johannes Kahrs oder Martin Schulz polemisches Geschrei ernsthaft mit Otto Wels, unfassbar

@ 20:12 von Biocreature

"Es ist eine denkwürdige Diskussion, wobei der Begriff der Diskussion eher fehlplatziert ist, denn es setzt eine gewisse Kompromissbereitschaft voraus, die die eine Gruppe patu nicht einhalten möchte oder gar kann.
Es ist er so, als wenn eine Gruppe „Linker Wanderer" (ich gehöre dazu) auf dem Lande (....) in eine
Dorfgaststätte am Samstagabend Einzug hält um sich zu erfrischen.
Dabei stoßt diese auf einen Stammtisch mit den „Volksvertretern der BRD“......
.
Dann seien Sie doch auch mal so aufgeschlossen!
Kommen Sie mal von Ihrem hohen Linken Ross runter und gehen Sie durch Ihre Städte!
Vielen Bürgern reicht Ihr Integrationsversuch.
Alles Schönreden unter dem Mantel der "Humanität" und stetes beharren darauf hilft nicht weiter.
Stellen auch Sie sich mal den Fragen, statt immer nur die Schuld auf andere zu richten.
Ist es legitim zu sagen, dass es Menschen in unserem Land gibt, die diesen Kulturwandel nicht wollen?

@RoyalTramp 21:21

Bei allem Respekt. Der Opferkult der AfD zieht nicht, jedenfalls nicht bei über 70% die niemals diese Partei wählen werden. Polarisierung der Gesellschaft? Gesellschaftlicher Zusammenhalt zerreißen? Ein bisschen sehr sehr dick aufgetragen.
1. Ist die AfD eine Minderheitenpartei die immer noch eine riesige Mehrheit in Deutschland nicht wählt und auch nicht plant zu wählen.
2. Die Gesellschaft in Deutschland brauchte man nicht zu spalten, denn es existierte nie ein wirklicher Zusammenhalt. Das Land ist nunmal in Ost und West geteilt gewesen und dies 40 Jahre lang und dies spürt man immer noch. Die Wiedervereinigung war der größte politische Fehler der begangen wurde. Man sieht es auch in Sachen AfD und in Sachen Rechtsextremismus.

Darstellung: