Ihre Meinung zu: EU ringt mit Italien um Mittelmeer-Mission "Sophia"

30. August 2018 - 13:50 Uhr

Der EU-Marineeinsatz im Mittelmeer steht wegen der Drohungen Italiens möglicherweise vor dem Aus. Deutsche und EU-Politiker warnten die Regierung in Rom bei einem Gipfeltreffen nun vor eigenmächtigen Schritten.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (6 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Bleiben Fragen

" Die anderen EU-Staaten wollen sich allerdings nicht erpressen lassen. Sie verweisen darauf, dass das aktuelle Mandat erst Ende des Jahres ausläuft und die Operation vor allem für Italien nützlich sei."

Das es nützlich ist, wurde wie bewiesen beim angeblichen Grenzschutz ?.
Wie viele Schlepper wurden denn gefasst ?.
Wenn die Grenze geschützt ist ?, dürften ja keine Migranten ohne Papiere in Italien ankommen ?.

Als mehr als Vage die Angelegenheit, Wirkung ist mehr als dürftig, außer Spesen nichts gewesen sagt man zu so etwas.

will frau vdl nun auch superkraft werden

wie voerher altmeier? gestern it-fachfrau, jetzt migrantenretter und neben bei noch in talkshows und der bundeswehr mitmischen

Tatsachenumkehr?

Kann mir jemand erklären, wieso es angeblich Schleuserkriminalität bekämpft, wenn man die illegalen Migranten vor der lybischen Küste abholt und nach Italien bringt? Weil das Schleusen dann nicht mehr ganz so kriminell ist? Inwiefern es Italien nützt, wenn die Leute wieder in Italien landen, weil kein anderes EU Land sie aufnehmen will? Wieso diese Schlepperunterstützung die Zahl der angeblich Migranten verringert? Irgendwie fühlt sich das alles bei mir an wie die Aussagen von Donald Trump. Alternative Fakten.

War es das? Pulver verschossen?

Italien wird immer mehr zum Pulverfass. In Italien gab es nicht das "deutsche Wirtschaftswunder" und somit konnten sich keine zwei Generationen in der "Sonne" baden, sich an Wirtschaftswachstum erfreuen, an stetig steigenden Reallöhnen und somit der Lebensfreude. Die Italiener sind von mageren Zeiten gleich in die Neo-EU übergegangen. Und während in den treibenden EU Staaten wie Italien, die Lebensqualität der Arbeitnehmer immer weiter sank, kamen und kommen immer mehr Wirtschaftsflüchtlinge, die aufgrund der EU Regelungen auch nicht abzuschieben sind, dazu. Die untersten Schichten müssen das Wenige, das abfiel jetzt mit noch mehr Menschen teilen. Das bedeutet Verzicht ... und insbesondere die Förderung des Lohndumpings.

In Italien haben die Bürger bereits radikale Kräfte gewählt. Noch mehr Neoliberalismus von EU Gnaden wird weitere Probleme verursachen, statt diese zu minimieren auch in anderen EU Staaten. Die Gutmenschen werden durch das Halten an 100%, 100% verlieren. M.M. dazu.

EU verweist auf Nutzen - auch für Italien

Wo soll den bitteschön der "Nutzen" von Sophia für die EU oder speziell Italien sein? Kann mir das bitte mal jemand erklären? Ob die illegalen Migranten nun mit einem NGO-Fährdienstschiff oder Kriegsschiff nach Italien geschippert werden ist doch im Grunde egal? Anders gefragt? Wieviele Schlepper wurden von den Sophia-Kriegsschiffen verhaftet? Sophia bringt also nichts, aber das hätte man vorher wissen können.

Jau

Warum wird den italienischen Behörden die Kompetenz abgesprochen und falsche Entscheidungen fortgeführt?

EU Außengrenzschutz wahrnehmen

Sicherung der Außengrenze - wie oft und lange reden Politiker davon. Dann macht das doch endlich mal und benutzt nicht die Mission zur Bekämpfung der Schleuser als eine Mission zur Unterstutzung der Schleuser.

Italien bitte

Stark bleiben.
Ist kein Rettungssignal von einem sinkenden Schiff abgehangen und Alle Schiffe begingen sich in der Nähe lyrischer Gewässer. Also international muss das Schiff die Passagiere in den nächstgelegen Hafen bringen alles andere ist kriminelle.

Italien hat vollkommen

Italien hat vollkommen recht.
Wirtschaftsmigranten im Meer aufsammeln, dann in Italien abladen und das Problem Italien überlassen kann nicht sein!
.
Sophia zur Bekämpfung der Schleuser-Kriminalität?
Wo?
Mission einstellen!

Zukunft der Rettung

Nach einer Studie des amerikanischen PEW-Instituts geben etwa drei Viertel der von PEW Befragten in Ghana (75 Prozent) und Nigeria (74 Prozent) sowie rund die Hälfte in Kenia, Tansania, dem Senegal und Südafrika an, am liebsten auswandern zu wollen. Noch Fragen zur Rettung?

Wie gut dass es ÖR gibt

"EU ringt mit Italien um Mittelmeer-Mission...Der EU-Marineeinsatz im Mittelmeer steht wegen der Drohungen Italiens möglicherweise vor dem Aus. ....Die anderen EU-Staaten wollen sich allerdings nicht erpressen lassen."

"EU verhandelt mit Italien um Mittelmeer-Mission...Der EU-Marineeinsatz im Mittelmeer steht wegen der Forderungen Italiens möglicherweise vor dem Aus. ....Die anderen EU-Staaten wollen allerdings nicht darauf eingehen."

Ein Text von einem ausgebildeten öffentlich rechtlichen Journalisten. Einer von einem unausgebildeten Laien.

Wie leicht zu erkennen bemüht sich der eine um objektive, neutrale Berichterstattung, ohne emotionalisierende wertende stark negativ oder positiv belegte Ausdrücke, die einer sachlichen Diskussion im Wege stehen könnten. Der andere versucht seine Wertung mit stark emotional belegten Worten unterzubringen.

Ich gebe es langsam auf an Qualität zu glauben.

Bilanz

Wie ist denn eigentlich so die Bilanz dieser Schleuserkriminalitätsbekämpfungsmission? Man hört nur ab und zu mal etwas davon, dass irgendwelche Flüchtlinge aus dem Meer gefischt wurden und auf einem Militärschiff sind, aber wieviele Schleuser wurden denn inzwischen Dingfest gemacht?

Wenn sich keine europäischen

Wenn sich keine europäischen Schiffe mehr als Schlepper betätigen setzt sich wahrscheinlich auch keiner mehr für viel Geld in eine Nussschale. Die Stimmung in Deutschland kippt gerade liebe CDU - liebe Grüne....

Richtig wäre, wenn nicht ...

das Land, für die Weiterverarbeitung von Migranten zuständig wäre, wo sie europäischen Boden beteten, sondern wenn die Schiffe der Seenotretter schon als "Verlängerung" des Hoheitsgebietes gewertete würden, sofern es sich nicht um zufällig passierende Frachter handelt. Dann könnten alle, die nicht mehr mögen ihre Schiffe abziehen und der Rest kann bequem weiter Retten, was das Zeug hält… Noch bequemer wäre eine Brücke, so eine, wie Berlusconi sie bauen wollte, nur eben größer, länger und vermutlich breiter.

Also, jetzt mal ehrlich, ich habe das auch nie so...

richtig verstanden, wie denn die eingesetzten Schiffe der EU, Schleußer bekämpfen sollten?
Meines Wissens befinden die sich nicht auf den Schlauchbooten oder sonstigen schwimmenden Gegenständen Richtung Europa? Also wo wurden jetzt die Schleußer bekämpft?

"Schleuserkriminalität"

Bei weitem krimineller als die Schleuser sind deren Auftraggeber.

Alles schon dagewesen...

Zwei Jahre nach der Lancierung gerät «Sophia» nun aber immer mehr ins Zentrum politischer Kontroversen. Am Montag konnten die EU-Aussenminister in Brüssel das am 27. Juli 2017 auslaufende Mandat der Operation nicht wie geplant verlängern, da Italien den Entscheid blockierte. Aussenminister Angelino Alfano dementierte zwar eine Blockade aus politischen Gründen, und die EU-Aussenbeauftragte Federica Mogherini gab sich zuversichtlich, dass die Mandatsverlängerung in den nächsten zehn Tagen erfolgen wird. Doch Italien ist je länger, je weniger bereit, alle im zentralen Mittelmeer geretteten Migranten aufzunehmen, und fordert die Öffnung der Häfen in anderen EU-Ländern. Und heute wird so getan als sei es eine Erfindung der jetzigen Italienischen Regierung....

Wir brauchen eine neue EU

Wir brauchen eine neue EU ohne die Ostblockstaaten. Mit diesen Egoisten gibt es keine Gemeinschaft.
Warum gibt es nicht künftig Geld grundsätzlich nur für Staaten die die Mehrheitsbeschlüsse und Gerichtsurteile umsetzen? Die Finanzen werden doch gerade neu geplant. Polen ist mir keinen Euro wert. Wer nicht leisten will soll auch keine Leistung bekommen. Auch wenn allen klar ist das das Land hauptsächlich in der EU ist um in deutsche Taschen zu packen. Russland wäre mir lieber.

Frankreich lehnt

Frankreich lehnt Wirtschaftsmigranten an der Grenze ab, Österreich macht es auch.
Statt dessen wird gefordert, das jeder im Meer aufgesammelte in Italien abgeladen werden soll?
Wo sollen die denn hin Frau von der Leyen?
In den Bus und ab nach Norden?
Schade, Dänemark will auch nicht mehr...

Der Bundestag hat nur die

Der Bundestag hat nur die Bekämpging der Schlepper genehmigt. Statt dessen haben deutsche Schiffe den Schleppern die Passagiere abgenommen. Sophia muss beendet werden oder aber die Schiffe die „Geretteten“ nach Afrika bringen.
Dublin ist richtig! Wer die Aussengrenzen nicht schützt muss die Leute eben aufnehmen. Deutschland mitten in Europa kann die Aussengrenze nicht schützen muss aber wegen Merkel alle aufnehmen die an unserer Grenze erscheinen.

Darstellung: