Ihre Meinung zu: Kreml-Kritiker Nawalny erneut in Moskau festgenommen

25. August 2018 - 16:54 Uhr

Die russische Polizei hat erneut den Kreml-Kritiker Nawalny festgenommen. Nach dem Aufenthalt in einer Polizeiwache sei er wegen eines mutmaßlich gebrochenen Fingers in Krankenhaus gebracht worden, sagte eine Sprecherin.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1.30769
Durchschnitt: 1.3 (13 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Die RF

scheint meist aus 2 Personen zu bestehen, einmal dieser dubiose Herr und aus dem Herrn Putin.
Die restlichen rund 144 Millionen spielen keine Rolle, und mit Rentenreformen hat Deutschland ja so seine Erfahrungen ;-).
Die waren bislang auch nie günstiger als die alten Bestimmungen.
Denn nicht nur der Rentenzugang wurde von 60 Prozent auf jetzt 48 oder 49 ? Prozent abgesenkt sonder gleichzeitig das Rentenalter angehoben, was einer weiteren Kürzung der Renten gleich kommt.
Siehe Artikel diese Woche.

Also in der RF geht man noch auf die Straße, in Deutschland schon nicht mehr für so etwas.

Ich denke Herr Nawalny

war mal wieder in Gefahr in der medialen Versenkung zu verschwinden flugs mussten altbekannten Rezepte wieder aktiviert werden. Und siehe es klappt jedesmal.

@wenigfahrer

"Die RF scheint meist aus 2 Personen zu bestehen, einmal dieser dubiose Herr und aus dem Herrn Putin."
"Denn nicht nur der Rentenzugang wurde von 60 Prozent auf jetzt 48 oder 49 ? Prozent abgesenkt sonder gleichzeitig das Rentenalter angehoben"
"Also in der RF geht man noch auf die Straße, in Deutschland schon nicht mehr für so etwas."

dem ist nur wenig hinzuzufügen außer vielleicht die RF hat in den letzten Jahren viele Regulierungen von der EU oder den USA übernommen, z.B. Parkraumnutzung, Rauchverbot u.s.w.
schade...............

Anscheinend werden die älteren Arbeitnehmer

doch noch gebraucht, auch in Russland.
In der Regel steigt mit dem späteren Renteneintritt die Rentenhöhe.
Wie sieht es überhaupt mit der Kaufkraft -
Lebenshaltung für Rentner in Russland aus?

Kreml-Kritiker erneut in Moskau festg...

Und welche Bedeutung hat er ? Warum entdeckt er plötzlich die Rentner ? Er hat sich bisher nicht sozial hervor getan(für mehr Privatisierungen).

Schon lange nichts mehr gehört aus Russland

Jetzt ist wieder mal Russland im Focus der deutschen Öffentlichkeit. Hat jetzt offensichtlich das Thema Türkei/Erdogan abgelöst.

Gut so!

Provokateure dieser Art müssen Grenzen kennen. Bei uns wäre Nawalni seinen Äußerungen nach als rechtsextrem beurteilt worden.

18:04 PolitikEsel

Wie steht es überhaupt mit der Kaufkraft der Rentner in Russland aus?
Genau wie bei uns es gibt Rentner mit angenehmer Kaufkraft und mit wenig bis sehr wenig Kaufkraft. Bei uns gibt es dann noch Pensionäre (nicht zu verwechseln mit Rentner) mit guter und sehr guter Kaufkraft.

Am 25. August 2018 um 18:12

Am 25. August 2018 um 18:12 von pxslo Jetzt ist wieder mal Russland im Focus der deutschen Öffentlichkeit

Wo ist das problem?In Deutschland besteht pressefreiheit!

Herr Nawalny

Ich denke Herr Nawalny macht das ganz gut,und ist sehr mutig sich fuer soziale themen in Russland einzusetzen!

Warum wird bei Nawalny

Warum wird bei Nawalny eigentlich nicht das Wort "Rechtspopulist" verwendet? Überhaupt liest man in der tagesschau nichts darüber, das Nawalny ein Ultra-Rechter ist. Hat man, wenn's einem in den Kram passt und es gegen Putin geht, plötzlich nichts mehr gegen Rechte? Eigenartig...

re wenigfahrer: Straße

„Also in der RF geht man noch auf die Straße, in Deutschland schon nicht mehr für so etwas.“

Ich glaube, darum geht es hier gar nicht. Sondern darum, dass man dort offensichtlich nicht „für so etwas“ auf die Straße gehen darf.
Oder habe ich schon wieder die Situation in Russland falsch eingeschätzt?

re jukep: Alte Rezepte?

„Ich denke Herr Nawalny war mal wieder in Gefahr in der medialen Versenkung zu verschwinden flugs mussten altbekannten Rezepte wieder aktiviert werden.“

Sie meinen, die russische Regierung will verhindern, dass Nawalny in der medialen Versenkung verschwindet? Daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Interessanter Gedanke. Muss man erst mal drauf kommen.

Aber Sie haben ja Recht: Wann gibt es eigentlich mal was positives aus Russland zu berichten? Würde mich auch mal interessieren. An der fehlenden medialen Kapazität kann es doch in Russland nicht fehlen.

18:50 von teachers voice

Wann gibt es eigentlich mal was positives aus Russland zu berichten?

Gäbe es schon, so man denn wollte.

Ach ja, der Herr Nawalny...

Ich kann einfach nicht verstehen, warum man diesen Herren auf ein so hohes Podest hebt.

Bei uns wäre er, wie schon genannt wurde durch andere Foristen, als rechtsextrem eingestuft mit seinen rassistischen Äußerungen. Er marschiert gerne mal mit den Ultrarechten in Russland herum, die munter Flaggen des Zarenreiches schwenken und verglich Kaukasier mit Kakerlaken (findet man bei youtube, bei Verlinkung wird der Kommentar hier eh wieder gerötet).

Politisch relevant war auch noch keine seiner Parteien in Russland mit den ca. 2%, die sie erreichten.

Warum also feiert man den Mann, während man bei uns zu Recht Leute mit solchem Gedankengut verteufelt? Misst man damit nicht mit zweierlei Maß?

Auch lässt man wieder einmal weg, dass er die letzten Male verhaftet wurde, weil er die Route seiner angemeldeten und genehmigten Demonstrationen unerlaubt verlegte. Das wäre auch in Deutschland ein Verstoß gegen das Versammlungsgesetz und somit strafbar.

Am 25. August 2018 um 18:40 von Alex Faulkner

Am 25. August 2018 um 18:40 von Alex Faulkner

Warum wird bei Nawalny-Warum wird bei Nawalny eigentlich nicht das Wort "Rechtspopulist" verwendet?

Weil Er das nicht ist!
Das ist aus der Mottenkiste der Verleumdungs propaganda!
Seit wann ist es Rechtspopulistisch sich fuer Rentner einzusetzen?

Am 25. August 2018 um 18:40 von Alex Faulkner

Hat man, wenn's einem in den Kram passt und es gegen Putin geht, plötzlich nichts mehr gegen Rechte? Eigenartig...

Putin ist um einiges mehr Rechts als Nawalny !

18:17 von Antonovistpleite

"Provokateure dieser Art müssen Grenzen kennen. Bei uns wäre Nawalni seinen Äußerungen nach als rechtsextrem beurteilt worden."

Nawalny wandert nicht deshalb in regelmäßigen Abständen ins Gefängnis, weil er "rechtsextrem", sondern weil er ein Regierungskritiker ist.

Am 25. August 2018 um 18:17 von Antonovistpleite

Provokateure dieser Art müssen Grenzen kennen. Bei uns wäre Nawalni seinen Äußerungen nach als rechtsextrem beurteilt worden.

Sie meinen bei uns in Russland!?

18:05 von Bernd Kevesligeti

"Und welche Bedeutung hat er ? Warum entdeckt er plötzlich die Rentner ? Er hat sich bisher nicht sozial hervor getan
(für mehr Privatisierungen)."

Das mag alles so sein. Entscheidend ist aber, dass die russische Regierung hypernervös auf die Aktionen von Oppositionskräften reagiert.

Die russische Administration verschafft auf diese Weise nur allzu bereitwillig jedem mutigen Oppositionellen ein großes Forum.

Schön dumm, könnte man sagen; aber dieser Falle entkommt kaum ein autoritäres Regime.

Nawalny

Kommt drauf an, wie er zu Protesten aufgerufen hat: Wenn er dazu anstiftet Gewalt anzuwenden, dann verstehe ich das er verhaftet wird. Ohne Erlaubnis Demos veranstalten konnte er bislang ziemlich gut.

Hier kämpft man gegen die Rechten, aber

unterstützt medientechnisch einen mehrfach verurteilten Kriminellen in Russland, der noch viel weiter rechts steht, wie lässt sich dies mit unseren Werten und Verständnis für Demokratie vereinbaren?

Warum verschleiern Sie die wahren Gründe seiner Strafen?

Dieser werte Herr saß nicht wegen seiner politischen Aktivitäten oder weil er gegen eine neue Vereidigung Putins war, sondern weil er gegen geltendes Recht in Russland verstoßen hatte!

Alex Faulkner

Sie könnten dann auch gleich Putin als Rechtspopulisten bezeichnen. Schauen Sie doch einmal, welche europäischen Parteien Kontakte mit Russland pflegen, FN, AfD ... Schauen Sie sich die Jugendorganisation "Nashi" an. Schauen Sie sich die ultranationalistische Rockerbande "Nachtwölfe" an. PS: Dass auch Navalny populistische Töne anschlägt, wurde und wird in deutschen Medien durchaus thematisiert.

@PolitikEsel : Früher Renteneintritt plus eine Arbeit

Das sicherte bisher leidlich das Einkommen im Alter. Wenn nun der Renteneintritt verzögert wird, bekommt man die Rente später und ist evtl. zu gebrechlich, um noch was zur kargen Rente hinzuzuverdienen. Das scheint vielen Leuten am meisten an der Reform aufzustoßen.

@20:53 von weltoffen

Putin ist um einiges mehr Rechts als Nawalny !

Aber keine hofiert in der deutschen Presse Putin, so wie man Nawalny hofiert!

Am 25. August 2018 um 21:25

Am 25. August 2018 um 21:25 von ex_Bayerndödel

Hier kämpft man gegen die Rechten, aber

Noe ,hier (D) kämpft man fuer Demokratie!

Am 25. August 2018 um 21:29 von antizweierleiMaß

seit wann ist es gegen geltendes Recht,sich fuer Rentner einzusetzen?

die Einordnung von Figuren wie Putin und Nawalny

überfordert den deutschen TS-Durchschnitts-Foristen, weil man dazu begreifen müsste, dass an Putin nichts linkes ist. Putin ist nicht gegen Nawalny, sondern für Putin. Und dass an Nawalny nichts systemkritisches ist. Nawalny ist nicht gegen Putin, sondern für Nawalny.

Es ist viel banaler, als Ihr alle glaubt.

Am 25. August 2018 um 21:01 von Poliós

"Nawalny wandert nicht deshalb in regelmäßigen Abständen ins Gefängnis, weil er "rechtsextrem", sondern weil er ein Regierungskritiker ist."

Ganz einfach, das müssen Sie nicht so kompliziert machen: Weil er gegen Gesetze verstößt. Dies würde auch hier nicht toleriert.

@weltoffen

"Seit wann ist es Rechtspopulistisch sich fuer Rentner einzusetzen?"

Sie scheinen sich sehr wenig, bis überhaupt nicht, mit Nawalny beschäftigt zu haben, denn sonst wüßten Sie, dass er kein Heiliger und erst recht nicht links oder mitte ist.

@techred

"Sie könnten dann auch gleich Putin als Rechtspopulisten bezeichnen."

Ich habe nie behauptet, dass Putin das nicht wäre, obwohl mir der abgenutzte Begriff "Populist", der bei jedem verwendet wird, der nicht MIT dem Strom schwimmt, zuwider ist. Im Grunde genommen ist jeder Politiker ein Populist, wenn man es genau nimmt. Nur komischerweise wird dieser Begriff nur bei denen verwendet, die einem nicht passen.

re von Polios

Also hypernervös wegen Oppositionskräften ?
Die Bewegung gegen die Rentenreform wird angeführt von Gewerkschaften und Linken bis zur KP der Föderation.Demnächst wird es vermutlich ein Referendum zur Rentenpolitik geben.Echt autoritär ?

re von weltoffen

Was macht er ganz gut,Wirtschaftsvergehen ?
Mit sozialen Themen hat er nichts zu tun.Diese Themen werden von den Gewerkschaften und linken Gruppierungen angeführt.

Am 25. August 2018 um 21:35 von ohnein2004

Aber keine hofiert in der deutschen Presse Putin, so wie man Nawalny hofiert!

Ein vorgangsbericht hoefiert ueberhaupt niemandem! Es sind Fakten!

In der Sache fordere ich die sofortige Freilassung von Navalny

hey zusammen,

Also wenn dass hier stimmt:

https://www.tagesschau.de/ausland/nawalny-219.html

"Wahrscheinlich" gehe es um seine Protestaufrufe gegen die geplante Rentenreform, sagte Jarmisch dem Radiosender "Moskauer Echo". Wenige Stunden zuvor hatte der 42-jährige Nawalny einen Blogbeitrag veröffentlicht, in dem er zu Protesten für den 9. September aufrief. Diese würden in Moskau und in fast hundert weiteren Städten stattfinden, schrieb er.

dann muss Russland Navalny sofort freilassen. Denn wenn ich dazu auf n-tv.de querlese:

https://tinyurl.com/ybhcq8bm
n-tv.de: Polizei nimmt Kreml-Kritiker Nawalny fest (Samstag, 25. August 2018)

Die geplante Rentenanhebung ist in großen Teilen der Bevölkerung äußerst unbeliebt. Laut der Initiative von Ministerpräsident Dmitri Medwedew sollen Frauen künftig erst mit 63 statt mit 55 Jahren in Rente gehen können, während das Alter für Männer von 60 auf 65 Jahre angehoben werden soll.

dann darf Navalny sowas sagen.

Am 25. August 2018 um 21:31 von techred

"Sie könnten dann auch gleich Putin als Rechtspopulisten bezeichnen. Schauen Sie doch einmal, welche europäischen Parteien Kontakte mit Russland pflegen, FN, AfD ... "

Sehen Sie, genau darin liegt das Problem: Unsere etablierten Parteien müssten an einer besseren Beziehung zu Russland interessiert sein, dann hätten diese rechten Gruppierungen verspielt.

Demonstrationsfreiheit im internationalen Recht festgeschrieben

Darueber hinaus ist auch die Demonstrationsfreiheit im internationalen Recht festgeschrieben:

https://www.zivilpakt.de/versammlungsfreiheit-3373/

Artikel 21
Das Recht, sich friedlich zu ver­sam­meln, wird anerkan­nt. Die Ausübung dieses Rechts darf keinen anderen als den geset­zlich vorge­se­henen Ein­schränkun­gen unter­wor­fen wer­den, die in ein­er demokratis­chen Gesellschaft im Inter­esse der nationalen oder der öffentlichen Sicher­heit, der öffentlichen Ord­nung (ordre pub­lic), zum Schutz der Volks­ge­sund­heit, der öffentlichen Sit­tlichkeit oder zum Schutz der Rechte und Frei­heit­en ander­er notwendig sind.

und damit darf Navalny sehr wohl zu einer Demo aufrufen:

https://www.tagesschau.de/ausland/nawalny-219.html

"Wahrscheinlich" gehe es um seine Protestaufrufe gegen die geplante Rentenreform, sagte Jarmisch dem Radiosender "Moskauer Echo".

Wie sich Russland hier verhält ist absolut illegal!

Am 25. August 2018 um 21:51 von Alex Faulkner

"Seit wann ist es Rechtspopulistisch sich fuer Rentner einzusetzen?"

Sie scheinen sich sehr wenig, bis überhaupt nicht, mit Nawalny beschäftigt zu haben, denn sonst wüßten Sie, dass er kein Heiliger und erst recht nicht links oder mitte ist.

Das selbe kann man auch ueber Putin sagen,Sie scheinen sich sehr wenig, bis überhaupt nicht, mit Putin beschäftigt zu haben, denn sonst wüßten Sie, dass er kein Heiliger und erst recht nicht links oder mitte ist.

@weltoffen

Sie schreiben, Putin sei um einiges mehr Rechts als Nawalny.

Haben Sie dafür Belege bzw. woran machen Sie das fest?

Dass mir Nawalny zu rechts ist mach ich daran fest:

Nemzov und weitere Mitglieder der Jabloko hatten Nawalny wegen seiner stramm rechten Haltung aus der Partei geworfen.

Sein "Kakerlaken-Video" von dem er sich inhaltlich nicht distanziert (die primitive Machart stört ihn) und seine gesamte Hetze gegen Kaukasier.

Er war Mit-Organisator bei den "russischen Märschen".

Falls Sie das mit dem Rechten nicht so ganz glauben wollen:

Empfehle ich einen Beitrag des MDR
"Nawalny macht offene Fremdenfeindlichkeit hoffähig"

Der wesentliche Unterschied zu Putin wurde da leider nicht erwähnt: nämlich dass Putin immer von einem multinationalen und multikonfessionellen Russland spricht.
Also eben Kaukasier und Muslime zu Russland gehören, Russen sind.

Ein Zeichen dafür: die grösste Moschee Europas wurde unter seiner Präsidentschaft in Moskau gebaut.

Nur mal so.

@frosthorn

Herr Putin ist früher KGB Chef gewesen, deswegen haben die wenigsten Russen bedenken, das er nicht im Interesse Russlands handeln würde. Welche Karriere hat den ein Nawalny gemacht? Ein bezahlter Rechtsanwalt, der wahrscheinlich die Interessen seiner Geldgeber Vertreter? Wer könnten diese Geldgeber sein? Nawalny muss automatisch ein guter sein, weil er die russ. Regierung kritisiert?

@weltoffen: Von wegen Putinmehr rechts als N.

Sie kennen schon Nawalnys Vergleich von Kaukasiern mit Kakerlaken, oder? Und seinen sinngemäßen Video-Auftritt, wenn der Schuh gegen das Ungeziefer nicht mehr reicht, muss es eine Schusswaffe sein?
Putin ist wertkonservativ, aber Nawalny, der mittlerweile ja Kreide gefressen hat, war ein Nationalist übler Sorte. So einer hier in Deutschland würde von unseren Medien sicher nicht so nett behandelt werden, aber da er ein "Kremlkritiker" ist, scheint es kein Problem zu sein.

@weltoffen: für Rentner kann man sich klar einsetzen,

aber man muss im Rahmen der Gesetze und Verordnungen bleiben, in Russland wie auch hier.
Man sieht es an so vielen Demo-Organisatoren und Demoteilnehmern, die in Russland unbehelligt gegen die Rentenreform oder auch gegen andere Misstände auf die Straße gingen.
Aber wenn ein Herr Nawalny ständig meint, sich über die Normen hinwegsetzen zu müssen, ist es kein Wunder, wenn er wieder mal sitzt.
Erinnern Sie sich noch daran, dass er am Tag von Nationalfeierlichkeiten seine genehmigte Demoroute zu Provokationszwecken verlassen hatte und mitten in die feiernden Leute reinziehen wollte? Klar bekam er dafür Ärger, während diejenigen, die auf der genehmigten Route blieben, ungestört weiterdemonstrieren konnten. Sogar anderen Oppositionellen geht sein provozierendes Gehabe auf die Nerven.

Bundestagskritiker kritisiert Nawalny-Provokation

Jeder weiß, dass Russland unter den EU-Sanktionen wirtschaftlich zu leiden hat. Russland hat keine Angriffskriege geführt, keine Folterlager, und noch nie eine Atombombe geworfen - im Gegensatz zu den USA.

Um die Wirtschaft wieder zu stärken, muss jeder den Gürtel enger schnallen.

Nawalny betreibt jedoch Hate-Speech und fördert Fake-News.

Wie in den USA

will man hier den Mainstream in foren deviden, und polarisieren,einfach zu durschauen!

Totalitärer Staat gegen Dissidenten

So ist das leider in Staaten mit totalitären Regimes. Schlimm ist: Staaten wie Russland oder China bezeichnen sich als sozialistisch oder kommunistisch - und sind doch Diktaturen, in denen Tausende von Menschen in Gefängnissen und Arbeitslagern sitzen, mangelhaft versorgt werden, sich zu Tode schuften müssen und gequält werden.

Ich bewundere den Mut der Dissidenten, die aus Liebe zu ihrem Land und zu ihrer Heimat nicht flüchten, sondern nicht müde werden, auf Missstände hinzuweisen.
In Russland (auch in China) leben viele Menschen, die lieber heute als morgen flüchten würden, wenn das möglich wäre. Die Gefängnisse und Arbeitslager sind voll, wer protestiert, wird eingesperrt, gequält, und verschwindet. Das ist entsetzlich.

Herr Nawalny hat hoffentlich einen gewissen Schutz dadurch, dass er prominent ist.

Darstellung: