Ihre Meinung zu: Trump: "Deutsche Behörden verschweigen Verbrechen"

19. Juni 2018 - 17:28 Uhr

US-Präsident Trump bleibt dabei: Die Kriminalität in Deutschland habe infolge der Zuwanderung stark zugenommen, meint er. Kanzlerin Merkel wies dies zurück: Die Kriminalstatistik spreche für sich.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.076925
Durchschnitt: 2.1 (26 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Beziehungen abbrechen

Die Beziehungen zu einem Land mit solch einem Präsidenten gehören umgehend abgebrochen. Aber unsere verweichte Regierung nimmt das einfach so hin, ohne Konsequenzen. Traurig.

wie immer...

ist Propaganda übertrieben...aber das kann ja noch kommen...

Ablenkung von eigenen Problemen verursacht durch Trump

Trump twitter viel, wenn der Tag lang ist. Und er lügt viel.

Seine Tweets sind von der Realität in der Regel völlig losgelöst. Er twitter sich seine eigenen Wahrheiten zurecht.

Diese Ablenkung von inneramerikanischen Problemen hat System. Die einzig richtige Reaktion wäre jetzt, das näher zu beleuchten, was er mit diesem Ablenkungsmanöver unter den Teppich zu kehren versucht.

Seit dem Amtsantritt von

Seit dem Amtsantritt von Donald Trump ist die Kriminalitätsrate in den USA deutlich angestiegen. So, das können wir auch. Behaupten. Ätsch !

Trump

Ich vertraue Mr. Trump bei weitem mehr als Merkel.

Warum?

Sowohl CDU als auch SPD werben damit, mehr Polizisten einzustellen. Wenn die Kriminalität rückläufig wäre, wäre dies sinnlos. Daher habe ich null Vertrauen in unsere Bundesregierung.

Der Herr Trump sollte erst

Der Herr Trump sollte erst mal vor der eigenen Haustür kehren, sprich diese unsäglichen Waffengesetze schnellstens ändern.
Hat der den ganzen Tag nichts zu tun als zu twittern?

Gestiegene Kriminalität - Ich erlebe nichts dergleichen

Der Mann ist für sein Amt viel zu unseriös.

Keine Ahnung...

...hat der Mann. Er weiß nicht wovon er redet und tut das dafür umso lauter. Er verbreitet Behauptungen von denen er jeder weiß daß sie falsch sind, nur er nicht. Und wenn doch dann verbreitet er absichtlich selber "fake news".
Er zettelt einen globalen Handelskrieg an und man darf davon ausgehen, daß ihn die schlimmen Folgen - nicht zuletzt für sein eigenes Land - nicht interessieren, sofern sie ihm überhaupt klar sind. Er tut es nicht weil er weiß was er tut sondern einfach nur weil er es kann. Und weil er findet daß Belgien eine schöne Stadt ist könnte man sogar über ihn lachen. Das Schlimme daran ist, daß er US-Präsident ist...

Die Politik der USA zielt darauf ab ...

... die regierenden Parteien Deutschlands zu schwächen und die Freunde von Trump in Dtl. aka AfD zu stärken. Man erinnere sich nur an die Aussagen des neuen USA-Botschafters in Berlin.

Da hatte wohl einer Breitbart Frühstücksfernsehen geschaut

Mittlerweile hat Donald Trump sogar schon Angst vor den "kleinen grünen Männchen"
und will eine "Weltraumarmee" aufstellen.

Wie bitte?

Als erstes sollte Mr. Trump aufhoeren, unbelegte "Fakten" (oder besser Fake News) in die Welt hinaus zu zwitschern. Und zweitens: Mehr als 20 School Shootings allein dieses Jahr unter seiner Praesidentschaft und keine Massnahmen dagegen ergriffen? Twittern Sie mal ueber dieses Thema Mr. President.

Botschafter einbestellen

Trump mischt sich völlig ungeniert in innenpolitische Themen anderer Länder ein. Noch dazu mit plumpen "Fake News". Er bezichtigt unsere Regierung ja sogar öffentlich einer Missetat, wenn er behauptet, diese würde Pressesperren verhängen. Wie skurril das ist in einer Zeit, in der jedes von einem Nichtdeutschen begangene Verbrechen doch über diverse Propagandaschleudern den ganzen Tag hoch und runter gebetet wird.
Da ist es jetzt an der Regierung, mal ganz klare Kante zu zeigen.
Die Welt lässt sich schon viel zu lange von dieser größten Peinlichkeit, die Amerika jemals hervorgebracht hat, auf der Nase rumtanzen.

Aber ich warte schon auf die üblichen Trolle, die diese Plattform hier mit ihrem Hass zumüllen, ohne dass da mal konsequent gelöscht wird. Viele der Trollprofile sind für den regelmäßigen Leser sehr klar als solche zu erkennen.

Asyldebatte Trump

Der Typ soll vor seiner eigenen Haustür kehren. In welchem Land der Erde gibt es denn die meisten Amokläufer . . .
. . . und was tut er dagegen?
Ausser Sprüche klopfen und Opfer beleidigen nichts!

Mit welch kreativen Maßnahmen

Mit welch kreativen Maßnahmen bei uns Statistiken bspw. die Arbeitslosenstatistik aufpoliert werden, wissen wir ja alle. Warum also sollte das bei der Kriminalitätsstatistik anders laufen? Laut der ganzen Statistiken wurde unser Leben durch den Euro ja auch nicht teurer... jeder Besuch eines Supermarktes lässt uns das Gegenteil erleben...

Ist halt schon blöd, wenn die öffentliche Linie nicht mit der erlebten Realität übereinstimmt....

Trump hat Recht

Statistik hin oder her, die Zuwanderung die wir in Deutschland sehen brauchen wollen wir in den USA nicht, vor allem nicht die unkontrollierte und illegale Zuwanderung.
Deutschlands westliche Kultur kann die Probleme dieser Zuwanderung langzeitig nicht auffangen.
Trump als Boomann hinzustellen, weil er US Gesetze einhaelt und die Interessen seines Lander vertritt ist wie immer typisch fuer die misinformative Berichterstattung hier. Jeder LEGALE Einwanderer in die USA wird weder von seiner Familie getrennt, noch gefangen gehalten.

Behauptungen ohne Belege?

Ich glaube, die US Nachrichtendienste sind da wohl besser informiert, als unsere Polizei......

Einfach nur noch beschämend, daß solche Menschen...

...die politische Macht inne haben.

---
Darüber hinaus sind die von Twitter-Trump
herausposaunten "Wahrheiten" doch mittlerweile bekannt dafür Fake-News
in die Welt zu setzen um damit Stimmung bei der eigenen Wählerschaft zu machen.

Ich erinnere mich noch gut an den Twitter Beitrag von Trump bzgl. "was gestern Nacht in Schweden passiert ist".
Eben, nichts ist dort passiert.
Außer vielleicht, daß ein Elch durch die schwedischen Wälder gewandert ist.

Aber das Schlimmste wird mal wieder sein, daß seine Anhänger ihm diesen Blödsinn auch noch abkaufen.
Denn wenn der Sender Fox-News diese Nachricht auch verbreitet muß es ja stimmen.

Dieser Mann widert micht nur noch an und er wird noch mehr Schaden anrichten.
Die Frage wird sein, werden wir das Feuer welches er verursacht hat in den Griff bekommen.
Ich glaube dieser Brand wird noch lange Zeit brennen. Selbst wenn Trump nicht mehr Präsident ist.

Ungeheuerlich,

was Trump da wieder behauptet. Er zeichnet ein völlig verzerrtes Bild von Deutschland und von Europa. Er operiert mit offensichtlichen Lügen. Mein schlimmer Verdacht ist, das er das selber glaubt und mit ihm nun Millionen von US-Amerikanern.

Man möchte Trump zuschreihen: "Halt endlich Deinen Mund und unterlasse es, über unser Land Lügen zu verbreiten!"

Was Trump hier behauptet ist nichts als Luege!

Was Trump hier behauptet:

https://www.tagesschau.de/ausland/trump-deutschland-twitter-105.html

Die Kriminalität in Deutschland habe "um zehn Prozent plus" zugenommen, "seit Migranten aufgenommen werden", sagt US-Präsident Donald Trump. Auf Twitter schrieb er, die deutschen Behörden wollten aber nicht über diese Verbrechen berichten. In anderen Ländern sei die Zunahme der Kriminalität noch schlimmer.

ist nichts als Luege. Dazu habe ich mal hier was geschrieben samit Widerlegungsbeweisen:

https://tinyurl.com/yb7fncql
tz.de: Trump behauptet auf Twitter: Kriminalität in Deutschland wegen Zuwanderung gestiegen (19.06.18 16:38)

Zusätzlich lese ich bei n-tv.de dass sich die us-Bevölkerung bereits ebenfalls gegen Trump stellt und sogar die Republikaner sich bereits spalten.

Nun wissen wir Bescheid

Dieser Präsident möge sich um seine Statistiken kümmern. Hat er so viele Mitarbeiter in deutschen Behörden verankert, das ihm solche Rhetorik als sinnvoll erscheint? Die Frage dabei ist, geht es um die Statistik oder Deutschland international zu diffamieren. Ist das Wohl der deutschen Bevölkerung sein Motiv? Dann veranlasse er, das ganz schnell alle Handlungen von den USA eingestellt werden, die mit zu den Hauptverursachern der Flüchtlingsströme gehören.

Richtigstellung

Ich würde mich freuen, wenn es dazu Mal eine Richtigstellung gäbe, die auch Trump versteht. D.h. Seibert twittert @realdonaldtrump "Liar, liar pants on fire. Mind your own business Mr. Little Hands". Aber es gibt wohl nur einen, der so austeilen darf und niemals eistecken muss.

na wenn das sogar Donald Trump sagt

dann … sollte uns das ebensoviel soviel zu denken geben, wie wenn Kinder die Größe von Eiskugeln beurteilen. Der Mann ist ja schließlich dafür bekannt, dass er sich nur zu Dingen äußert, von denen er echt Ahnung hat.

Realitätsverlust

scheint hier wieder bei Trump durch zu brechen. Nimmt man alleine die Mordfälle in einer Stadt wie Chicago, in der im vergangenen Jahr mehr als 700 Menschen Verbrechen zum Opfer gefallen sind, hat der US-Donald einfach keine Argumentationsgrundlage mehr. Zudem soll er sich gefälligst aus inneren Angelegenheiten unseres Landes heraus halten, besonders, wenn Sachkenntnis definitiv nicht existent ist.

@ 18:24 von Kajo1

Zitat: "Statistik hin oder her, die Zuwanderung die wir in Deutschland sehen brauchen wollen wir in den USA nicht, vor allem nicht die unkontrollierte und illegale Zuwanderung.
Deutschlands westliche Kultur kann die Probleme dieser Zuwanderung langzeitig nicht auffangen."

Vermutlich haben Sie Recht.

Fakten hin oder her, die zählen in der Ära Trump ja nicht, da greift man lieber auf "alternative facts", zu gut deutsch Lügen zurück.

Und Probleme durch Zuwanderung brauchen die USA auch nicht noch obendrauf.

Nicht auszudenken da wandert ein Bösewicht ein, zu all den durchgeknallten Irren, die jetzt schon mit erschreckender Regelmäßigkeit Massaker auf Musikfestivals, in Kinos, Bars, Kirchen und in Schulen anrichten.

Ein Land in dem jede Woche ein Kleinkind sich selbst oder häufiger noch einen anderen Menschen mit einer Schußwaffe tötet, ein Land in dem jährlich mehr als 30.000 Menschen durch Schußwaffen sterben braucht keine weiteren Probleme.

Gruß, zopf.

"Bundeskanzlerin Angela

"Bundeskanzlerin Angela Merkel wies die Aussagen Trumps zurück. Die kürzlich vorgelegte polizeiliche Kriminalstatistik weise "leicht positive Entwicklungen" auf, sagte die CDU-Politikerin bei einem Treffen mit Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron in Merseberg. Die Kriminalstatistik "spricht für sich", betonte sie."
#
#
Das Fr. Merkel die Aussagen von H. Trump zurück gewiesen hat, habe ich nicht gesehen. Sie erwähnte nur das die aktuelle Kriminalstatistik für sich spricht.

US Behörden verschweigen Verbrechen

das an der US - Mexico Grenze Tausende von Kindern den Eltern wegenommen werden,erst durch die Presse kam das rauss,die ja ala Trump nur am Luegen ist!

@Biocreature

"Die Frage wird sein, werden wir das Feuer welches er verursacht hat in den Griff bekommen.
Ich glaube dieser Brand wird noch lange Zeit brennen. Selbst wenn Trump nicht mehr Präsident ist."

So sieht es vermutlich leider aus.

Statistiken

Wie kann es eigentlich sein, dass hier soviel kluge und studierte Köpfe einer Statistik BLIND trauen, die alleine der Marketingabteilung unserer BR entspringt?

Selbstverständlich wird die Statistik an allen Enden verschönert, um dem tumben Wahlvolk zu vermitteln, dass alles in Butter ist.

Siehe auch https://www.n-tv.de/politik/Ist-Deutschland-wirklich-sicherer-geworden-a...

Hierbei ein interessanter Einwand: Wie kann es eigtl. sein, dass bei Staatsanwaltschaften 20% mehr Verfahren anhängig sind, als Straftaten in der PKS angegeben werden. Außerdem werden nur Straftaten in der PKS erfasst, deren Tatorte in D liegen. Betrüger, die vom Ausland aus agieren, werden z.B. ebensowenig erfasst, wie polit. motivierte Straftaten sowie Verstöße gegen Landesgesetze.

Man fragt sich angesichts solcher Fakten: was wird in dieser Statistik überhaupt noch gezeigt?

Zum Schluss: Der Anteil der Gewalttaten ist deutlich gestiegen, daher das gestiegene Unsicherheitsgefühl in der Bev.

um 18:25 von wle

"Ich glaube, die US Nachrichtendienste sind da wohl besser informiert, als unsere Polizei......"
Ist das eine Form von Religion, der Sie da anhängen?

@ 18:24 von Kajo1

Zitat: "Trump als Boomann hinzustellen, weil er US Gesetze einhaelt und die Interessen seines Lander vertritt ist wie immer typisch fuer die misinformative Berichterstattung hier."

Stimmt auch, Mr. Trump ist kein Buhmann.

Die richtige Bezeichnung fand der großartige LeBron James.

Mr. Trump entspricht dem Stereotyp des ungebildeten, ignoranten und darüber hinaus eingebildeten Ami, gegen daß ich normalerweise die Mehrheit der US-Bürger verteidige.

Ein Mann, der stolz damit prahlt den MoCA-Test bestanden zu haben (ein Schnelltest zum Aufzeigen fortgeschrittener Demenz) und daraus folgert er sei ein "mental gefestigtes Genie", der tagtäglich so oft lügt, daß die Medien längst resigniert haben und nur noch in den eklatantesten Fällen darüber berichten, ist wirklich kein Buhmann, da fallen einem ganz andere Bezeichnungen ein, die ich uns hier ersparen möchte.

Gruß, zopf.

@Kalahor

Es könnte auch sein, dass die öffentliche Linie nicht mit Ihrer gefühlten Realität übereinstimmt. Das halte ich für wahrscheinlicher.

Ach ja

Am 19. Juni 2018 um 18:19 von Karl Klammer

Da hatte wohl einer Breitbart Frühstücksfernsehen geschaut

Mittlerweile hat Donald Trump sogar schon Angst vor den "kleinen grünen Männchen"
und will eine "Weltraumarmee" aufstellen

Re Sachlich wie immer .Außer Schwachsinn kommt nichts .Wie wäre es mal mit einer belegbaren Tatsache und nicht immer anderen ein Defizit unterstellen das man selber hat . Herr Karl Klammer .

In die U.S.A. ...

...muss man ja keine Kriminellen "importieren", die produziert Trumps Amerika ganz von alleine: Eine wegbrechende Mittelschicht, die verarmt und obdachlos wird, Ghettoisierung all inclusive. Ja, Mr.Trump, in den U.S.A. lebt es sich viiiiel besser als hier!

Man sollte die Aussagen

Man sollte die Aussagen Trumps nicht als fake news verharmlosen. Es sind keine News, es sind schlicht Lügen - im vollen Wortsinn, denn der Mann weiss genau, dass seine Aussagen nicht der Wahrheit entsprechen. Er ist ein pathologischer Lügner, und es ist tragisch, dass auch ein deutscher Innenminister im nachzueifern scheint, wenn er Behauptungen aufstellt, die umgehend von der Bundespolizei dementiert werden.

Auf Trump herumzuhacken

Auf Trump herumzuhacken scheint bei vielen Kommentatoren zum guten Ton zu gehören auch wenn er die Wahrheit ausspricht. Allen die ihn hier der Lüge bezichtigen sei das Interview vom Berliner Oberstaatsanwalt und Vorsitzenden der Vereinigung Berliner Staatsanwälte Ralph Knisdpel im Focus vom 01.05.2018 empfohen. Und dann sollte auch klar sein wie deutsche Kriminalstatistiken zustandekommen. Und das Merkel Trumps Aussage klar dementiert hat, davon konnte ich in ihrem Statement auch nichts hören.

Trump versucht gerade von dem

Trump versucht gerade von dem größten Menschenrechtsskandal in den USA seit... nee, seit immer abzulenken. Da kommt ihm Deutschland, in welchem die Kriminalitätsraten trotz (oder wegen, wer weiss dass schon) 1 Million aufgenommener Migranten 2015 gerade recht. Die Formel "kleine Brötchen backen" ist so ungefähr das wort-wörtliche Gegenteil von Donald Trump. Wo einige spät-pubertierende applaudieren, fremdschämt sich die Mehrheit der Bevölkerung.

"Korrigierten Statistiken" trauen ? Warum?

D. Trump traut keinen „korrigierten Statistiken“. Wie kann das sein?
Die Behörden verschweigen zwar nicht, "berichtigen" jedoch nur zu auffällig Statistiken (M. T.-Nachricht: "Behörden korrigieren Statistik"_ 18.Jun./12:56 Uhr )
je nach Belieben.

Viele andere Staaten machen es genau richtig mit der Grenzkontrolle & Schließung,
wie früher_- Und die US-Amerikaner lachen sich ganz zurecht über uns kaputt

Na Bravo, die Medien halten

Na Bravo, die Medien halten die Präsenz von Donald Trump hoch. Egal was er tut, egal was er sagt, es wird gedruckt.
Schade eigentlich. Es wäre vielleicht besser über ihn nichts mehr zu bringen!
Oder weniger. Nichts geht ja nicht.
Es ist zwar ganz lustig was er so öfters brabbelt, aber eigentlich ist alles kalt berechnet und soll provozieren.

Unfassbar!

Kinder werden von ihren Eltern getrennt, wie Grausam können Menschen sein?

Mein Mitleid gilt den betroffenen armen Menschen!

Trump hat von nichts ne Ahnung,

es tut weh zu sehen, wie eine Nation so schlecht vertreten wird. Schlimm.

@Kajo1

Wenn Sie meinen, dass uns die Tagesschau missinformiert, können Sie doch sicherlich in die Bresche springen und uns aufklären über das spezielle Gesetz, dass Trump einhält. Das Gesetz. von dem etliche Faktchecker in den USA (außer vielleicht im FOX News und Breitbart Universum) sagen, das es so ein Gesetz nicht gibt. Jeff Sessions hat diese neue Anordnung vor einigen Wochen verkündet, klar adressiert als Abschreckung sowohl gegen illegalen Grenzübertritt als auch gegen Asylersuchen. Also, auch die Kinder von Asylsuchenden werden von den Eltern getrennt.
Und selbst illegaler Grenzübertritt ist nach den US Gesetzen KEIN Verbrechen sondern eine Ordnungswidrigkeit.

Pseudologia phantastica

Pseudologia phantastica nennt die Psychiatrie die zwanghafte Verbreitung von Lügen. Es scheint zur Zeit eine Virusinfektion dieser Erkrankung mit dem Erreger Trumpus maximus zu geben, der leider nicht nur amerikanische Führungspersönlichkeiten befällt.

Die Kriminalstatistik

weist in der at sinken de Zahlen aus.

Doch wo ist die Kriminalitätsrate gesunken?

Beim Diebstahl, Wohnungseinbruch usw.

Bei den Gewalttaten ist sie gestiegen und der Anteil der Zugereisten bei den Delikten wie Tötungs- und Sexualstraftaten ist überproportional.

So unrecht hat Trump also nicht.

das ist keine Neuigkeit

den Rechtspopulisten braucht man nicht mit Fakten kommen. Das sind mehr Esotheriker, die selbst besseren Wissens anders daherreden... oder eben anders gesagt: Lügner.
.
Aber sie haben damit Erfolg: denn es gibt auch genug Empfänger von dem Unsinn, die glauben was sie glauben wollen - wider besseren Wissens.

Auch Statistiken haben ihre

Auch Statistiken haben ihre eigene Wahrheit, gerade wenn man sie nicht selbst gefälscht hat.

Lügen

Warum hat bei uns keiner den Mut, ihm zurück zu twittern: "Mr. Trump, Sie LÜGEN!"

1@8:13 von Courtney: Die Logik der Störche

Sie schreiben: "Sowohl CDU als auch SPD werben damit, mehr Polizisten einzustellen. Wenn die Kriminalität rückläufig wäre, wäre dies sinnlos. Daher habe ich null Vertrauen in unsere Bundesregierung."

Dabei folgen Sie in etwa dieser Logik: in manchen Gegenden gibt es viele Störche und in denselben Gegenden gibt es viele Kinder. Also werden die Kinder von Störchen gebracht.

@Courtney 18:13 - Greencard Lottery?

Haben Sie schon mal über die Greencard Lottery nachgedacht?

Also, das jemand Herrn Trump vertraut, hört man nicht alle Tage ...

... Donnerwetter!

"Auf Trump herumzuhacken

"Auf Trump herumzuhacken scheint bei vielen Kommentatoren zum guten Ton zu gehören auch wenn er die Wahrheit ausspricht."
.
Vieles von dem was Trump sagt, entspricht NICHT der Wahrheit. "Wahrheit" ist für Trump sowieso keine relevante Kategorie. Es zählt für ihn nur der "Beste Deal".

Darstellung: