Kommentare

Aber, aber...

...auspähen unter Freunden, das geht gar nicht!

Angela Merkel, Mai 2015

Kein Volk ist uns ähnlicher

Kein Volk ist uns ähnlicher und näher als die Österreicher. Wenn mit irgendwem ein 'No spy Abkommen' angebracht und auch erzielbar wäre, dann wohl mit Österreich. In dem Fall scheint sich die BRD ähnlich zu verhalten wie damals die USA. Vermutlich gilt auch in solchen Fällen einfach: Ober sticht Unter.

Merkwürdig ist die mangelnde Kooperation mit unserem Nachbarn.

"Und nachdem der Generalbundesanwalt ein Rechtshilfeersuchen der Staatsanwaltschaft Wien abgelehnt hat, waren die Ermittlungsansätze erschöpft, und das Verfahren musste durch die Staatsanwaltschaft abgebrochen werden."

Wundern wir uns da noch über unsere US-Freunde?

BND ist natürlich auch bei Nachbarn unterwegs

So etwas ist wohl bei allen Staaten üblich. Herauskommen oder zugegeben werden darf so etwas natürlich nicht. Ein Beispiel hierfür ist unser, sicher nicht feindlicher, Nachbarstaat Schweiz. Dieser hat einen Spitzel beauftragt die deutsche Steuerfahndung auszuforschen mit dem Ziel, dass eventuell in die Schweiz reisende Steuerfahnder dort festgenommen werden können. Pech für die Schweiz, dass das aufgeflogen ist. Die Dunkelziffer in diesem Bereich dürfte ungewöhnlich hoch sein. Ich würde mich nicht wundern, wenn auch der österreichische Nachrichtendienst in Deutschland tätig wäre. Aus österreichischer Sicht wäre ein solches Unterlassen wohl fast als fahrlässig einzustufen. Dass die USA, zumindest früher ein befreundeter Staat, ebenfalls in diesem Sinne tätig sind, ist wohl noch jedem in Erinnerung (Stichwort: Merkels Handy).

Klar gibt es Zusammenarbeit

Österreichs Regierung weiß schon seit Jahren von den deutschen Spitzelaktivitäten in ihrem Land.

Das kann jetzt nicht wahr sein, oder? Es gibt bekanntermaßen beste Kontakte zwischen den Geheimdiensten. Alle Aktivitäten wechselseitig sind mit Sicherheit bis ins Detail abgesprochen. Der Artikel erscheint reichlich naiv, so ist man das hier nicht gewohnt.

Spionage unter Freunden geht

Spionage unter Freunden geht gar nicht.
O-Ton Merkel.

Nach dem "rechten" sehen

Zu dieser Zeit waren wir Rot/Grün und in Österreich kam eine rechtspopulistische Partei in die Regierung. Da wird man ja wohl noch nach dem "rechten" sehen dürfen ;-)

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Welches Interesse

hat denn der BND an der Überwachung von Österreich,frage ich mich?Unter Freunden geht das doch nicht,oder?

BND-Überwachung "nicht neu" für Österreich.....

Und weil das nicht neu ist,sollten alle rechtsstaatlichen Maßnahmen ergriffen werden.Einleitung eines Ermittlungsverfahrens,gegebenenfalls Erlass von Haftbefehlen.Vielleicht auch ein paar Diplomaten aus Österreich ausweisen.

um 21:29 von Bernd Kevesligeti

Schröder ist eh schon eine Persona non grata. Den können sie ruhig verhaften. Zum Glück wurde die Spionage mit der Regierung Merkel eingestellt. Danke.

Darstellung: