Kommentare

Aus Russland heißt nicht: die russische Regierung

Abgesehen davon, dass es alles andere als unmöglich ist, es so erscheinen zu lassen, als stamme etwas aus einem bestimmten Land auch wenn dies nicht der Realität entspricht, kommt noch hinzu, dass dies immer noch nicht beweist, dass die russische Regierung den US-Wahlmapf manipuliert hat.

Ein komplett naiver Beitrag.

Die NSA hat längst einräumen müssen, dass sie Tools hat, die es erlauben, jeden (!) Internetvorgang jeder Person, jeder Zeitzone, jedem Land zuzuordnen.
Wer sich mal bei Diskussionen auf Wikipedia umgeschaut/mitgelesen hat, hat vielleicht mit Erstaunen festgestellt, dass selbst dort die eigentlich recht transparente "History" schon von Administratoren mit entsprechenden Rechten geändert werden kann.
Und da berufen sich die auf eine jetzt erst - also nachträglich - vorgelegte "Page History".

Was tun eigentlich die 27000 Pentagon-Angestellten, die nur für Öffentlichkeitsarbeit zuständig sind, den ganzen Tag?

Re: Ein komplett naiver Beitrag. [von krittkritt]

Verehrte[r] krittkritt,

haben Sie Belege dass "Die NSA [...] Tools hat, die es erlauben, jeden (!) Internetvorgang jeder Person [...] zuzuordnen"?
Ihre Behauptung stellt eine Neuigkeit fuer mich dar. Man kann sehr wohl mit Proxies, VPNs, Tor-Servern und HTTPS-Verbindungen (und/oder durch das Nutzen oeffentlicher Internet-Cafes) sich ziemlich anonym im Internet bewegen.

Ich verstehe zudem nicht was Ihr Verweis auf Wikipedia mit dem Thema zu tun hat. Wenn Wikipedia-Administratoren eine bestimmte Revision einer Seiten aus welchen Gruenden auch immer fuer "normale" Leser unzugaenglich machen, so wird diese Handlung dementsprechend transparent in der Seiten-"History" als solche gekennzeichnet.

@20:24 von HorstHorstmann

Wikipedia: Ich habe mit einiger Überraschung erfahren, dass die "History", die normalerweise sehr transparent darüber Aufschluss gibt/geben soll, wann eine Änderung vorgenommen wurde - oft mit einer kleinen Anmerkung/Begründung -bearbeitet werden kann, so dass z.B. nicht mehr ersichtlich ist, dass da eine Änderung vorgenommen und wieder rückgängig gemacht wurde.

Die NSA-Information wurde relativ bald nach Snowdens Datenübergabe an die Journalisten berichtet.

Darstellung: