Kommentare

Was ist mit den anderen Gefangenen?

Warum wird nur bei Journalisten so ein Tamtam gemacht. Sind Journalisten per se unschuldig? Was ist mit den anderen Gefangenen? Fragen über Fragen....

Die deutsche Journalistin Mesale Tolu

man überschlägt sich ja geradezu festzustellen, was für einen Pass sie hat.
Macht man das bei sonstigen "straffällig" gewordenen auch so ?

Die Meldung.....

sugeriert etwas , was nicht aktuell ist!Frau Tolu wird nur aus der U-Haft entlassen! Die Freilassung unter Auflagen ist noch lange kein gerichtlicher Freispruch! Das gesamte Verfahren wird erst 2018 entschieden!

Na super

und was macht unsere Regierung?

Menschenrechte werden Systematisch verletzt um Deutschland zu nerven, was macht unsere Regierung?

Nichts, der böse Erdogan merkt schon irgendwann, dass das was er da macht nicht nett ist.

Deutsche Staatsbürger unter fadenscheinigen Gründen verhaftet, Reaktion: So ne bissi doof ist das jetzt aber politisch aktiv werden möchten wir da jetzt nicht.

Ein wenig erinnert mich das an eine Sitcom... ein Beatnik versucht ein schwerst verhaltensgestörtes Kind zu erziehen und meint er ist auf einem gutem Weg.

Rechtsstaat

Und all dies spielt in einem Staat der der EU Beitreten will. Erst verlangt der Staatsanwalt die Verhaftung. Dann sitzen alle Verdächtigen viele Monate im Gefängnis, und jetzt verlangt der Staatsanwalt die Freilassung. Das stinkt bis zum Himmel, und so ein Land hat noch nicht die Reife für die EU. Da hilft ein nur Abbruch aller Beitritts-Verhandlungen.

Erfreulich

Es ist erfreulich, dass die Staatsanwaltschaft die Haftentlassung für die 6 Journalisten gefordert hat und dass das Gericht der Forderung nachgekommen ist.

Nur noch eine halbe Geisel

"Allerdings darf sie nicht aus der Türkei ausreisen und muss sich jeden Montag bei den Behörden melden, bis das endgültige Urteil in dem Prozess gefallen ist."
.
.
Also nichts mit einem besinnlichen Christfest - gefeiert in Deutschland.

Dann sollte sie zügig

Dann sollte sie zügig fliehen. Auf das Urteil zu warten, wäre dämlich.

Wo bleibt das Statement Merkel-Seibert ?

Immer wenn etwas halbwegs Positives
geschieht, ist ein Twitter Seibert nicht fern.

Auch Merkel ist in solchen Fällen nicht weit.

Frau Tolu ...

... ist türkische Staatsangehörige. Das sollte in einem Bericht über sie auch erwähnt werden.

Unsere Staatsbürgerin

Warum muss man so penetrant und aggressiv betonen, dass sie eine Deutsche sei?

Warum ist die Staatsbürgerschaft bei der Verfolgung in der Türkei von Journalisten überhaupt relevant?

Wären wir denn weniger besorgt über die Zustände bei Erdogan, wenn die Frau eine griechische Staatsbürgerschaft hätte?

Erdoğan erweist sich als gnädig

Erdoğan und sonst niemand hat die Entlassung aus der U-Haft angeordnet. Er legt sich gerade mit Trump an, in Bezug auf Jerusalem und will damit einige Nebenschauplätze entkrampfen. Er hofft natürlich, dass jetzt Deutschland im Falle Jerusalems ihn unterstützt. Wir sollten uns nicht auf seine Ränkespiele einlassen und uns im Falle Jerusalems neutral verhalten. Wir haben genug eigene Probleme zu lösen.

Tolu erhält hoffentlich Enschädigungs Leistungen

für die Haftzeit, und einen guten Fluchthelfer, von denen die Türkei ja recht viele haben soll, um aus dem Open Air Gefängnis auf sicheres Gebiet zu kommen.

Frau Tolu ist Deutsche und

Frau Tolu ist Deutsche und das Verhalten der türkischen Behörden und Politik ist rechtswidrig und eine Verhöhnung Deutschlands. Doch wo bleiben unsere Regierung, unsere Behörden und die "mächtigst Frau der Welt?" Was wurde außer ein bißchen Betteln getan? Ich schäme mich inzwischen, ein Deutscher zu sein.

Die aus der Haft entlassenen

Die aus der Haft entlassenen Menschen wurden aus politischen Gründen angeklagt und inhaftiert. Die Frage ist nun, was bekommt die Türkei als Gegenleistung?
MfG

Mal abwarten

Ganz im Stil der Union wird die Presse das als Erfolg von Frau Merkel und der Union darstellen.

Herr Gabriel belässt es wenigstens bei Freude.

Die Kanzlerin und Bundesregierung sehen für mich im Fall Türkei ganz schlecht aus. Jetzt weiß jeder auf der Welt das man mit deutschen Bürgern machen kann was man will, ohne Konsequenzen!

im Radio sagten sie ,sie war mit ihrem kleinen Sohn

öim Gefängniss .Schön, dass sie draussen sind.

um 12:22 von Sisyphos3

Bei Mesale Tolu ist das noch verständlich, denn sie ein politischer Häftling in der Türkei mit auschliesslich Deutscher Staatsangehörigkeit.
Mich wundert dieser regelmäßig betonte Hinweis lediglich bei Yücel, der nicht nur Doppelpassbesitzer und nach eigenem kundtun in erster Linie Türke, sondern auch noch ein ausgesprochener Gegner der Deutschen ist.

um 12:39 von Einfach Unglaublich

"Frau Tolu ...

... ist türkische Staatsangehörige. Das sollte in einem Bericht über sie auch erwähnt werden."

Frau Tolu ist deutsche Staatsangehörige und zwar ausschliesslich. Sie ist in Deutschland geboren und besitzt keine doppelte Staatsbürgerschaft.

Die Staatsanwaltschaft fordert Freispruch ...

die Verteidigung fordert Freispruch.
Wieso wird der Prozess nicht sofort eingestellt.
Wer klagt denn gegen Tolu, wenn nicht der Ankläger (Staatsanwaltschaft).

Muss der Richter erst bei Erdogan um Erlaubnis fragen ob er den Prozess beenden darf?

@ Sisyphos3 um 12:22

>>man überschlägt sich ja geradezu festzustellen, was für einen Pass sie hat.
Macht man das bei sonstigen "straffällig" gewordenen auch so ?<<

Sie ist nicht straffällig geworden.
Das hat das Gericht bestätigt, und zwar direkt am ersten Gerichtstag.
Ihre Kriminalisierung durch die Erdogan-Regierung scheint trotzdem mitunter Erfolg zu haben, wie zum Beispiel Ihre Zuordnung von Mesale Tolu zu "straffällig gewordenen" zeigt.

Frei ist man erst,

wenn man frei entscheiden kann, wohin man gehen will. Hier handelt es sich um HAFTVERSCHONUNG. Diese Türken haben über Monate ein Kind mit eingesperrt, ganz abgesehen davon, dass man auch Erwachsene ohneUrteil nicht so lange einsperrt in einem Rechtsstaat.

Egal wie die Justiz in der

Egal wie die Justiz in der Türkei entscheidet, wird hier leider immer nur gegen die Rechtstaatlichkeit gesprochen. Es gab eine Anklage, eine Validierung und am Ende kam man zum Ergebnis. In Deutschland ist es genau der gleiche Prozess der druchlaufen wird - und genau dieser ist auch richtig!

Interessant ist nur, dass wenn in der Türkei, Deutsche verhaftet werden, sind oder sollen die per se unschuldig sein. Insbesondere Journalisten!

Es gilt, auch in der Türkei, dass jeder Mensch gleich ist. Sprich auch Journalisten haben sich an die Pflichten und Gesetze zu halten und können nicht unter dem Deckmantel von der Pressefreiheit alles machen und tun was sie wollen.

re 12:40 von Tralafit

>>Warum muss man so penetrant und aggressiv betonen, dass sie eine Deutsche sei?<<

Weil das ein Fakt ist und die Inhaftierung natürlich zu einem diplomatischen Fall macht. Frau Tolu wurde in Ulm geboren und 2007 nahm sie die deutsche Staatsbürgerschaft an, legte dabei ihre bis dahin türkische ab.

>>Warum ist die Staatsbürgerschaft bei der Verfolgung in der Türkei von Journalisten überhaupt relevant?<<

Weil deutschen Staatsbürgern im Ausland auch konsularische Betreuung zusteht und man dadurch auf einen schnellen und fairen Prozess Wert legt - Sieben Monate Untersuchungshaft sind, angesichts des kleinen Sohns, eindeutig zu lang.

@ starbucks78 14:06 Uhr

Sie werden nicht einen wirklich vergleichbaren Fall in Deutschland finden.
Angesichts dessen, was ihr vorgeworfen wird, 7 Monate Untersuchungshaft, dann noch (zeitweise?) zusammen mit ihrem zweijährigen Sohn.
Und entgegen internationalen Abmachungen ist die Bundesrepublik nicht über ihre Verhaftung informiert worden.
Nein, so einen Fall gibt es hier nicht. Spielen Sie das Ganze bitte nicht durch einen rein formalen Dreischritt herunter, den es angeblich so auch in Deutschland gäbe.

lenamarie, 13:24

||im Radio sagten sie ,sie war mit ihrem kleinen Sohn öim Gefängniss .||

Der Sohn war nur solange mit im Frauengefängnis, wie der Ehemann von Frau Tolu ebenfalls noch in Haft war.

Manfred Korte, 13:58 & ser04, 15:50

||Manfred Korte:
Diese Türken haben über Monate ein Kind mit eingesperrt

ser04:
dann noch (zeitweise?) zusammen mit ihrem zweijährigen Sohn.||

Frau Tolus Ehemann war ebenfalls in U-Haft. Hätte man das Kind besser den Eltern wegnehmen und es in ein Heim stecken sollen?

Jeder kann Gefährder werden

Demokratie ist die Staatsform der Türkei. So zumindest steht es auf dem Papier. Wo aber bleibt die Würde des Menschen, wenn Präsident und Regierung unter Verfolgungswahn (Gülen-Bewegung) leiden. Zum Gefährder erklären, kann man jeden. Da werden Bürgerrechte mit Füßen getreten, Unschuldige willkürlich verhaftet und nach Lust und Laune freigelassen. Selbst die Meinungs- und Pressefreiheit hat keinen Wert.

@ kommentator_02 16:38 Uhr

Bei besserer Kenntnis der Situation vermute ich, dass man meiner Meinung nach wahrscheinlich nicht eine der drei Personen überhaupt hätte einsperren sollen. So gesehen ist die Frage an mich obsolet.

Aber es zeigt sich doch, dass es jetzt offensichtlich auch aus Sicht der zuständigen Instanzen anders geht.

Keine Familie

Sie war mit dem Kind im Frauengefängnis und er in dem für Männer. Also nichts von Familienidylle. Das Kind wäre bei den Großeltern besser aufgehoben gewesen.

Was ist Sie nun

Deutsche oder Türkin, beides geht nicht.
Man muss sich entscheiden für einen Staat entscheiden.

@kommentator_02

"Frau Tolus Ehemann war ebenfalls in U-Haft. Hätte man das Kind besser den Eltern wegnehmen und es in ein Heim stecken sollen?"

Beide wären in einem Rechtsstaat nicht inhaftiert worden. Jetzt geht es doch auch ohne Haft, warum nicht 7 Monate zuvor?

nein

2007 bekam sie die Deutsche Staatsbürgerschaft und legte die Türkische damit ab :-)

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte Nutzer,

diese Meldung ist nicht länger kommnetierbar.
Gern können Sie das Thema hier weiter debattieren:
http://meta.tagesschau.de/id/129868/tuerkei-deutsche-journalistin-tolu-k...

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: