Ihre Meinung zu: Anschlag vereitelt - Putin dankt Trump für CIA-Hinweis

17. Dezember 2017 - 22:32 Uhr

Informationen des US-Geheimdienstes CIA haben bei der Aufdeckung von Anschlagsplänen in St. Petersburg geholfen. Telefonisch bedankte sich Russlands Präsident Putin bei US-Präsident Trump für den Tipp - und formulierte ein Versprechen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.916665
Durchschnitt: 3.9 (12 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

geht doch ...

wenn man sich etwas Mühe gibt

Es gibt also doch noch positive Meldungen

im Verhältnis USA - Russland.
Für die Welt wäre eine weitergehende Zusammenarbeit - nicht nur in der Raumfahrt etc. - sinnvoll.

Russen und Amerikaner

arbeiten erfolgreich im Weltall zusammen.Das müsste doch auch auf der Erde klappen !
#
Der stellvertretende Chef des außenpolitischen Ausschusses im Unterhaus des russischen Parlaments, Alexej Tschepa, sagte, der CIA-Hinweis sei ein "Schritt in Richtung Zusammenarbeit". Derzeit sind die Beziehungen zwischen beiden Staaten stark belastet.
#
Wenn Russen u. Amerikaner zusammen rücken und ihre Beziehungen zu einander auf gleichwertige Basis stellen,dann bin ich um den Weltfrieden ein bisschen mehr sicher.M.M.

Die Tatsache ist, egal wie man zu den beiden Mächtigen

steht, diese haben die globale Macht, inkl. China, da geht nichts dran vorbei! Der Globus hat sich gewandelt, ob der Wandel positiv oder negativ verläuft ist abzuwarten!

CNN ist da ziemlich freaky

CNN ist da ziemlich freaky wenn es darum geht das die USA Informationen mit Putin teilen. Das darf es ja nicht geben, denn das fällt schwere ein Feindbild aufrecht zu erhalten.

Zeichen stehen auf Entspannung

Derzeit sind die Beziehungen zwischen beiden Staaten stark belastet.

Stark belastet waren die Beziehungen zwischen Obama und Putin. Während Jahren hat Obama sich Gesprächen mit Putin verweigert. Dass ein derart zerrüttetes Verhältnis zwischen den beiden Staaten nicht von heute auf morgen wieder zusammengekittet werden kann ist verständlich. Zumal die Medien ihren Beitrag dazu leisten dass Trump und Putin derzeit nicht zueinander finden dürfen.

Da Mueller (wie lange braucht der eigentlich noch???) Trump nichts Unrechtmässiges bzgl. seiner Beziehung zu Russland nachweisen kann ist weitere Entspannung in Sicht. Das Telefonat heute ist jedenfalls ein positives Zeichen. Das hätte es unter Obama nicht gegeben.

Gut gemacht

Zum Glück funktioniert die Zusammenarbeit jedenfalls noch in dieser Hinsicht, so dass Menscheleben gerettet wurden. Eigentlich sollte dies zwischen allen Staaten möglich sein, ist aber heutzutage leider nicht selbstverständlich.

Vernunft und Anstand

auf beiden Seiten, bravo! Der internationale Islamistenterror kann nur gemeinsam von den zivilisierten Staaten bekämpft werden und man teilt seine Erkenntnisse, um Anschläge zu verhindern und Menschen zu schützen. Wir haben ja auch schon Hinweise vom türkischen Geheimdienst und vom Mossad bekommen

Darstellung: