Ihre Meinung zu: Kundgebung in Brüssel: Katalanen demonstrieren für Unabhängigkeit

7. Dezember 2017 - 16:07 Uhr

Kataloniens Unabhängigkeit liegt auf Eis - doch das wollen viele Bewohner der Region nicht hinnehmen. Zehntausende demonstrierten deshalb heute in Brüssel. Die Teilnehmer forderten unter anderem Solidartät mit dem entmachteten Regionalchef Puigdemont.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
4.555555
Durchschnitt: 4.6 (9 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Demonstrieren ist ok

Aber Fakt bleibt auch: Katalonien ist NICHT mehrheitlich gegen eine Abspaltung von ESP. Alleine wäre es wirtschaftlich nicht überlebensfähig, der Euro wäre weg und käme auch nicht mehr (ESP wäre immer dagegen), Zollschranken und weitere Handels-Hemmnisse würden schlagartig erwachsen und es gäbe einen Exodus von Firmen, z.B. Banken (inkl. eines Verlusts an Arbeitsplätzen), die nur innerhalb der EU gute Geschäfte machen bzw. überhaupt nur innerhalb der EU Geschäfte machen dürfen.

Die EU wird sich nicht in

Die EU wird sich nicht in innerspanische Angelegenheiten einmischen und Verfassungsbruch goutieren.

Was hat Europa dmit zu tun?

Was suchen diese spaltenden Katalanen in Brüssel?

Europa erkennt die Notwendigkeit enger zusmmenzurücken und diese Separatisten wollen erst einmal "auseinander"?!?

So etwas brauchen wir in Europa nicht.

Und nun auch noch für Unterstützung durch "Europa" zu demonstrieren ist schon eine Zumutung.

Sie können nun in Katalonien wählen. Was "demonstrieren" sie hier?

Es ist unglaublich, wie man solche Populisten und Volksverführer einfach so gewähren lassen kann, ihre fehlgeleitete Anhängerschaft nun auch noch nach Brüssel zu karren.

Aber vielleicht wollen die ja auch nur aus ihrem "undemokratischen" Land "fliehen" und "Asyl" erbitten?

Aber natürlich - in dem Land gibt es Flamen und Wallonen - vielleicht kann man da Unterstützer finden, die damit auch ihr eigenes Süppchen kochen wollen?!?

16:37 von ncmc

wer sagt das ?
gab es ne freie Abstimmung darüber, ohne Polizeiknüppel ?
warum wäre der Euro weg
warum wäre eine EU Mitgliedschaft nicht mögliche
mit gutem Willen wäre alle möglich
wenn man sich natürlich rächen will - blödes Spiel, geradezu kindisch

16:43 von wutrentner

So etwas brauchen wir in Europa nicht.
.
"wir"
wer ist wir .... 500 Millionen Menschen, zig Völker, Nationen, Kulturen ... Individuen
jeder mit dem gleichen Recht auf seine eigene Meinung und dem Streben nach Glück

@ncmc

Wenn trotz großen Aufgebots von Prügelpolizisten und polizeilicher Behinderung einer Wahl trotzdem über 90% der Wählenden für die Abspaltung stimmen, dann kann man sicherlich davon ausgehen, daß die überwältigende Mehrheit in Katalonien die Abspaltung will.

Ich finde es übrigens lächerlich, die absolute Wahlbeteiligung (40%), die durch prügelnde Polizisten und zwangsweise Schließung von Wahllokalen von der Zentralregierung mit Gewalt gedrückt wurde, als "Argument" dafür hernehmen zu wollen, das Wahlergebnis zu diskreditieren.

In Deutschland gilt das Ergebnis der Wahl auch dann, wenn nur 30% zur Urne gehen. Was soll also dieses Kindergarten"argument"? Darüber hinaus wird in Deutschland das Volk dabei nicht auch noch durch Prügelpolizisten am Wahlgang gehindert.

nix damit zu tun

richtig, Europa hat mit Egoismen von Regionalen Problemen nix zu tun, das sollen Sie mit Spanien und vorallem mit den Ex Francisten ausmachen die vor Jahren wie auch immer vor Gericht viele Autonomiegesetze gekippt haben. Damit fing das Dilemma an, die Restschergen der Francodiktatur sind ein Problem Spaniens, was sie zu lösen haben, anstatt sinnlose neue Staaten zu gründen, als wären wir auf einem alten Basar.

Darstellung: