Kommentare

Wenn die Ticketpreise für

Wenn die Ticketpreise für Inland- und sonstige Kurzflüge steigen, müsste das eigentlich ganz im Sinn der EU sein, mittelfristig weniger Flüge ist im Sinne des Pariser Klimavertrags. Und es gibt Alternativen. Niemand ist für Kurzstrecken auf den Flieger angewiesen. Aber das spielt für einen gestandenen Neoliberalen natürlich alles keine Rolle.

@pnyx

leider ist man bei manchen Flughäfen durchaus auf Kurzstrecken Flüge angewiesen weil z.B. München Airport so bescheiden ans Bahnnetz angeschlossen ist daß man 2-3 Stunden mehr Zeit bräuchte als mit einem Zubringer-Flug.

Bei Ihrer Einstellung wäre es

Bei Ihrer Einstellung wäre es ja dann auch nur konsequent kein Auto zu fahren, nicht den Zug zu benutzen (die fahren nämlich auch nicht nur mit Luft und Liebe), im Winter zu Hause im Kalten zu sitzen usw. usf. Merken Sie was?

Kommissionen

Hoffentlich werden sich die "Kommissare" der unzähligen "Kommissionen" bald einig, wie und was sie genehmigen können. Je länger das dauert, umso mehr Arbeitsplätze gehen verloren. Aber das stört die EU-Kommissare wenig, die haben mit der Realität wenig zu tun.

um 15:54 von systemchef

"...daß man 2-3 Stunden mehr Zeit bräuchte als mit einem Zubringer-Flug."
Wow, echt jetzt? 2 bis 3 Stunden, ja dann müssen Kurzstreckenflüge ja dringend zu einem Menschenrecht erklärt werden... Allerdings; sind Sie sicher, dass Sie die Stunden dann nicht beim Check-In, der Flugverspätung, dem Stau vom und / oder zum Flughafen verwarten?

Darstellung: