Kommentare

Man kommt schon auf den Gedanken:

In der Politik sind die falschen Leute und wir hätten in einer besseren Welt leben können, wenn...

Zutiefst bedrückend.

Vergleicht man diese Lebensumstände der Menschen mit denen bei uns, dann klagen wir hier doch auf sehr hohem Niveau.
Des weiteren zeigt diese Situation, in der der eine Kriegsführer Opfer seiner Angriffe aus dem gegnerischen Land medizinisch versorgt, wie pervers diese Situation inzwischen ist.
Doch das Bedrückendste ist die unerbittliche Rückfahrt der an Körper und Seele verwundeten Menschen in ihre lebensgefährliche Heimat.
Derweil jammert man hierzulande über geplatzte Koalitionsverhandlungen...

Nur zur Richtigstellung:

"...Des weiteren zeigt diese Situation, in der der eine Kriegsführer Opfer seiner Angriffe aus dem gegnerischen Land medizinisch versorgt, wie pervers diese Situation inzwischen ist..."

Israel hilft hier nicht Menschen, die von israelischem Militär verletzt wurden! Es handelt sich um Verletzte des innersyrischen Krieges - Israel ist es sehr hoch anzurechnen, dass es hier Hilfe leistet!

@16:58 von basst-scho

Danke für Ihren Kommentar, hier wird nämlich fälschlicherweise wieder Israel als Täter hingestellt, dabei hilft dieses Land Ländern die Ihre Vernichtung wollen. @ Israeal meinen Respekt für diese selbstlose Tat.@BRD bzw. zukünftige Bundesregierung => fördert die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Christen und Juden insbesondere Israel und der EU und primär der BRD. Wir brauchen dringend mehr Juden in der EU bzw. in Deutschland !!! Mfg ein evangelischer Christ

Eines der vielen freundlichen Gesichter...

... des jüdischen Staates

Falsch

"Des weiteren zeigt diese Situation, in der der eine Kriegsführer Opfer seiner Angriffe aus dem gegnerischen Land medizinisch versorgt, wie pervers diese Situation inzwischen ist."

Zutiefst bedrückend ist vor allem, wie nur Menschen in Europa wie Sie blind sein können! Israel ist nämlich selbst Opfer des islamischen Imperialismus und von daher ist es selbstverstädnlich, dass er mit anderen Opfern desselben solidarisch ist...

Das ist nicht das erste Mal,

dass Israel Verletzten und Kranken Hilfe zukommen lässt, die keine Staatsbürger sind und sogar Staatsbürger verfeindeter Staaten. Bei aller Kritik an der Siedlungs- und Außenpolitik Israels, aber dafür gebührt Israel Respekt und Dank. Vielleicht können aus diesen Hilfsaktionen doch bessere Nachbarschaften in der Region entstehen

Hier wird nur vergessen, dass Israel auch Islamisten aus Syrien

in seinen Krankenhäusern behandelte und wieder zurück in den Kampf nach Syrien schickte. Das hat auch in Israel zu heftigen Diskussionen geführt.

Darstellung: