Kommentare

Super, und da profitieren ja

Super, und da profitieren ja die Kleinen, die das ja meist zum Großteil für die Großen erarbeitet haben, so was davon. Aber man darf nun nicht vergessen, was für quälende Sorgen das bringt, denn, wie man zuletzt gelesen hat, Weihnachtsgeld kann kaum noch gezahlt werden, Armutsquoten steigen weiter, weil die Großen sich Sorgen darüber machen müssen, wo sie, nach Paradies-Papers in Zukunft ihre 'Investitionspolster' aus Wirtschaftswachstum und immer mehr eingesparten Normalgehalts- und jetzt auch Weihnachtsgeldzahlungen verstecken können. Ne, ne, was hat man aber auch Probleme, als gewinnorientierter, äh verantwortungsbewußter Unternehmer! Komisch ist nur, dass immer noch weniger Junge zum Facharbeiter werden wollen. Sind eben so verwöhnt die Jungen, wollen gar nicht mehr für'n Appl und ein Ei schaffen. Ist doch nicht zu verstehen.

Deutsche Wirtschaft wächst weiter und die Armut wächst weiter.

Und wem nutzt das? Nicht den Armen !
Das macht doch nur die Elite noch reicher.
Das EU-Parlament in Straßburg debatiert gerade zu den Paradise Papers.
Hier geht es darum das die Reiche Ihre Steuern nicht bezahlen.
Und die Elite Junkers und Co. dulten die Gesetzte.

Na so was

wurde nicht gestern oder vorgestern noch vehement nach der Flexibilisierung der Arbeitszeiten verlangt um den Wirtschaftsstandort Deutschland zu retten.
Zum Glueck kommt man sich kaum verschaukelt vor, wenn solche Meldungen in so kurzer Folge erscheinen.

Eine Gute Meldung nach der anderen..

Was will man mehr?
Ach ja wie passt es mit den Meldungen zusammen wonach immer mehr von Altersarmut betroffen sind?
Deutschlands Wirtschaft brummt ,schafft es aber nicht das Menschen die das Brummen ermöglichen eine Rente erhalten von der sie im Alter vernünftig leben können.
Dass soll dann der staat machen,hauptsache man ist jetzt Wettbewerbsking und wenns geht schicken wir die leute zum aufstocken ins jobcenter.
Schliesslich sind politiker in erster linie da die Rahmenbedingungen für die wirtschaft so zu gestalten das dioese auch hier bleiben und nicht nach Entenhausen auswandern.
Es ist demotivierend für einen jungen Menschen erfahren zu müssen das in dem Job den man erlernt Im Rentenalter die Rente für ein vernünftiges Leben nicht reicht.
Was ist das doch für ein super start ins Berufsleben.
Die wirtschaft brummt in Deutschland aber immer weniger haben was davon und nebenbei bereiten wir mit unserem Handelsbilanzüberschuss anderen staaten probleme.
Wir fahren gegen eine Wand.

Prima. Das Wachstum und die

Prima. Das Wachstum und die quasi Vollbeschäftigung bietet auch den Migranten Möglichkeiten leichter in‘s Arbeitsleben einzusteigen.

Ist das wirklich gut?

Der Handelsüberschuss des einen ist die Verschuldung des anderen. Die USA hat bereits im Januar 2017 Deutschland hart wegen seines Handelsüberschusses angegriffen und die EU, hat sie nicht Strafmaßnahmen gegen Deutschland angekündigt? Warum ist die Berichterstattung immer nur auf den aktuellen Punkt gerichtet und nicht im Gesamtzusammenhang?

Deutsche Wirtschaft wächst weiter !!!!!!!!

Und wer hat hiervon etwas ???

Die Lückenhafte der Presse ist das Fundament von Merkels Macht.

Krass haut die endlos-Kanzlerschaft bei der Armut rein. Dank Merkel sind immer mehr einst-stolze Arbeit-„Nehmer“ von Armut gefährdet, somit ist Altersarmut unter Merkel natürlich vorprogrammiert.

Aber das Militärbudget soll auf medial-suggeriert, mickrige 2% anwachsen.
Das ist de facto aber ein Anstieg im Bundeshaushalt für Kriegs-Vorbereitung von: + 62 % (37 Mrd. € 2017 -> 60 Mrd. € = 2 % vom BIP).

re bla234

"Na so was

wurde nicht gestern oder vorgestern noch vehement nach der Flexibilisierung der Arbeitszeiten verlangt um den Wirtschaftsstandort Deutschland zu retten."

Wo ist denn der Widerspruch? Weil es jetzt gut läuft darf man sich keine Gedanken machen, wie man sich in der Zukunft aufstellen muss?

geniestreich

wie bringe ich ein land dazu seine wirtschaftliche existenzgrundlage zu zerstören?
ich rede den bürgern
a: ein, dass co2 das globale klima vernichtet und
b: dass sie eine möglichkeit hätten daran etwas zu ändern

Deutsche Wirtschaft wächst weiter.....

Eine ganz tolle Meldung.Ja,eine Steilvorlage für die Gewerkschaften,in der nächsten Tarifrunde offensiv aufzutreten.
Die vielen prekär Beschäftigten(38 % Minijobber,Leiharbeiter,Niedriglöhner) können es gebrauchen.

Super! Noch mehr Kapazitäten

Super!

Noch mehr Kapazitäten für Leiharbeiter!

Keine Sorge, das Überleben wird schon die Solidargemeinschaft sichern!

Super Leistung

Die Wirtschaft wächst und wächst. Monat für Monat und Jahr für Jahr die selbe Nachricht

Dem Euro sei Dank ist unsere Währnung so abgewertet, das wir unsere Produkte in die ganze Welt verkaufen können.
Das der Bürger dabei mit Geld verliert ist doch egal, hauptsache der Wirtschaft gehts gut.

Warum kommt von den ganzen Boomzahlen nie etwas beim einfachen Arbeiter an ?
Weil das Billiglohn Land schlechthin sind, der Arbeiter zählt nichts mehr.
Es geht nur noch darum Aktionäre ( also die Reichen ) noch reicher zu machen.
Die Firmen scheffeln Mrd. Gewinne und beim Arbeiter, der diesen Gewinn erwirtschaftet hat kommt nichts an.

Die Vorstände grinsen in die Kameras und präsentieren immer neue Rekorde, dafür wird dann die Dividende erhöht, aber wann das Gehalt ?

um 11:37 von MK Ultra Slim

>> wie bringe ich ein land dazu seine wirtschaftliche existenzgrundlage zu zerstören?
ich rede den bürgern
a: ein, dass co2 das globale klima vernichtet und
b: dass sie eine möglichkeit hätten daran etwas zu ändern <<

Keine Sorge, das Klima wird nicht vernichtet, nur verändert. Und auch da muss man sich auch keine großen Gedanken machen. Wenn die Meeresspiegel ansteigen, kann man mit globalem Schwimmunterricht dagegen halten.

@10:29 von Hepheistos

"Komisch ist nur, dass immer noch weniger Junge zum Facharbeiter werden wollen. Sind eben so verwöhnt die Jungen, wollen gar nicht mehr für'n Appl und ein Ei schaffen."

Als Facharbeiter verdienen Sie in Deutschland zwischen 33.000 und 48.000 EURO im Jahr. Das ist ein Bischen mehr, als nur " 'n Appl und ein Ei".

@10:31 von Propagandaschlau

Sie machen Ihrem Namen alle Ehre. Natürlich profitieren von diesen Zahlen auch die Arbeitnehmer, wie man an steigenden Löhnen und an dem Sinken der Arbeitslosigkeit unschwer ablesen kann.

Na sowas

Und wieder eine gute Nachricht.Da stellt sich doch die Frage,weit geht so ein Wachstum?
Man lernt doch das jedes Wachstum einmal zu ende ist.Aber das scheint i8n DE nicht zu geben.Na dann,immer weiter,wird schon irgendwie gehn,nicht.

Deutsche Wirtschaft wächst weiter auf Pump

Zunehmend bedenklich ist die Exportfinanzierung. Wir liefern auf Kredit und die wachsenden Forderungen sind oft zweifelhaft.

Überschuldung wohin man auch sieht, Staatschulden, Privat ... Gekauft wird ohne die Mittel dafür zu haben oder zu erwirtschaften. U.a. (§ 265b StGB Kreditbetrug).

Dann will man (Juncker-Macron) eine EU-Schuldengemeinschaft. Unsere Exportwirtschaft liefert und unsere Sparer zahlen dann noch für die Schulden Dritter! So sieht das aus!
Was für eine €-EU-EZB-Politik wird da betrieben. Nach uns die Sintflut?

Die Zeche geht jetzt schon zu Lasten der Altersvorsorge, der Sparer. Am Ende ist der Steuerzahler dabei. Schuldenmachen, die Überschuldung wird gefördert. Siehe EZB-Politik. Die Staatschulden, die Eurostaaten machen es vor. Schuldner sind die Helden, Sparer die Dummen.

Profiteure sind die Exportwirtschaft, die Schuldner und ihr Umfeld. So geht das nicht weiter!

Forderungen der Bundesbank aus TARGET2:
Betrag: 848.443.481.571,63 Euro
(Stand: 31. Oktober 2017)

Wo bleibt der

Wo bleibt der Generalstreik?
Die wirtschaft boomt und unten kommt nichts als Druck an?
Jeder soll flexibel bis zur unkenntlichkeit werden und dazu noch die lüge des Fachkräfte Mangel.
Lieber ausländer ausbeuten, als Fachkrafte selber ausbilden und später ordentlich zu bezahlen.
Danach gehen die gewinne über Paradies papers am fuskus voebei.
Wir werden also dreifach verarscht.
Soll man sich darüber nun freuen?

Und deshalb will man auch die

Und deshalb will man auch die 40Sunden Woche abschaffen, so wie flexiblere Arbeitszeiten einführen, so das keine Überstundenpauschale mehr gezahlt werden muss.
Aber ihr habt ja Jamaika gewählt, ich nicht!!!
Aber ich habe ja noch die Möglichkeit mir das so zurecht zu biegen das es mir weiter gut geht, ich hoffe die Jamaikawähler auch!

"Deutsche Wirtschaft wächst

"Deutsche Wirtschaft wächst weiter"

Das ist wundervoll, man sollte jedoch keiner Statistik glauben die man nicht selber gefälscht hat.

Deutsche Wirtschaft wächst weiter

Herzlichen Glückwunsch, deutsche Wirtschaft. Vergiss bei Deinem Triumph aber nicht die Leichen, über die Du gehen musstest.

Aber Du hast noch nicht alles rausgeholt: Bei 40 Stunden Woche (eigentlich ja 50-60), Waffenexporten, Zersetzung von Gewerkschaften und 2-Wochen-Schichten geht noch was. Gut, dass Dir Jamaika völlig unkritisch (ja, das geht an Euch, liebe Grüne) beiseite steht.

Vor der Maueröffnung wurde

Vor der Maueröffnung wurde auch immer regelmässig von ueber 100%igen Planerfüllungen berichtet. Wie das paradisische Land wirklich aussah wusste man aber trotzdem und das hat den Regierenden am Ende wenig geholfen.

@ 12:24 von Hugomauser

//Natürlich profitieren von diesen Zahlen auch die Arbeitnehmer, wie man an steigenden Löhnen und an dem Sinken der Arbeitslosigkeit unschwer ablesen kann.//

Nur eine Frage:Wo haben sie die letzten 20 Jahre verbracht? Ihren Worten nach nicht in DE.Oder haben sie sich noch nie mit der Ökonomie des Kapitalismus befasst?
Sehr lehrreich.

Deutschland hat keine Rohstoffe außer der Bildung.

Wenn die Wirtschaft nichts mehr exportiert, kann keine Verwaltung, keine Renten, keine Pensionen und auch keine Sozialleistung bezahlt werden.

Darstellung: