Kommentare

" In ihren letzten

" In ihren letzten Blogeinträgen hatte Caruana Galizia Oppositionschef Delia "Geldwäsche, Prostitution und mehr" vorgeworfen und geschrieben, sie habe Morddrohung von Oppositionsmitgliedern erhalten. Für ihn - Muscat - sei es "undenkbar, dass jemand wegen seines Jobs sterben muss"."

Zum organisierten Verbrechen passen Autobomben.

Beides in Regierungskreisen vorzufinden zeugt von widrigsten Verhältnissen.
Eine Überprüfung von Rechtstaatlichkeit scheint bitter nötig zu sein.

Darstellung: