Kommentare

Laut spiegel.de gibt es offiziell Entwarnung - KEIN Atomtest!

Bein Spiegel gibt es inzwischen eine erste Analyse der Bebenwellen und es war KEIN Atomtest! Es war ein Nachbeben eines vorhergehenden Atomtests von vor einigen Wochen. Offenbar ist ein weiterer Stollen eingestuerzt:

http://tinyurl.com/ybowthxu
spiegel.de: Erdbeben in Nordkorea hat wohl natürliche Ursache (Samstag, 23.09.2017 15:01 Uhr)

Das Erdbeben, das am Samstag in Nordkorea registriert wurde, ist offenbar nicht durch einen neuen Atombombentest ausgelöst worden. Davon gehen Behörden in Südkorea, deutsche Geoforscher und der Generalsekretär der Organisation des Vertrags über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen (CTBTO), Lassina Zerbo, inzwischen aus.

Zerbo teilte via Twitter mit, es sei "unwahrscheinlich", dass die Erdstöße von Menschen verursacht wurden. Das Beben ähnele eher einem Nachbeben, das bereits achteinhalb Minuten nach Nordkoreas jüngstem Kernwaffentest am 3. September registriert wurde.

Spekulation

Das sieht eher nach einer Panne beim Atomwaffentest aus...

Fragt doch einfach

Warum werden wieder Spekulationen von Amateuren angeheizt, liebe Tagesschau wir haben in Deutschland tolle und gute Universitäten mit einem Fachbereich Geophysik, jeder Student dort im 2. Semester kann beim Auswerten der Daten genau feststellen ob die Ursache natürlichen Ursprungs ist, oder eine Folge eines Atomtests.
Danke!

Ahhh

Man ist dabei eine Art Brutkastenlüge zu basteln.
Merke: USA haben noch NIE einen Krieg angefangen, der auch nur den LEISESTEN Grund zur Verteidigung inne hatte.

15:39 von ophorus

Und was hat Ihr Einwurf jetzt mit dem Artikel zu tun?
Muß denn die Kommentarfunktion nahezu jeder Meldung mißbraucht werden zur Verbreitung des eigenen Antimerikanismus'?
Merke: Die USA sind nicht an jeder Misere in der Welt schuld. (Diese Einsicht paßt vielleicht nicht in das eher schlichte Weltbild einiger Zeit- und Forengenossen, ich gebe es zu...)

Beschämend!

Und diese Berichterstattung wird von mir mitfinanziert. Es wird Zeit, dass die öffentlich rechtlichen Sendeanstalten in die freie Marktwirtschaft entlassen werden. Es sollte endlich nach Leistung bezahlt werden.

Egal

Ob das eine weitere Bombe war oder nicht ist eigentlich egal. Tatsache ist, dass jetzt jeder NK sehr aufmerksam beobachtet und das verdanken wir Herrn Trump. Frau Merkel und die EU haben bisher nichts gemacht, wie immer. Nur durch Trumps Druck hat jetzt China reagiert und Sanktionen erweitert. Eigentlich sollten wir Herrn Trump alleine dafür bereits dankbar sein. Alle die über Ihn lästern sollten erstmal eine bessere Lösung vorschlagen.

um 15:37 von Arches

„wir haben in Deutschland tolle und gute Universitäten mit einem Fachbereich Geophysik, jeder Student dort im 2. Semester kann beim Auswerten der Daten genau feststellen ob die Ursache natürlichen Ursprungs ist, oder eine Folge eines Atomtests.“
So einfach scheint das aber doch nicht zu sein.
Unser wichtigstes Geoforschungszentrum in Potsdam, das fast alle Erdbeben voraus sagen kann, hat sich offensichtlich auch dazu noch nicht fest gelegt.

Darstellung: