Kommentare

Sehr stark,

vielen Dank für die Menschlichkeit!

Whow

Die Kanzlerin hat 80% der zweiten Halbzeit alleine geschmissen. Die armen Moderatoren haben sich heftig die Regie des Gesprächs entreißen lassen. ! Kein Mensch kann das derzeit so cool und locker angehen wie sie. Hat nichts zu verlieren, kennt sich über die lange Erfahrung gut aus und wo nicht, lässt sie sich die Adresse der Fragenden geben. Schulz kann überhaupt nur punkten, wenn er a) nicht auf ' locker' macht, weil er das nicht kann und die echten Unterschiede herausarbeitet. Aber fast kann er einem schon leidtun.

Frau Merkel einmal Bürgernah

So sollte sie viel öfter die Probleme die unsererer Bürger hier im Land war nehmen. Leider habe ich das in ihrer Regierungszeit oft vermisst.Viel zu oft war Merkel mit Problemen im Ausland beschäftigt,was ja auch richtig ist,einer seit ,anderer seit sind unsere Probleme hier im Land doch auch sehr wichtig denn dafür ist sie gewählt worden. Für die Bürger Deutschland. Sollte Merkel wieder gewählt werden,dann müsste sie uns Bürger wieder in den Vordergrund rücken und nicht nur zur Wahlzeit.M.M.

Unterstes Niveau

Zitat: " Je mehr Menschen Arbeit haben, desto höher ist das Rentenniveau." Falsch. Je mehr Menschen für Niedriglohn arbeiten, auch wenn durch Niedriglohn Vollbeschäftigung entsteht, desto mehr Leute bekommen eine Armutsrente auf Sozialhilfeniveau, also ganz unten, eben weil sie auf Grund ihres kleinen Einkommens nicht genug eingezahlt haben. Ich stelle also fest, Frau Merkel hat keine Antwort auf die drohende Altersarmut.

Griechenland

Ich habe die Frage nach dem Schuldenschnitt für Griechenland vermisst. Der kommt 2018 so sicher wie die Raute bei Frau Merkel.

Ok....

Wir haben nun erklärt bekomme, das die Dame "Bürgernah" ist.

Wer das glaubt.... der schafft es auch Ende des Monats sein Kreuz bei der zu machen.

Ich persönlich glaube, das die Bürger sie nicht im geringsten interessieren - abgesehen von deren Funktion als Wähler.

Und ich persönlich gehe davon aus, das ihr Migrationsprojekt kurz nach den Wahlen wieder fahrt aufnimmt.

Warum sonst will Merkels gefolgsmann Mauser sonst die Türkei weiter schleunigst an die EU heran führen ?
Trotz Erdogan.
Die TS berichtete dieser Tage.

Die verschiedenen Handlungsstränge merkelschen Handelns passen recht gut zueinander, wenn man sie ohne Scheuklappen betrachtet.

Egal ob es ihr Eintreten für den "Freihandel", ihr eintreten für die Aufnahme von Menschen aus gescheiterten Staaten oder dem Beitritt von armen Ländern zur EU geht.

Globalisierung
Freihandel
Wirtschaftliche Liberalisierung.

Die Agenda ist recht klar.

Verwunderlich, das ihr dennoch so viele folgen.

Obergrenze

Frau Dr. Merkel sagt, mit ihr wird es keine Obergrenze für Flüchtlinge geben. Herr Scheuer (Ich nehme an, er spricht für die CSU) macht im Welt Interview die Obergrenze für Flüchtlinge zur Bedingung der Koalition.

Dann wird wohl die CSU nicht mit der CDU koalieren?

Beängstigende Huldigung

...Frau Merkel hat noch auf ganz andere Fragen keine Antwort, nur stellt ihr diese auch keiner. So funktioniert unsere Demokratie natürlich reibungslos. Meine Befürchtung ist jedoch, das wird nicht mehr lange der Fall sein. Die Realität ist erbarmungsloser als die ARD-Journalisten und ein ausgewähltes Publikum - "Ich bin ein großer Fan von Ihnen" - wo sind wir angekommen, ist das alles eine Tragikomödie?

ich finds immer noch unglaublich

das CDU und CSU zusammen bleiben dürfen, die eine Partei wirbt für das, die andere für das und schon sind alle Bürgerbelange abgedeckt.
Eine Flüchtlingsobergrenze mit den richtigen Gesetzen und deren Einhaltung ist nicht nötig, das stimmt.
Keine Flüchtlingsobergrenze unter Merkel ist gefährlich!

Dann ist das ja klar ...

"...Meine Haltung zu der Obergrenze ist ja bekannt: Ich möchte sie nicht. Garantiert. Ich halte sie auch nicht für praktikabel...."
.
und
.
"...Ihren viel zitierten Beschluss aus dem Herbst 2015, die Grenze für Flüchtlinge nicht zu schließen, verteidigte sie: "Das war eine humanitäre Notlage" und sie versprach erneut: "Das Jahr 2015 wird sich nicht wiederholen...."
.
Genau das -kann- sie aber nicht versprechen. Wenn Flüchtlinge kommen (und das werden sie) dann kommen sie auch rein.
.
Jeder, der sowas wie 2015/16 nicht nocheinmal erleben will muss sich Gedanken machen ob Frau Merkel und ihre CDU wirklich die richtige Wahl sind.

Down-Syndrom

Auch der Ts müsste es aufgefallen sein. Die Kanzlerin hat die Frage nicht beantwortet. Oder? Wie steht Sie denn zur Spätabtreibung? Dazu keine Antwort. Hat Sie diese Frage nicht verstanden? Das ist dann Empathie. Geniale Berichterstattung!

Ich hab zwar

nur ein Stück gesehen, aber bei der Rente und Demographie hat Sie wohl einen Rechenfehler.
Auf welche Bevölkerungszahl will Sie Deutschland den bringen um das auszugleichen, selbst wenn wirklich alle Arbeit haben und es keinen Niedriglohnsektor und Geringverdiener mehr gibt.

Dann würden die Preise auch nach oben gehen wie die Rentneranzahl, dann reicht es am Ende wieder nicht.

Es muss eine andere Lösung her, so wie jetzt funktioniert das genauso wenig wie die Mietpreisbremse.

Gruß

... ganz bürgernah

Nun, ich habe die Sendung aufmerksam mitverfolgt. Komisch, am letzten Samstag war ich auf der Straße. Da traf doch meist anders eingestellte Bürger. Das eifrige Klatschen zur rechten Zeit aus dem Publikum bei der sog. Arena lässt vermuten, dass das Publikum doch im Vorfeld wohl sortiert ausgesucht wurde und nicht den deutschen Durchschnitt widerspiegelte. Daher mein Eindruck am Ende einer wenig ergiebigen Sendung: ein Heimspiel für die Kanzlerin weitestgehend unter eigenen Fans. Schade, es wäre eine echte Chance gewesen, das wahre Volk und dessen Bedürfnisse zu berücksichtigen, damit also die Demokratie zu stärken. Übrigens stehe ich mit dieser Einschätzung nicht alleine da.

Versprechen...

"Eine Obergrenze für Flüchtlinge werde es mit ihr nicht geben."

So wie die Maut?

@MegaOhm 22:21

"..."Ich bin ein großer Fan von Ihnen" - wo sind wir angekommen, ist das alles eine Tragikomödie?..."
.
Nein. Wahlwerbung. Gebührenfinanziert.

Huldigung

Niemand hat die Absicht das Rentenalter zu erhöhen. Warum erinnert mich Frau Merkel an Ulbricht? Ihre Ankündigungen sind nicht das Papier wert auf die sie evtl. gedruckt werden. Schauen wir uns doch einfach mal Versprechungen von 2013 an.

ein absurdes schmierentheater

aber der kandidat will sie zur vizekanzlerin machen. tritt sie nun richtigerweise aus der cdu aus?

"Bürgernah und souverän"

Was macht die ARD hier? Neutral berichten oder Wahlkampf für Frau Merkel?
Und zur Obergrenze ... - eine Merkel-Regierung ohne CSU könnte interessant sein, aber vermutlich haben wir am Ende wieder nur mind. eine Partei in der Regierung, die im Wahlkampf gelogen hat ...

wenn Tagesschau über Merkel berichtet

...die reinste Haus- und Hofberichterstattung ohne Kritik an ihrer äußerst fragwürdigen Politik (Flüchtlinge, Atomausstieg, Wehrpflicht, NATO...)
Finde ich gut, da eindeutig.

um 22:21 von mkd-2050

"" Frau Dr. Merkel sagt, mit ihr wird es keine Obergrenze für Flüchtlinge geben. Herr Scheuer (Ich nehme an, er spricht für die CSU) macht im Welt Interview die Obergrenze für Flüchtlinge zur Bedingung der Koalition.""
#
Die Koalition von CDU /CSU wird kommen,da bin ich mir ganz sicher!
Und nun zur Obergrenze, es wird ja alles unternommen von seitens der CDU das die Flüchtlings Zahlen sich auf einen unteren Level einpendeln,so das sich für Frau Merkel einfach die Frage stellt: Was soll es denn mit einer Obergrenze sein bei den wenigen die bei uns Schutz suchen.

weichgespült

Harmonie hier, ein bißchen Kritik dort, sog. "Randgruppen" bedient, der Ossi fragt zum Thema Zuwanderung, jemand mit Migrationshintergrund hat Angst im Land, ein "Pfui" von hier, begeisterter Beifall von dort...
Mein Gefühl sagt mir, ich lebe in einer Parallelwelt.

Wenn die Kanzlerin bürgernah ist...

... warum hat sie dann in ihren über 10 Jahren Amtszeit, alle Weichen für Rentnerarmut, soziale Ungerechtigkeit, Abhörmacht aus Übersee, und die finanzielle Ausbeutung von Deutschland so deutlich festgelegt, dass dies kaum noch jemand ändern können wird?
Die Kanzlerin ist bürgerfremd, oft könnte man meinen, sie hat einen Hass auf Deutschland.

ganz toll

unsere wunderbare Kanzlerin.

Ihr blieb aber auch nichts erspart,die bohrenden Fragen hinsichtlich Altersarmut.prekäre Jobs ,zerfallende Infrastruktur...

Dank unserer tollen Journalisten,die ständig nachgehakt haben hat diese tolle Frau verbesserungen versprochen.

Ist zwar kaum nötig,"Deutschland geht es gut"

aber daran kann der kleine Mann wenigstens erfassen wie Politik und Qualitätsmedien die Dinge verbessern möchten.

Ist zwar garnicht nötig,uns gehts ja echt super,aber für diese Empathie kann man Frau Dr. Merkel und Dr,Gniffke garnicht genug danken.

Sie sind jedenfalls bereit alles für die Bürger zu tun,und nicht nur für die Reichen.

Schlimm das man diese Propaganda ewig liest.grad die Wagenknecht mit ihren dämlichen Utopien (lohn der zum leben reicht,was soll der mist?)

Deshalb bin ich für die Wahlhilfe der Tagesschau für Frau Doktor Merkel dankbar.

Aber eins ist mir noch unklar

Dr.Lindner von der FDP,oder die Profesoren von der Afd?

Propagandamodell

Noam Chomsky und Edward S. Herman hatten Recht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Propagandamodell
Das Propagandamodell von Noam Chomsky und Edward S. Herman ist ein politisch-soziologisches bzw. medienwissenschaftliches Modell, das den manipulativen Einfluss wirtschaftlicher und politischer Interessengruppen auf die Berichterstattung der Massenmedien in Demokratien beschreibt.

Für mich ist es nicht mehr

Für mich ist es nicht mehr nachvollziehbar, wie viele Menschen anscheinend immer noch auf das good-guy/bad-guy-Spiel von Merkel und Seehofer hereinfallen: Seehofer markiert den Hardliner, um abzulenken davon, dass Merkel längst in den Abschottungs- und Abschreckungswettbewerb eingestiegen ist. Merkel bringt keine Impulse, keine mutige Zukunftsvision, nichts... Aber die Masche "Sie kennen mich" zieht in turbulenten Zeiten wohl immer noch. Armes Deutschland.

aktuelle Wahlarena

Wir verfolgen die Antwn. der Kanzlerin zu den Bürgerfragen und mussten feststellen, dass sie von 5 Fragen, welche wir hörten, 2 überhaupt nicht beantwortet hat. Erstaunlicherweise lassen sich diejenigen, welche die Fragen stellten, von den Antworten der Kanzlerin einlullen und scheinen selbst nach einer Weile des Zuhörens zu vergessen, was sie eigentlich gefragt haben. Schade, dass die Moderatoren in solchen Fällen so wenig eingreifen. Eben lief die Antwort auf die (bereits zum zweiten Mal gestellte) Frage, wie der Rassismus abgeschafft werden soll und wieder wird die Verantwortung von der Kanzlerin ausschließlich auf die Bürger selbst abgewälzt, als ob die Politik jeder Verantwortung frei wäre, wo sie doch für die Bürger Regelungen schaffen sollte, welche in positivem gesellschaftlichen Sinne wirken. Für uns ist es ein Armutszeugnis für die Moderatoren der Sendung, dass sie den rethorischen Fähigkeiten der Kanzlerin so wenig entgegenzusetzen haben. Mitdenken und Zuhören erwünscht!

Am 11. September 2017 um

Am 11. September 2017 um 22:51 von Australitis Die Kanzlerin ist bürgerfremd, oft könnte man meinen, sie hat einen Hass auf Deutschland.

Den Hass auf Deutschland sehe ich eher bei den Grünen und Linken!

22:18, Unter_Lemmingen

>>Warum sonst will Merkels gefolgsmann Mauser sonst die Türkei weiter schleunigst an die EU heran führen ?<<

Wer ist Merkels Gefolgsmann Mauser?

Von dem hab ich noch nie was gehört.

@schiebaer45 22:44

"...so das sich für Frau Merkel einfach die Frage stellt: Was soll es denn mit einer Obergrenze sein bei den wenigen die bei uns Schutz suchen...."
.
Und Sie sind nun wirklich der Meinung 200.000+ Schutzsuchende pro Jahr sind "wenig"?
.
Das bedeutet jedes Jahr, Jahr für Jahr eine neue Stadt in der Größenordung von:
Erfurt 210.000 oder

Mainz 209.000 oder

Rostock 206.000 oder

Kassel 197.000 oder

Hagen 189.000 oder

Hamm 179.000
(Alle Stand 2015, Quelle Wikipedia)
.
Wie lange, glauben Sie, kann das ein so dicht besiedeltes Land wie Deutschland aushalten, ohne dass es früher oder später kracht?

Wer profitiert ?

Das war immer die Frage meines Professors. Warum wird hier eine Wahlveranstaltung als "kritische" Bürgerbefragung inszeniert? Bei wem lag die Programmhoheit? Es gab kein kritisches Hinterfragen der Bürger, kein Nachhaken und die Beifälle wirkten aufgesetzt und abgestimmt.
Merkel und diese Sendung propagandieren eine Lebenseinstellung die verwaltet was man hat: angepasst, innovationslos und risikoscheu. Eigenschaften die besonders junge Menschen abschrecken. Bei den Jungwählern findet daher Merkel keine Mehrheit.

Für Frau Merkel ist die

Für Frau Merkel ist die ungleiche verteilung des Reichtums in DE durch das Ost-West-Gefälle zu erklären.
Das da bisher noch keiner darauf gekommen ist.

wahlarena

Ich finde quotenklatscher haben in dieser sendung nichts zu suchen

Ich fühle weder Elan noch

Ich fühle weder Elan noch eine Vision für Deutschland.

Warum gibt es diesem Land seit jeher eine innere Befriedigung sich mit einer großen Führungsfigur zu identifizieren?

22:30 von Rautenvermeider

Niemand hat die Absicht das Rentenalter zu erhöhen.
.
mit mir wird es keine Maut geben
da war doch was ...
mal sehen wie es bei der Zusage bleibt , keine Fahrverbote für Dieselfzg

ach, wie rührend.....

eine Kanzlerin fürs Volk. Wenigstens alle vier Jahre,wenn das vermaledeite Kreuzchen benötigt wird, haben wir ganz handzahme und fürsorgliche Politiker. Wie können sie doch schön reden und so tun,als hätten sie gerade meine Sorgen verstanden und genau die passende Antwort hierfür parat, wenn,ja wenn ich sie denn wähle. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Bürger im schönen "Deutschelande" auf derlei Schmuß hereinfallen, und Schafestreu ihr Kreuzchen diesen "Kreidefressern" schenken,oder besser gesagt- verschleudern ! "Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben", so die Wahlparole der CDU. Wie einfallsreich ! Schon in der DDR zum 11.Parteitag der SED als es noch lautete. "Für ein Land,in dem wir gut und gerne leben". Noch Fragen diesbezüglich ? Na gut,das Personal hat sich inzwischen geändert, die Ideenvielfalt der Propagandisten offensichtlich eher nur marginal.

@ geselliger misa... um 23:23 Uhr

Sie haben vergessen zu fragen, wo das Geld dazu herkommt.
Jetzt schon über 50 Milliarden pro Jahr.
Wird irgendwo noch weiter eingespart ?
Oder werden Abgaben erhöht, ein Migranten-Soli eingeführt?
Oder gab es ein Schatulle und warum kam diese den deutschen Bürgern vorher nicht zugute.
Es ist völlig irritierend das diese Fragen von niemand öffentlich - vor allem den Medien - gestellt oder gar beantwortet werden. Von kritischem Journalismus erwarte ich genau da anzusetzen.

@Lausejunge

Kritisches Hinterfrage gab es von einer jungen Dame mit Down-Syndrom und einem Familienvater, der sich vor Überfremdung fürchtet, außerdem von einem jungen Mann, der sich in der Pflege engagiert und kritische Fragen gestellt hat. Haben Sie diesen Teil verpasst? Oder aus persönlichen Gründen einfach ausgeblendet, weil er nicht in ihr Weltbild passt?

23:15, weltoffen

>>Den Hass auf Deutschland sehe ich eher bei den Grünen und Linken!<<

Hass auf Deutschland?

Was für ein Unsinn.

Ich bin Deutscher und Linker. Sie unterstellen mir Selbsthass?

Ich wäre dankbar, wenn die Diskussion nicht auf diesem Niveau geführt würde.

21:51 von Thomas Wohlzufrieden

sollte eigentlich klar sein
wer schon nen Hungerlohn hat
kann später keine ausreichende Rente erwarten

23:23, geselliger misa...

>>@schiebaer45 22:44
"...so das sich für Frau Merkel einfach die Frage stellt: Was soll es denn mit einer Obergrenze sein bei den wenigen die bei uns Schutz suchen...."
.
Und Sie sind nun wirklich der Meinung 200.000+ Schutzsuchende pro Jahr sind "wenig"?
.
Das bedeutet jedes Jahr, Jahr für Jahr eine neue Stadt in der Größenordung von:
Erfurt 210.000 oder

Mainz 209.000 oder

Rostock 206.000 oder

Kassel 197.000 oder

Hagen 189.000 oder

Hamm 179.000
(Alle Stand 2015, Quelle Wikipedia)
.
Wie lange, glauben Sie, kann das ein so dicht besiedeltes Land wie Deutschland aushalten, ohne dass es früher oder später kracht?<<

Sie unterschlagen, daß auch Menschen Deutschland verlassen.

Und zwar in ähnlichen Größenordnungen.

Aus den verschiedensten Gründen.

Die wenigsten verlassen Deutschland wegen der bösen Fremden. Obwohl es auch solche gibt.

Beschäftigen Sie sich mal mit Zu- und Abwanderung. Dazu gibt es ziemlich detaillierte Statistiken.

Außerdem sterben mehr, als geboren werden.

@geselliger misa

Erfurt gibt es noch, Mainz gibt es noch, Rostock gibt es noch, Kassel gibt es noch, Hagen gibt es noch, Hamm gibt es noch, und selbst wenn Sie mal durch Essen laufen (ich meine: heute - 2015 ist schon was her), stellen Sie fest, dass es Essen auch noch gibt.

Ich weiß nicht ob sie es wissen- aber in D leben 82 Mio Menschen. Auf jeden Einwohner kommen also 0,24%.

Das heißt: in Erfurt 51, in Rostock 50, in Kassel 48, in Hagen 46 und in Hamm 43.

Sorry, aber - wo genau ist eigentlich Ihr Problem? Überfremdung?!?

Darstellung: