Kommentare

Militärdiktatur

Die Schuld der syrischen Diktatur an den Kriegsverbrechen ist meiner Meinung damit nachgewiesen.

Fragen wir doch ISIS

so einem Bericht in diesem Kontext glaube ich nur das Datum der Veröffentlichung. Das kann ich nachprüfen.
Wie waren noch MIT (US Uni mit großem Renommé) Ergebnisse?
Was für ein Sinn für Assad machte damals Giftgas einzusetzen?
Bei einigen in unseren Gefilden möchte ich mal Rückfragen stellen und bei vielem wirren zeug als 'Erklärungen' die mal unter Stress setzen, was da dominiert. Die Ratio, das Kognitive sicher nicht!
Gut..., dann haben wir halt bald wieder Krieg. Meine Prognose

Wie jetzt?

Sind die BND-Analysanden demnach keine Experten...?

Der Bundesnachrichtendienst geht davon aus, dass das syrische Re

Dafür sind bislang zwar noch keine eindeutigen Beweise vorgelegt worden
...
Die wahrscheinlichste Variante ist, dass es aus den Beständen des Regimes stammt.
...
Von der Terrorgruppe "Islamischer Staat" sei bekannt, dass sie in der Lage sei, kleine Mengen Senfgas selbst herzustellen.
...
Am Ende sei diese Frage aber gegenstandslos, denn die Herkunft des Sarins sage nichts darüber aus, wer es eingesetzt habe. So habe van Aken selbst einmal eine Milan-Rakete in Syrien gefunden, die vom IS eingesetzt wurde und nachweislich aus den Beständen von Assad stammte.
...
#
#
Noch keine Beweise aber für die ts reicht es für die Schlagzeile "BND-Analyse soll syrisches Regime belasten".
Jagd doch mal diesen Bericht durch euren Faktenfinder, was bleibt dann noch übrig?

@ linkspartei mit glied

der Nachweis einer Substanz in Proben gelingt mühelos....aber der Beweis wer das Gift im untersuchten Areal ausgebracht hat ist eher schwierig....Meinungen sind das eine, Fakten das andere.....

"BND-Analyse soll syrisches Regime belasten"

Welche Beweise hat bitte der BND vorgelegt? Die einzigen Beweise die ich bisher gesehen habe beweisen durch die Bank dass alles mögliche eingesetzt worden sein kann nur kein Sarin. So m acht sich der BND immer unglaubwürdiger. Siehe die fahrbaren Chemiewaffenlabore die er im Irak gefunden haben will und dann auf wundersamer Weise nie gefunden worden sind.

Es ist weiterhin nichts bewiesen...

Ja, Syrien hatte diverse Kampfmittel - u.a. von Deutschland geliefert - und das bestreitet niemand. Aber Fakt ist nun einmal, dass dort Bürgerkrieg herrscht und militärische Waffenlager aller Erfahrung nach die ersten Orte sind, die von Rebellengruppen geplündert werden - warum dies so ist bedarf wohl keiner Erklärung.

Es ist weiterhin alles in diesem Fall möglich. Assad hat jedenfalls herzlich wenig von diesem Gas-Angriff - wenn er es wirklich war, war das eine enorme Torheit and der Grenze der Verrücktheit. Und Assad kann man vieles vorwerfen - aber eine derart schlechte Einschätzung von Ursache und Wirkung gehört nicht dazu...

Die zwei anderen realistischen Szenarien sind weiterhin:

a) Ein Unfall. Bei der Bombardierung wurde von den Rebellen "gesicherte" oder schlicht "vergessene" Gasvorräte getroffen.

b) Ein False-Flag-Manöver, um Assad international vollständig zu isolieren. Das klingt nach Verschwörungstheorie, wäre jedoch historisch nicht das erste Mal...

Bewiesen ist nix!

BND und AlKaida?

Chan Scheichun Ist inder Hand von AlKaida? Wie kommt der BND an die Proben? Waren BND-Mitarbeiter in Syrien?

@15:14 von linkspatei mit glied

Die Schuld der syrischen Diktatur an den Kriegsverbrechen ist meiner Meinung damit nachgewiesen.
#
#
Dann haben Sie den Artikel nicht gelesen, selbst Van Aken sagt "Kein Beweis".

Welche Fakten

Leider hat der Faktenfinder nichts an Fakten gefunden. Nach wie vor ist alles im Bereich des möglichen.
An dem Vorfall ist nun alles seltsam. Das fängt bei den Flugzeugen an, die erst nach dem Vorfall Bomnardierungen durchführten über die Analyse der Granate, die augenscheinlich nicht aus einem Flugzeug abgeworfen wurde bis hin zu den Helfern, die keine Schutzkleidungntragen (nicht mal Handschuhe) und trotz der Hochgiftigkeit des Kampfstoffs keine Ausfallerscheinungen haben.

Chan Scheichun und der BND

"Chan Scheichun Ist inder Hand von AlKaida? Wie kommt der BND an die Proben? Waren BND-Mitarbeiter in Syrien?"

So ist es! Und was „die Deutschen“ in Idlib machen, wird hier vollkommen unter den Teppich gekehrt. Dorthin gehen nämlich „Hilfsgelder“. Während de EU Sanktionen gegen Syrien verhängt hat, werden in den von Terroristen besetzten Gebieten „Aufbauprojekte“ finanziert.

...........Der Schuldige steht schon fest!.........

Da werden sich die "Beweise schon so hinbiegen lassen"!

Deutschland als möglicher Lieferant der "Einzelteile" kennt sich ja damit sehr gut aus.

Noch Fragen?

Wirklich?

Was ist, wenn das verwendete Gas zwar aus syrischen Beständen stammt, die aber vom IS oder den Rebellen erobert wurden? Sie glauben nicht mal den Zweifeln "Ihres" außenpolitischen Sprechers und ehemaligen UN-Biowaffeninspekteurs van Aken?

Darstellung: