Kommentare

"Also wird für die

"Also wird für die Kommandozentrale offiziell weiter die etwas sperrige Bezeichnung "Militärischer Planungs- und Führungsstab" verwendet."
..
Wie lautet dann die - notwendige - Abkürzung ?
MPUF ?

In zwei Jahren oder so kann

In zwei Jahren oder so kann mans ja in Kommandozentrale umbenennen.
Am besten im Packet mit anderen Plänen die nur nicht durchkamen da sie London nicht passten.

Briten geben Blockade auf .....

weil sie nicht mehr in der EU sind. Warum gäbe es da noch was zu blockieren ? Obwohl ja der Außenminister von UK der Meinung ist , dass die EU den Brexit zahlen soll. Na ja , wenn das so,ist dann können die Briten auch wieder blockieren !

wieso

wieso dann wird eine neue Struktur belebet, wenn noch nicht einmal die meisten Staaten im NATO buendnis ihren verpflichtungen nachkommen, wieso soll der Militaerhaushalt noch weiter aufgeteilt werden anstatt sich auf wesentliches zu konzentrieren.

Ja neben der NATO

brauchen wir unbedingt ein weiteres Militärmonster was viel Geld vernichtet weil die 27 Staaten wohl nicht schon alle in der NATO sind.

Den Bürgern wirft man vor Sie hätten Ängste wo es gar keinen Grund gibt, die EU übersteigt das aber um ein vielfaches weil Sie ja ständig unter Bedrohungen leidet die nicht vorhanden sind oder von Ihr durch Ausweitung geschürt werden.

Ich bin mal gespannt wann die Bürger endlich mal aufwecken bei der ganzen Kriegsspielerei.

Gruß

Lang ersehnte Nachricht

Das Theater zeigt ganz gut, dass wir keine anderen Sorgen haben. Bitte um)rühren!

Ein europäisches

Ein europäisches Hauptquartier, unabhängig von der NATO, erscheint sinnvoll.

Frage: wieso soll man die Strukturen der NATO nicht kopieren??

Eine Frage dazu an die Engländer:

Doch für den Geschmack Londons erweckt das zu sehr den Anschein, die EU wolle die NATO kopieren.

Wieso duerfen andere Militärbuendnisse die Strukturen der NATO nicht kopieren, wenn sie doch gut sind??

Und außerdem hierzu:

Ursprünglich war geplant gewesen, das Hauptquartier auch "Hauptquartier" zu nennen.
Also wird für die Kommandozentrale offiziell weiter die etwas sperrige Bezeichnung "Militärischer Planungs- und Führungsstab" verwendet.

Das Wort "Hauptquartier" ist kein geschuetzer Begriff. Auch die Polizei verwendet dieses Wort zum Beispiel fuer ihre Hauptquartiere. Die GCHQ nutzt auch diesen Namen Headquarters (deutsch: Hauptquartier). Außerdem gibt es noch andere Hauptquartiere...

Warum soll man also dieses Wort nicht verwenden duerfen??

re nutzer

"Wie lautet dann die - notwendige - Abkürzung ?
MPUF ?"

Nein. Es heißt Military Planning and Conduct Capability -- MPCC

Dann noch ein paar Anmerkungen bezueglich der NATO

Zusätzlich sage ich mal zu diesem Argument von den Engländern:

Auch die Briten, die seit Jahren jeden Versuch einer engeren EU-Verteidigung mit Verweis auf die bereits vorhandene NATO bremsen, hatten im März prinzipiell zugestimmt.

Ja, es gibt die NATO. Das streitet ja niemand ab. Aber: es gibt mehrere Punkte, die uns bei der NATO gewaltig stören:

a) die NATO ist uns Deutschen und uns als EU deutlich zu kriegstreiberisch
b) die NATO unterstuetzt und forciert die globale Ausspionierung Alle gegen alle und jeden. Sowas ist ein klarer Verstoß gegen geltendes Recht (Völkerrecht, internationales Recht, EU-Recht und Grundgesetz sowie gegen sämtliche nationalen Verfassungen).
c) die NATO betreibt Drohnenmorde, die ebenfalls völkerrechtswidrig sind. Und Verstöße gegen das Völkerrecht, gegen internationales Recht, gegen EU-Recht und gegen das Grundgesetz tragen wir nicht mit.
d) oftmals völlig unnötige Provokationen gegen Russland
e) verbotene Folterei in Geheimgefängnissen

cruello, 16:55

||wieso dann wird eine neue Struktur belebet, wenn noch nicht einmal die meisten Staaten im NATO buendnis ihren verpflichtungen nachkommen, wieso soll der Militaerhaushalt noch weiter aufgeteilt werden anstatt sich auf wesentliches zu konzentrieren.||

Die NATO ist sowohl überflüssig, als auch gefährlich für die eigenen Mitglieder. Wer zusammen mit der Türkei und den USA in einem Militärbündnis ist, braucht keine Feinde mehr.

Wer glaubt denn so etwas?

Der Aufbau einer EU-Kommandozentrale für Auslandseinsätze in Zentralafrika zur Verteidigung der EU soll demnach neben der NATO auch noch dringend erforderlich sein. Wer greift uns eigentlich an und wer soll das alles bezahlen? Auf jeden Fall viele Menschen mit ihrem Leben. Hat die Rüstungsindustrie schon so viel Macht an sich gerissen, dass man den Bürgern diesen Irrsinn schmackhaft machen kann? Und da es hier auch noch um Rohstoffe geht, kann man diese auch ehrlich bei den Ländern einkaufen, anstatt derartige "Entwicklungshilfe" zu leisten. Das ist Raub mit Gewalt und das ist strafbar.

Demokratieschuetzerin2021, 17:18

||es gibt mehrere Punkte, die uns bei der NATO gewaltig stören:

a) die NATO ist uns Deutschen und uns als EU deutlich zu kriegstreiberisch||

Sprechen Sie jetzt auch schon für "das Volk"?

Geben Blockade auf... Die

Geben Blockade auf...
Die HABEN da nichts mehr zu blockieren.
Sie wollen vielleicht gut Wetter machen für die Brexit Verhandlungen.
Vergessen aber dabei das sie eh nichts mehr blockieren können und das damit wertlos ist.

Versteh ich nicht

wieso können die Briten da was blockieren?
Was geht die Briten die EU an?
Was geht es die Briten an, was in der EU passiert und welche Strukturen da entstehen?

Brexit means Brexit.

Also, die Briten sind weg, dann brauchen sie sich auch nicht mehr den EU Kopf zerbrechen.

Ich weiss ja nicht, aber auf dieser Welt herrscht so eine Grundattitüde, dass jeder das Recht hat, sich in die Angelegenheiten anderer einzumischen.

17:01 von wenigfahrer

Es sind tatsächlich nicht alle EU Staaten in der NATO. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Im militärischen Projekt NATO zum Beispiel dürfen auch mal Diktaturen mitmachen (ehedem in Portugal, Griechenland, Türkei), im politischen Projekt EU ganz gewiß nicht.

Darstellung: