Kommentare

Es dauert immer etwas

bevor die 'modernen Startup-Neocons' entzaubert werden.
Kalanick galt schon immer schlimmer als beispielsweise Bezos (Amazon).
Und das will was heissen.

Das sie die modernen Medien offensichtlich auch nicht beherrschen,
ist doch ein gutes Zeichen. Es fallen immer weniger auf sie herein.

Wenns nicht leider schon 2 nach 12 wäre..

Spitzenjournalismus

Na wenn das mal keine Meldung ist, die aufs Titelblatt gehört! Einzig allein sollte noch geklärt werden, wer nun bei Uber die Fenster putzt.

um 11:49 von artist22

Volle Zustimmung zu Ihrem Kommentar! Gruß.

@um 12:11 von ofarrill

"ofarill" verfügt über Insiderwissen und weiß besseres zu berichten?

Mir ist schleierhaft, wie

Mir ist schleierhaft, wie Uber überhaupt so "groß" werden konnte. Dieses Geschäftsmodell kann in einem gut organisierten Staat gar nicht funktionieren. Da wurde etwas für Investoren aus dem Boden gestampft und diese haben ihre Gewinne dich schon längst mitgenommen.

Scheinselbstständigkeit

Scheinselbstständigkeit in Reinkultur. alle Risiken und Kosten beim "Taxifahrer" , geiiles System.

@Andreas1963 Doch, das System

@Andreas1963

Doch, das System funktioniert fast auf der ganzen Welt. Uber macht große Gewinne, weil es fast keine Kosten hat und hohe Provisionen kassiert.

Uber - Symbol des modernen entfesselten Kapitalismus

Ne, kapitalismus ist ja "gut", "menschliches Antlitz" und so, auch ökologisch ganz dufte und total sozial. Solange der Staat die "freien marktkräfte" zügelt. Sonst gäbe es keinen regenwald mehr und der Billiglohnsektor würde 90% ausmachen. Das an all jene, die immer sofort den "bösen staat" verteufeln. Nun wird der staat im staatskapitalismus immer schwächer gegenüber den multinationalen Konzernen und Uber ist ein perfektes beispiel. lokale und auch nationale Gesetze? Wurst! Uber uber alles!
Nicht Uber's prekäre Arbeitsplätze für Scheinselbständige sind die Lösung, sondern staatenübergreifendes Einschreiten gegen die Allmacht der Großkonzerne und der Superreichen. Wollen aber weder Merkel noch Schulz, noch FDP/Grüne, im Gegenteil. TTIP und CETA öffnen den Konzernen erst recht die Tore, um frei walten zu können.
Apropos: das dürfen immer stärker auch die Geheimdienste.
Bei Polizeistaat & Totalüberwachung klappt die internationale Zusammenarbeit der Regierungen bestens. Na, geht doch!

@werner40: Wie kommen sie

@werner40: Wie kommen sie darauf das Uber gewinne macht? Die haben seit Gründung mehrere Milliarden verbrannt. Alleine im ersten Halbjahr 2016 1,1 Milliarden Euro.

Darstellung: