Kommentare

Wie kann ich in diesem Land ausspannen?

Wenn ich weiß, dass während ich am Strand liege

1. Regimekritiker verhaftet und gefoltert werden.

2. Die gesamten Medien übernommen werden.

3. Richter, Ankläger, Lehrer entlassen wurden, um durch islamistischer Denkende ersetzt zu werden.

4. Die Türkei Krieg gegen die Zivilbevölkerung der Kurden führt.

5. Gewählte Parlamentarier verhaftet werden. Nur weil sie der Opposition angehören.

Und jetzt will die Türkei auch noch die Aufnahmen unserer Aufklärer über Kurdengebieten haben. Um diese in Syrien und dem Irak besser bekämpfen zu können.

Unter den Umständen macht es mir keinen Spaß, dort auszuspannen. Weil ich bekomme das Drumherum nicht aus dem Kopf dabei.

Italien 1935

Wer dieses Jahr in der Türkei Urlaub macht, wäre 1935 auch nach Italien gefahren.

Was hat Herr Erdogan erwartet?

Dass alle Welt in der Türkei Urlaub macht, wenn er Terror gegen einen Teil seiner Bevölkerung ausübt?

Beileibe micht....

Besser nicht

Urlaub in der Türkei? Beim derzeitigen Regime undenkbar. Und außerdem stehe ich nicht auf Bombenstimmung, denn ich liebe mein Leben. Also reine Notwehr!

Zunehmende Gewalt?

Mit Gewalt kann ich leben. Man wird eher beim überqueren der Straße überfahren, als verletzt oder getötet bei einem Anschlag.
Ich kann aber kein gefallen finden an Erdogans Politik, und hatte Angst wegen eine oder andere Bemerkung im Knast zu landen.

?

Wen wundert's bei dieser Regierung??

Niemanden!

Nachdem Erdogan mit Russland wieder Frieden geschlossen hat, wird diese Volksgruppe wieder in's Land reisen. bis zum nächsten Anschlag - und der lässt mit Sicherheit nicht lange auf sich warten!

Na ja wer fährt denn schon in

Na ja wer fährt denn schon in ein Land in dem er nicht seine Meinung sagen darf ohne evt. im Knast zu landen, ich auf jeden Fall nicht. Egal wie billig es noch wird.

Immer wieder

Also wir waren noch im september in Antalya und im November in Istanbul. Wunderschönes Land kann ich nur empfelen. Noch am atatürker Flughafen hat mich es eig schockiert das so viele Touristen aus Europa unterwegs waren.

Es darf bezweifelt......

werden, ob ausschließlich Terroranschläge für den Rückgang im Tourismus verantwortlich sind! Die Äußerungen und das Verhalten von Erdogan, die permanente Unsicherheit etwas "falsches" zu sagen oder zu tun, ist ein viel wirksamerer Virus! Dahilft auch nicht das Schwingen einer türkischen Fahne! Mustafa Kemal wird in seinem Grab rotieren!

Es ist nicht nur die Sicherheit,

sondern auch das politische Klima im Land. Für mich wiegt das schwerer als das statistisch eher geringe Sicherheitsrisiko.

Urlaub bei Erdogan?

So billig kann der Urlaub dort gar nicht werden, dass ich unsere Werte für ein Sonnenbad verrate. Unsere Aufgabe und spürbare Möglichkeit ist es, unser Geld nicht in die Türkei zu geben, denn es ist das einzige direkte Druckmittel für den "normalen Bürger" gegenüber dieser Politik. Erdogan und auch Trump fallen spätestens über ihre selbstgemachte wirtschaftliche Krise, denn ihr Volk geht diesen Weg auch nur bis zu der Grenze, wo es ihnen selbst ans Geld geht.

Ich liebe Land und Menschen

Hoffentlich kommt die Türkei bald wieder in ruhigeres Fahrwasser.
In Deutschland ist man es gewohnt, Kritik an allen möglichen Dingen üben zu können ohne Repressalien fürchten zu müssen. Äussert man sich ähnlich Türken gegenüber wird es schnell als Beleidigung der Türkei aufgefasst. Woher kommt das? Ein sehr komplexes Thema.

Man könnte mir einen 5 Sterne

Man könnte mir einen 5 Sterne Urlaub schenken selbst dann würde ich keinen Schritt in die Türkei setzen . Die gilt allerdings auch für alle Arabischen Länder ! Aber bei manchen ist halt Geiz geil !

Motive für das Fernbleiben

in dem Artikel wurde als Motiv für die ausbleibenden Urlauber allein der Sicherheitsaspekt angesprochen. Das ist für Einige wohl ausschlaggebend, fast alle meiner Bekannten führen aber (zumindest zusätzlich) den Aspekt der Demokratie- und Menschenrechts-Entwicklung unter Erdogan und seiner AKP an. Nach meiner Einschätzung ist der letztgenannte Grund sogar dominant in der Entscheidungsfindung der Bundesbürger, die auch 2017 keinen Urlaub in der Türkei machen werden.

Übrigens: Die Tendenz wird sich verstärken, denn ich bin z.B. im April wegen eines mit Vorlauf gebuchten Urlaubs noch in die Türkei geflogen. Solange Erdogan und die AKP regieren, werde ich das nicht mehr tun.
Viele südeurop. Länder freuen sich und ich mich mit ihnen.

Kein Urlaub in Erdogans Türkei

Natürlich ist die Türkei landschaftlich schön und kulturell sehr interessant aber ich werde dort keinen Urlaub machen, solange Herr Erdogan dieses Land in Richtung Diktatur steuert.

Sie sprechen mir aus der Seele !

Nicht geschenkt !

Urlaub in der Türkei oder alle anderen Arabischen Länder ist für mich undenkbar !

Ich esse auch keine Fladenbrot oder Döner ! !

Einen Urlaub in Deutschland oder anderen EU Ländern ist doch wunderbar !

Dann brauche ich mir dieses Minaretten Gejodel nicht anhören ! ! ! ! ! !

Gute europäische Küche ziehe ich in jedem Fall vor !

Aber "Geiz ist Geil"

Wen der Toristbusbom in die

Wen der Toristbusbom in die Türkei unter 50% geht,wird das Volk vieleicht aufwachen,auch wen F. Merkel am Donnerstag in die Türkei Fliegt,werde ich trotzallem keinen Urlaub in der Türkei buchen.Deutschland ist auch ein schönes Urlaubsland.

Leider ...

... bleiben tatsächlich die meisten Touristen aufgrund von Sicherheitsbedenken weg und nicht, weil sie damit gegen Erdogan protestieren wollen, das sehe ich in meinem Bekanntenkreis. Leider ist ein Großteil der Deutschen doch sehr unpolitisch.

Na herzchenklauer

Nach ihrer Aufzählung muss man aber doch zu der Auffassung kommen, das ihre Abneigung gegen einen Türkeiurlaub einen ganz bestimmten Grund hat, der nichts mit dem Regime in Ankara zu tun hat.

Darstellung: