Kommentare

Angriff auf die Demokratie

Das ist nicht die türkische armee die putscht... Es ist die terrororganisation gülen aber das volk gibt die richtige antwort und wehrt sich....wir beten für die türkei das sie nicht so wie ägypten endet ....lebe die Demokratie

Witz!?

Das ist jetzt aber hoffentlich ein wahnsinnig geschmackloser Witz, oder? Ein Militaerputsch? Wie in Aegypten oder Thailand? Und das in der Tuerkei, die fast schon mit einem Bein in Europa stand?!?

Ich mag Erdogan ueberhaupt nicht, aber ein Putsch?!

das Volk hat das sagen

in der Türkei hat das Volk das sagen wie man sieht. Der Versuch eines Putschversuches wurde innerhalb weniger Stunden niedergerungen.

es lebe die TÜRKEI mit Erdogan

....na da habt ihr alle umsonst gefreut mit den paar Putschisten....

He he....

Und nun....es hat keine 2h gedauert und das Volk hat gesagt die mitten in der Nacht sofort auf die Strasse raus gegangen sind...

NEIN ...wir stehn zu unser Land mit Erdogan...

Und sind auf die Panzer drauf....haben die paar Soldaten verjagt...

Die Putschisten fliehn getade und werden alle eingefangen.

Und....weiter freuen...aber es wird kein Putsch geben. Hat nur 2Std. gedauery der VERSUCH

Das zeigt mir eigentlich wie sehr die Menschen für ein Putsch sind....aber von Demokratie labern...

Dieser Erdogan wurde frei vom Volk direkt mit 52% gewählt. Das gibts noch nicht ma in DE.

Weil der Erdogan nicht umsonst gewählt wird...ihr wisst nicht wie bettelarm die Türkri vor Erdogan war...

Man sollte mal überlegen warum Europa Erdogan nicht will....und warum???

Weil die Türkei immer reicher mächtiger freier sozialer wird und zu 2023 nicht mehr lange ist.

Aber in DE sind die Menschen wie Lämmer mää....

Putschisten kommen vors Kriegsgeicht

Liebe TS, nicht das Militär sondern eine Gruppe von Soldaten haben versucht zu Putschen. Viele von Ihnen sind bereits in Gewahrsam genommen worden. Das türkische Militär hat soeben angekündigt diese vor das Kriegsgericht zu stellen.

Militärputsch

Die welt ist ausser kontrolle und die probleme kommen immer naher nach deutschland und keiner merkt es in berlin sie alle machen so weiter alls sei alles in ordnung

Scheitern warscheinlich

Die Putschisten werden wohl scheitern. Erdogan kann auf die Massenbasis seiner islamistischen Anhänger bauen. Neben der ungebildeten Landbevölkerung ist dies ein aufgestiegenes Wirtschaftsbürgertum mit neokonservativen islamischen Werten.
Die Putschisten haben anscheinend nicht die kemalistische CHP ins Boot geholt und haben keine gesellschaftliche Mobilisierungsbasis. Und rohe Gewalt gegen fanatisierte Massen lässt sich mit einer Wehrpflichtigenarmee nicht unbegrenzt ausüben.

Erdogan wird nach gewonnenem Machtkampf die Armee als Faktor ausschalten und die säkularen westlich orientierten Türken werden danach weiter an den Rand gedrängt. Der Weg des Landes Richtung Islamisierung wird unumkehrbar werden. Aber besser ein klares Ergebnis als ein Bürgerkrieg wie in Syrien.

@Rinsui

"Und das in der Tuerkei, die fast schon mit einem Bein in Europa stand?!?" Am 16. Juli 2016 um 01:59 von Rinsui

Jetzt in letzter Zeit?
Meinen Sie das etwa ernst?
Dann habe ich die Nachrichten wohl deutlich missverstanden.

@killing joke

"Erdogan wird nach gewonnenem Machtkampf die Armee als Faktor ausschalten und die säkularen westlich orientierten Türken werden danach weiter an den Rand gedrängt." Am 16. Juli 2016 um 02:16 von killing joke

Das hört sich fast so an, als ob es so geplant war...
Jetzt frage ich mich: War das denn ein echter Putsch oder eine neue "Rettung auf der Brücke"?
Ich halte jetzt absolut alles für möglich.

@ Erdogan Jahunde...

"Man sollte mal überlegen warum Europa Erdogan nicht will....und warum??? Weil die Türkei immer reicher mächtiger freier sozialer wird und zu 2023 nicht mehr lange ist."

Warum sollten die EU-Politiker den Sturz von Erdogan befürworten? Man hat doch gerade den Flüchtlings-Deal mit ihm ausgehandelt. Zudem ist die Türkei wegen ihrer geographischen Lage ein wichtiges NATO-Land, das man als Basis für den Kampf gegen den IS in Syrien und im Irak braucht. Es wäre aus europäischer Sicht in höchstem Maße töricht, die Türkei zu destabilisieren.

Natürlich mag man Erdogan nicht. Aber man weiß, dass man ihn wohl oder übel als Verbündeten braucht. In diesem Sinne: die Verschwörungstheorien der Erdogan-Fans entbehren jeder Grundlage. Aber immerhin geben sie wohl einen interessanten Einblick in das Weltbild der Leute, die Erdogan wählen.

Im Übrigen ist Ihre Behauptung, die Türkei werde unter Erdogan immer reicher, nachweislich falsch. Tatsächlich wachsen Arbeitslosigkeit und Inflation.

Militärputsch

@killing joke
Ich hoffe sie haben nicht recht, ich hoffe der militarputsch ist erfolgreich da die probleme in der turkei so gross sind und die regierung in einer sackgasse gelandet ist

Nach dem zu urteilen, was man bisher weiß, war das kein auf höchster Ebene vorbereiteter Militärputsch, sondern eine Aktion von ein paar kleineren Gruppen. Kein Wunder also, dass der Putsch bereits nach wenigen Stunden niedergeschlagen wurde.

Das ist gut so. Ich persönlich kann Erdogan mit seinem autoritären Gehabe und seiner islamistischen Frömmelei zwar nicht ausstehen. Aber er ist nunmal der demokratisch gewählte Präsident der Türkei, und ein Militärputsch gegen ihn ist selbstverständlich abzulehnen.

Auch wenn der Putsch schnell gescheitert ist, dürften Erdogans Reputation und die seines Landes international erheblichen Schaden davontragen. Denn die Bilder, wie sie nun aus Istanbul und Ankara kamen, kennt man sonst eher von Drittweltländern. Die NATO-Verbündeten werden überdenken, ob die Türkei wirklich eine stabile Basis für Operationen ist. Und ein EU-Beitritt rückt hoffentlich in noch weitere Ferne als ohnehin schon.

@um 02:16 von killing joke

Islamisierung eines Landes, welches sowieso zu über 90% aus Muslimen besteht? Da kann mann nur lachen. Der Islam ist aber Gewiss nicht das was der IS da veranstaltet. In Deutschland wurde auch die CDU = Christlich Deutsche Union gewählt? Warum sollte die Türkei nicht ein Recht darauf haben eine religiös orintierte Partei zu wählen? In der Türkei gab es nur Fortschritte seit der Regierung und genau das soll gehemmt bzw. vermieden werden, aber das wird mann nicht zu lassen, das gabs mal früher.

@um 01:59 von Rinsui

Ja richtig wenn einem die Wahlen hier in Deutschland nicht gefallen, kann man dann auch auf einen Putschversuch pochen? Nein, dann sollte mann es anderen Ländern auch nicht wünschen.

Es hätte eine freiere Türkei geben können

Mit Ihrem Einwand, wie bettelarm die Türkei vor Erdogan war, haben sie vollkommen Recht. Dieser Politiker war damals nah am Volk und hat dem Land zum Aufschwung verholfen. Aber inzwischen verhält er sich wie ein Prophet, setzt die Errungenschaften Atatürks außer Kraft.
Ich wäre wirklich froh, die Türkei wäre ein mächtiger, freier, sozialer aber auch hoch geschätzter Partner in Sachen "Menschenrechten" und "Gleichberechtigung", diese Türkei wäre ein echte Bereicherung für Europa.
Aber leider ist das mit dem Wandel Erdogans nicht zu machen.

Das wäre der erste Erfolg

über den fundamentalistischen Islamismus gewesen. Hat wohl nicht geklappt. Schade für die Türken, schade für die Welt...

Wir brauchen Geduld, zivile Emanzipation und Mut, nicht das!

Wir brauchen Geduld, zivile Emanzipation und Mut, nicht das!
Es ist der falsche Weg. Entweder der Putsch scheitert und viele, viele Menschen die in allerbeste Absicht gehandelt haben, werden in den Gefängnissen verschwinden und anderen der Mut zum notwendigen zivilen Widerstand genommen. Oder sie haben Erfolg und nehmen wir optimistisch an, es geht nur darum, Rechtsstaat, Demokratie und Pressefreiheit wiederherzustellen, so ist es doch eine Entmündigung der türkischen Zivilgesellschaft und die Polarisierung und das Gefühl der Unterdrückung auf der unterlegenen Seite wird verstärkt und der alte Kreislauf geht weiter. Wir brauchen einen Aufstand der Zivilgesellschaft und wenn es heute nicht geht, müssen wir mit Geduld daran arbeiten, nicht an einer bestimmten Richtung, sondern am konstruktiven Dialog, an Aufklärung, also Mut haben und Mut machen zum selbständigen Denken, Respekt und Toleranz für die jeweilige(n) Minderheit(en), für die jeweils "Anderen".
Grüße aus Istanbul,

und da ist sie wieder, die

und da ist sie wieder, die doppelmoral. von rechtsstaatlichkeit und demokratie reden, aber einen putschversuch, bei dem auf die eigene bevölkerung geschossen wird unterstützen. charakterliche abgründe sag ich dazu nur, erbärmlichkeit in person, und das im ach so gebildeten deutschland. aber da sieht man woran man ist hier, passt einem ein staatschef nicht, nimmt man halt auch undemokratische mittel in kauf ne.. blöd gelaufen, das das türkische volk nicht mitspielt

@Hackonya1

Christlich "Deutsche" Union....aha, Sie sind ja richtig im Bilde.

Die nächsten Jahre werden die meisten Türken aufrütteln. Der Aufschwung auf Pump wird in der Türkei nicht weiter gehen wie bisher. Schon jetzt hat die Türkei mehr Auslandsschulden als je zuvor. Die Inflation wächst. Die Arbeitslosigkeit wächst. Das Außenhandelsdefizit wächst. Der Tourismus ist jetzt schon eingebrochen. Die Produktion ist immer noch nicht produktiv usw. Dies sind eigentlich die Probleme die angegangen werden müssten, die Regierung ist jedoch damit beschäftigt ihre Macht mit der Spaltung der türkischen Gesellschaft weiter zu festigen und lenkt von den realen Problemen ab. Stattdessen schafft sie hierfür an anderer Stelle weitere.
Ich bin mir nicht mal sicher, ob dieser "Putsch" wirklich einer war oder nur eine False Flag Aktion seitens der Machthaber....
Ich denke mal, ab morgen steht dem Präsedial-System von RTE nichts mehr im Weg....

@vanrio85 wo ist es denn

@vanrio85
wo ist es denn erwiesen? wo sind die beweise? facebook und twitter oder was? erdogan mögen oder nicht mögen, nichts rechtfertigt einen putsch. in deutschland straft man parteien/politiker bei den nächsten wahlen ab, und GENAU SO UND NICHT ANDERS, hat es in einem demokratischen land zu sein. wenn fast die hälfte der bevölkerung diese regierung in türkei wählt, hat man das zu akzeptieren.

03:14 von nathanistanbul

Ja.
"Wir brauchen Geduld, zivile Emanzipation und Mut, nicht das!" Ihr Zitat. Das trifft´s.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,
um Ihre Kommentare zum Thema „Putschversuch in der Türkei“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren:„http://meta.tagesschau.de/id/113797/massenproteste-gegen-putschisten-in-der-tuerkei“.
Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: