Kommentare

Trauerspiel

Es sieht zunehmend danach aus, dass das türkische Verständnis und das europäische Verständnis in der Sache differieren. In so einer Situation macht man normalerweise eine Pause, in der man sich wieder finden kann. Ansonsten entartet das Procedere zu einem Trauerspiel.

Unsäglich

wann wird denn mal zur Abwechslung der türkische Botschafter einbestellt? Gründe dürften sich ebenfalls genug finden.

Dieses Gaudi ist ja kaum noch zu ertragen.

Das Interessante an der

Das Interessante an der Geschicht ist, dass der EU-Diplomat diesen Spruch positiv gemeint hat und damit die Türkeipolitik hervorheben wollte.

Ich frag mich, was das ist ...
wenn nun nicht nur Kritik als Beleidigung empfunden wird sondern JEDES Wort?
Ist das ein Verständnis/Verständigungsproblem?
Oder deutet das schon ein bissel in Richtung Wahn/Paranoia. Jedenfalls beunruhigend.

Diplomatische Verstimmung

Verhandlungen mit der Türkei werden sich erheblich erschweren.
Auch wird es nicht zu verhindern sein das sich die Türkei damit immer mehr isolieren wird.
Aber die Leute die sich dem Präsidenten noch widersetzen könnten um der drohenden isolation etwas entgegen zu setzen sind nicht mehr auszumachen.

Falsch verstanden?

Ne, der hat sich falsch ausgedrückt.

12:07 von Lucy Latex

Das können Sie einem anderen dann so lange einreden, bis er es glaubt und schließlich gar nichts mehr sagt.

Alternativ dazu, um Schweigen bzw. evt. Furcht etwas Falsches zu sagen, zu vermeiden, könnte man sowas auch einfach im Raum stehen lassen und warten, bis es sich in Luft aufgelöst hat. Das hätte es ziemlich schnell.
Das würde die eigene Toleranz und Überlegenheit gegenüber unbedeutenden Aussagen bezeugen.

Aber auch das ist eine Aussage. Und das ist der hüpfende Punkt.

"Gängige Redewendung"...

Tja, tagesschau.de, was nicht alles gängig ist...

in Saudi-Arabien ist es gängig, Dieben die Hand abzuschlagen...
in Teilen der USA ist es gängig, mit der Waffe einkaufen zu fahren...
in Südafrika war es jahrelang gängig, ethnisch getrennte Busse einzusetzen...

Jetzt dachte ich einmal, es gäbe bei Ihnen neben der "Gängigkeit" auch noch einen moralischen Kompass. Der fehlt hier leider.

Denn dass eine pauschale Äußerung über "Deutsche" und "Türken" rassistisch ist, liegt wohl auf der Hand, ob im positiven oder im negativen Sinne (und zu letzterem gehört schon viel Phantasie)...

"Im-Argen-Liegen" ...

Wäre es möglich, dass die Türkei neuerdings davon aussgeht, dass in der EU/Dtschl. das Wort "Türke" prinzipiell als Schimpfwort zu verstehen ist???

Entweder hat die Türkei hier Aufarbeitungs-Bedarf oder reagiert zunehmend empfindlich.

Wo soll das noch enden?
Ich habe nichts gegen meine türk. Mitbürger! Werden hier Äußerungen willentl. missverstanden?

Könnte es sein, dass weite Teile der türk. Bevölkerung durch Erdogans Werbe-Maschinerie waidwund 'gepredigt' wurden?
Liebe Türken, nicht jeder EU-Bürger ist e. verkappter Böhmermann!
Wir möchten euch nicht mit jedem (zweiten) Wort verletzen, geschweige denn brüskieren.

Die erneute Einbestellg eines EU-Diplomaten gleicht eher einem schlechten Scherz. Gibt es keine anderen Möglichkeiten zur Klärung v. Sachlagen?
Wird hier mit Kanonen auf Spatzen geschossen, um inländisch Stolz + Stärke zu demonstrieren?

Vllt sollte die T. ein wöchentliches Teetrinken mit allen Diplomaten einführen. Das könnte eine weitaus bessere Wirkung haben ...

Darstellung: