Kommentare

Die WHO

ist mittlerweile leider zu einem Industrieinteressen-Verbreiter geworden. Insofern betrachte ich die Meldung eher kritisch. meist geht es nur darum, Afrika als "Patient" zu sehen, und die Hoheit über die Behandlung zu behalten. Die Sterblichkeitsrate liegt zwar bei ca. 12%- könnte aber durch bessere Behandlungsmöglichkeiten eingedämmt werden. Dies freilich würde wirkliches Engagement und gerechte Geldflüsse voraussetzen. Insofern handelt die WHO auch hier indirekt als Partner US/EU Interessen. Eine Gelbfieberimpfung ist für viele nicht gut verträglich. ich z.B. liege danach 4 Tage im Krankenhaus. Die Schutzdauer von 10 Jahren wurde nie überprüft- da eben so mehr Dosen verkauft werden können.

Darstellung: