Kommentare

Schlechter Witz!

"Die schamlose Ausbeutung menschlichen Elends sei zurückgegangen. Das Geschäftsmodell krimineller Schlepper breche zusammen. Und: Deutlich weniger Flüchtlinge als bisher riskierten ihr Leben beim Versuch, die Ägäis zu überqueren."

Aha, war aber früher der türkischen Regierung egal, oder? Ist keinem aufgefallen, das der Handel mit gefälschten Pässen in Istanbul florierte und wieso auf einmal so viele Schlauchboot verkauft wurden. Scheint wohl damals niemand so schamlos gefunden zu haben, weil war ja ein gutes Geschäft.... Gut, man muss dazu sagen, dass es ja in der Türkei keine freie Presse mehr gibt, die über soetwas berichten darf.

Aber dafür gibt es ja jetzt von Frau Merkel eine Belohnung! Ich würde dieses Vorgehen als Erpressung bezeichnen. Darf man hier aber nicht...

Angeblich hat ja Herr Erdogan eine große, mehrheitliche Anhängerzahl. Ich für meine Person möchte nicht Menschen mit diesem Ideologischen Weltbild hier haben......

Meilenstein der EU Geschichte...

...wird die EU nun die Türkei endlich ebenbürtig behandeln oder so wie die viele Kommentatoren oder Meinungen der Bürger als zweitklassiges Land einstufen. Die Vorurteile gegenüber den türkischen Bürgern und dem Land ist einfach unfair und nicht akzeptabel. Germany 2016 eben, alle haben Angst vor Veränderungen oder vor allem vor seinem türkischen Nachbarn mit dem er seit den 60ern in der gleiche. Straße wohnt. Ziemlich düstere Stimmung

'Besuche', Demokratie, Visa-Erleichterungen , EU-Beitritt

'Deal' muss nicht sein und Visa-Erleichterungen m.M.n. schon gar nicht !
So wie ich es sehe, passt die Türkei nicht in die EU.

Und vielleicht erkärt unser Außenminister der Türkei einmal, daß 'Besuche' Erdogans
(sofern nicht offiziell von unserer Regierung eingeladen) zu Wahlversnstaltungen unerwünscht sind und er zu solchen Anlässen als persona non grata eingestuft wird.
Es kann sich jeder (Türke) aus öffentlich zugänglichen Quellen auch bei uns informieren. ! Dazu bedarf es keines Besuchs.
Aber diese Ansicht lässt sich leider nicht mit diplomatischen Worten
schön verpacken und vermitteln..

Dieses diplomatische Rumgeeiere seitens D und der EU ist für mich unerträglich.
m.M.n. sollten Visaerleichterungen und EU-Beitrittsverhandlungen endgültig auf Eis gelegt werden.(wieviel Anzeigen hat Erdogan schon gestellt ? ca 1800?)

Freiheitliche Demokratie geht anders !
Aber er will ja sein Präsidialsystem.

Tolles Foto!

Für diese Nachricht wurde wirklich ein tolles Foto ausgewählt, das sieht mann nur das IS von eigenltich POLIS (Polizei) und eine Frau mit Kopftuch. Nicht alle Türkinnen haben Kopftuch. Ich kenne mehr die keinen Kopftuch haben, als welche die einen haben, allerdings spielt das für mich keine Rolle, den durch Klamotten werden Menschen nicht besser oder schlechter im Charakter.

selbst türkische medien

melden, dass die nicht erfüllten forderungen nicht bei 5, sondern bei annähernd 20 liegen. wem soll ich denn hier glauben?

Visafreiheit

sollte keine Einbahnstrasse für Europäer sein. Wenn es den Europäern erlaubt ist in Länder mit fremden Kulturen zu reisen, dann sollte es Menschen von anderen Ländern auch erlaubt sein europäische Länder mit ihrer fremdigartigen Kultur zu bereisen. Die Menschen im Westen müssen lernen anstatt nur zu nehmen, auch zu geben.

Visafreiheit

Die visafreiheit fur die turken ist der anfang von einem riessen visa misbrauch, was die medien nicht sagen es sol auch die visafreiheit fur die ukraine georgien so wie kosovo kommen so konnten uber nacht uber 127 million menschen in den schengen raum reisen ohen visum. Mir als burger fehlen da nur noch die worte was die elite in berlin so wie die elite in brusssel machen

@ von Mossess

Ihr Zitat:
"... alle haben Angst vor Veränderungen oder vor allem vor seinem türkischen Nachbarn mit dem er seit den 60ern in der gleiche. Straße wohnt. Ziemlich düstere Stimmung"

Das ist eine Verzerrung der Wirklichkeit und allenfalls ein schlechter "Maulkorb". Niemand hat Angst vor seinem türkischen Nachbarn mit dem er ewig Tür an Tür wohnt.
Aber nach dem völlig außer Kontrolle geratenen Flüchtling- und Migrantenstrom im letzten Sommer, ist ein Großteil der Bevölkerung in Sorge, was da auf uns zukommt. Und die "Handpuppe" in der Regierung wird nichts wirklich wirksames gegen eine neue unkontrollierte Migrantenwelle tun. Dazu hat sie sich zu sehr erpressbar gemacht und muß befürchten das die Türkei dann alle Türen und Tore öffnet.

suomalainen, 19:50

||selbst türkische medien melden, dass die nicht erfüllten forderungen nicht bei 5, sondern bei annähernd 20 liegen. wem soll ich denn hier glauben?||

Sie müssen die beiden Zahlen miteinander multiplizieren, oder sie zumindest addieren ;)

Was für ein Deal!

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Visafreiheit, nämlich die Einführung fälschungssicherer, biometrischer Pässe ist n i c h t erfüllt, wird aller Wahrscheinlichkeit auch nicht rechtzeitig erfüllt werden und die EU oder besser Tante Merkel lassen sich weiter erpressen.

Welche eine Angst wabert da durch die Führungsetagen der EU und unserer Regierung. Da werden Termine von der EU ohne Sinn und Verstand vorgezogen, um zu retten, was schon längst verloren ist. Da werden von unserer Regierung irgendwelche strengen Regularienren präsentiert, damit das dämliche Volk beruhigt ist. Und jeder weiß, sie sind das Papier nicht wert, auf dem sie stehen. Wer von unseren mutigen Politikern mit Rückrad wird den schon die Visafreiheit bei Fehlverhalten der Türkei revidieren, wo doch Onkel Erdogan den großen Schlüssel zum öffnen der Tore hat?

Entschuldigung Herr Mossess,

Entschuldigung Herr Mossess, aber in Bezug auf das demokratische Verständnis Ihrer Regierung, hinter dem angeblich die Mehrheit der Bevölkerung steht, und in Bezug auf Meinungsfreiheit in Ihrem Land (ich rede hier jetzt nicht von den Dingen die sich hier ein Herr Böhmermann glaubt erlauben zu dürfen, guter Geschmack war das auch nicht so ganz...) fehlt da aber noch ein gutes Stück zu Europa. In Puncto Demokratie ist meiner Meinung nach Ihr Land noch lange nicht so weit. Und wir reden hier auch nicht über die Nachbarn und Arbeitskollegen, die hier seit 60 Jahren leben und ein Stück Europas leben und verstehen, sondern über die, die kommen.... Siehe Bild.

das Erwachen für Türken wird hart

steht es doch nahezu felsenfest, das die Türkei in den nächsten Jahrzehnten niemals in der EU willkommen oder gar aufgenommen sein wird. Ganz am Schluss müssen alle EU Staaten Ja dazu sagen. In einigen Ländern (Österreich zB.) wird es verbindliche Volksentscheide geben. Die Ablehnung Europas ist mehr als sicher (sofern es diese EU überhaupt noch geben wird.
.
Merkel hat Europa an diesen Punkt gebracht. Durch Naivität, Dummheit und Kurzsichtigkeit. Kein Wunder, das sie nie ernsthaft eine Physikerin war. Sie hat nichts kapiert und ist sich selbst genug. Wer wählt sowas bloß...

Nur noch eine Frage: Warum

Nur noch eine Frage: Warum kommen pro Tag "nur noch weniger als Hundert" aus der Türkei auf den griechischen Inseln an? Ist ja ein toller Erfolg der Türkei in der Sicherung ihrer Grenzen!

19:19 von Mossess... albern

Nicht "zweitklassig" , sondern kein Teil Europas. So wenig, wie Ägypten oder Marokko. Nur ein Anrainer der Lichtjahre von unseren Vorstellungen und Werten in Sachen Presse- und Meinungsfreiheit, Menschenrechte und Minderheitenschutz entfernt ist. Nicht mehr und nicht weniger. Ihre Türkei ist übrigens auch nicht besser oder schlechter, nur weil sie in der EU ist. Diese alberne Selbstkastei habe ich nie verstanden. Norweger haben diese Komplexe jedenfalls nicht

@ planeta 19:54 >> Visafreiheit...

... sollte keine Einbahnstrasse für Europäer sein. Wenn es den Europäern erlaubt ist in Länder mit fremden Kulturen zu reisen, dann sollte es Menschen von anderen Ländern auch erlaubt sein europäische Länder mit ihrer fremdigartigen Kultur zu bereisen. <<

Das bereisen ist doch beiderseits möglich.
Aber bitte mit Visum !

Einige Hürden bleiben noch... ein Witz?

Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Krieg gegen die eigenen kurdischen Bürger im Osten des Landes, Journalisten im Knast...Bomben auf Kurden in Syrien und Irak...noch Fragen???

@planeta

Also Europäer brauchen auch Visa. USA, Canada, Neuseeland, Australien, China, usw. Finde ich aber auch gut so, damit besonders fragwürdige Personen nicht einfach einreisen dürfen. Ich glaube über türkische Pässe müssen wir uns hier nicht mehr unterhalten. Auch wenn es ein Herr Wulff mal anders gesehen hat gibt es doch Probleme mit Menschen die den Islam falsch interpretieren in Europa, siehe Frankreich und Belgien.

Zitat:"Die Menschen im Westen müssen lernen anstatt nur zu nehmen, auch zu geben."

6 Mrd. €

Was kommt als nächstes?

Ist eine Erpressung geglückt, dann kommt meist eine weitere. So lange, bis das Opfer nicht mehr kann.
Hoffentlich sagt das EU-Parlament und sagen die nationalen Regierungen > jetzt reichts, so nicht!
Was Frau Merkel dann inszeniert ?

Vielleicht noch einige Milliarden mehr für die Türkei freimachen?

Zuerst wird noch die Meldung kommen, dass es die Türkei geschafft hat die noch offenen Punkte zu erfüllen. So könnte vielleicht bei den Menschenrechten behauptet werden, dass darüber nicht mehr berichtet werden darf damit keine weiteren Sorgen bei EU -Bürgern entstehen können. Und vielleicht macht die Türkei Fleißaufgaben, indem sie arbeitslose Fotografen aus der EU einstellt, die dann aus den Flüchtlingslagern berichten dürfen. Zuerst aus dem Nobel - Lager welches Frau Merkel bereits persönlich besichtigen konnte.

Oh wie ecklig ist doch Politik geworden! Oh wie ecklig ist der Großteil der Macher in der EU.

Wie lange geht dies so weiter bis den Bürgern der Kragen platzt?

Ein paar "hürden" bleiben

Ein paar "hürden" bleiben noch? Die EU Komissare haben etwas ganz entscheidendes vergessen: Das Volk will das nicht. Wer also bevollmächtigt diese Herren irgendwas zu vereinbaren?

@Mittschiffs

Teile ja auch Ihre Meinung, wie viele in den ganzen Foren hier oder wie die Umfragen beweisen. Und ich glaube wir sind nicht alle nur rechts oder pegida oder was man auch noch so interpretieren darf ohne in die braune Ecke gedrückt zu werden. Nur weil wir hier unsere Ängste und Kritik äußern. Im Gegensatz zu der Türkei dürfen wir das hier.

Glauben Sie wirklich das wird Frau Merkel oder die EU was kümmern?

"Die schamlose Ausbeutung

"Die schamlose Ausbeutung menschlichen Elends sei zurückgegangen. Das Geschäftsmodell krimineller Schlepper breche zusammen. Und: Deutlich weniger Flüchtlinge als bisher riskierten ihr Leben beim Versuch, die Ägäis zu überqueren."

Aha, war aber früher der türkischen Regierung egal, oder? Ist keinem aufgefallen, das der Handel mit gefälschten Pässen in Istanbul florierte und wieso auf einmal so viele Schlauchboot verkauft wurden. Scheint wohl damals niemand so schamlos gefunden zu haben, weil war ja ein gutes Geschäft.... Gut, man muss dazu sagen, dass es ja in der Türkei keine freie Presse mehr gibt, die über soetwas berichten darf.

Aber dafür gibt es ja jetzt von Frau Merkel eine Belohnung! Ich würde dieses Vorgehen als Erpressung bezeichnen. Darf man hier aber nicht...

Angeblich hat ja Herr Erdogan eine große, mehrheitliche Anhängerzahl. Ich für meine Person möchte nicht Menschen mit diesem Ideologischen Weltbild hier haben......

Egal was wie und wer...

Egal was wie und wer passiert, ich bin in Deutschland geboren habe türkische Wurzeln aber hoffe und wünsche immer nur das beste für Deutschland. Was ich aber für sehr unfair halte ist, das viele Menschen volle Rente hier in Deutschland erhalten, obwohl Sie nie einen Cent hier eingezahlt haben. Leider kann so ein System aus meiner Sicht nicht lange andauern.

Wenn das so ist, dann gibt es

Wenn das so ist, dann gibt es doch noch eine andere Lösung - Kündigung der Schengenvereinbarung, Austritt aus der EU.
Man darf gespannt sein, welchen europäischen Nachbarn als erste der Kragen platzt.

Macht mal keine große Krawalle...

Macht mal bitte keine große Krawalle und Wirbel um diese Sache, wenn es keine Visafreiheit gibt und trotzdem jemand unbedingt Besuch erhalten möchte aus der Türkei, dann macht er halt diese Behördenbesuche und Warteschlangen durch, aber bislang hat mann auch immer eine Visa erhalten. Dann kommt der Besuch und geht auch wieder, finde es gibt wichtigere Themen.

21:27 von Klausewitz

Ein paar "hürden" bleiben noch? Die EU Komissare haben etwas ganz entscheidendes vergessen: Das Volk will das nicht. Wer also bevollmächtigt diese Herren irgendwas zu vereinbaren?
///
*
*
Das haben Sie mit Ihrem Votum bei der Wahl.
*
Oder die Anderen, jedenfalls ganz legitim nach dem Wahlrecht.

Es geht nicht um Herrn Erdogan

Was viele anscheinend nicht kapieren oder verstehen wollen, der Herr Erdogan als Präsident hat sowieso einen spezielen Pass und kann fast in jedes Land ohne Probleme gehen und kommen. Es geht um den normalen türkischen Bürger, der seit langem hier in Deutschland wohnt und auch mal gerne Besuchen bekommen sollte, ohne erstmal viele Behördengänge absolvieren zu müssen. Der Besuch muss auch muss auch nach der Besuchszeit wieder gehen, denn Visafreiheit bedeutet nicht Aufenthaltsrecht.

Welche Fortschritte?

Welche Fortschritte?

Darstellung: