Kommentare

Warum widersetzen sich die Parlamentarier nicht?

Sehr geehrter Herr Wiese, die Diskussion geht derzeitig am Kern der Sache vorbei. Die tatsächliche oder auch vermeintliche Intransparenz ist ja lediglich das i-Tüpfelchen auf der ganzen Sache. Sittenwidrige Unumkehrbarkeiten oder Paralleljustizen sind ja nur einige Dinge, die an die Öffentlichkeit gedrungen sind. Diese zutiefst undemokratischen Bestandteile lassen den Bürger natürlich skeptisch werden, vor allem, da ja etwas verhandelt wird, was uns alle künftig angehen wird. Die Politik muss doch bei Millionen von Petitionen und hunderttausenden von Demonstranten erkannt haben, dass es so nicht geht, wie derzeit vorexerziert. Wenn sich diejenigen, die mich zu vertreten haben dem Ganzen nicht vehement widersetzen, dann werden hier Aufgaben schlichtweg nicht wahrgenommen. Gerade die SPD dürfte derzeit spüren, dass der Wähler sich mit Grausen abwendet und sich radikalisiert. Die Schuld daran liegt eindeutig bei den Etablierten. Wie verantwortungslos!

Darstellung: