Kommentare

wo ist das problem?

auch seriöse börsen weltweit fallen kräftig.

da muss man/frau sich nicht über spielzeugbörsen unterhalten.

15:31 von willi wupper sen.

wo ist das problem?

auch seriöse börsen weltweit fallen kräftig.

da muss man/frau sich nicht über spielzeugbörsen unterhalten
////
*
*
Um die Mittagszeit liegt der ASE rund ein Prozent im Minus bei knapp 460 Punkten. Zum Vergleich: Noch im März 2014 markierte der Index ein Zwischenhoch bei 1.369 Zählern. Allein seit Jahresbeginn hat der ASE deutlich mehr als ein Viertel seiner Marktkapitalisierung eingebüßt.
*
Bei mehr als 1.000 Punkten Verlust würden auch Sie Ihre private Heimbörse beobachten, oder?

Naja

Angesichts dessen, was dieser Varufakis gestern in der Ostberliner Volksbühne verkündete, ist dieser ASE-Absturz sehr gering ausgefallen.

Darstellung: