Ihre Meinung zu: Analyse zum Münchner Alarm: Richtige Reaktion der Behörden?

1. Januar 2016 - 10:10 Uhr

Die Hinweise auf einen möglichen Anschlag kamen von ausländischen Geheimdiensten. Wie konkret war die Gefahr in München? Haben die Behörden sich angemessen verhalten? Einschätzungen von ARD-Terrorismusexperte Michael Götschenberg.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1.75
Durchschnitt: 1.8 (12 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Richtige Reaktion? Was für eine Frage?

Terrorwarnung vom französischen und amerikanischen Geheimdienst.
Daraufhin dann nicht zu reagieren - das ist doch absurd.

Die Fragestellung ist überflüssig.

Ja, aber...

Die Behörden haben eigentlich gar keine andere Wahl - wenn eine ernstzunehmende Meldung über eine Bedrohung vorliegt, dann müssen sie handeln.

Was mir eher komisch vorkommt, ist das in der Nacht, in der Merkel wieder für das Zusammenleben plädiert, ausgerechnet im Lande des "Oppositionspartners" (Koalitionspartner scheint mit für die CSU unangemessen) eine nicht näher belegbare, "konkrete" Bedrohung vorliegt, mit der man Leute in Schrecken versetzen kann.

Warum sollte auch München statt Berlin angegriffen werden? Kämpft der repressive IS jetzt gegen die repressive CSU anstatt gegen ein weltoffenes Berlin oder Hamburg?

es wurde vermutet, dass die

es wurde vermutet, dass die Warnung aus Frankreich kam. Wenn das so weiter geht, und das ist erfreulich dass uns noch kein Terror ereilte, dann wird aber jede Warnung ohne dass man auch nur die verdächtigen Personen findet, dafür sorgen, dass man fahrlässiger wird, wenn es denn mal wirklich eine konkrete Gefährdungslage gibt!

Mir scheint das ein abgekartertes Spiel der Franzosen.

Ja, denn sie müssen jetzt Merkels Willkommenskultur und ihre Folgen in den Griff bekommen. Wer 1 Millionen unregistrierte Flüchtlinge einlädt, darf sich nicht wundern, dass da ein paar Durchgeknallte bei sind. Aber ganz dem Motto: Wir schaffen das. Ich hoffe nur, dass wir bald nicht von München, Berlin oder Frankfurt reden, sondern an Paris denken und dass der Kampf gegen diese Verwirrten von uns gewonnen werden kann.

Horst hats geschafft ...,

dass sich mir der Gedanke beschleicht, dass das eine Inszenierung zwecks Meinungsbildung à la CSU war?!!! Warum gerade München? Hoffentlich liege ich falsch, aber dem Gruselkambinet Seehofer traue ich sowas zu.

Einschätzungen von ARD Terrorismusexperten Michael Götschenberg

Hallo Herr Götschenberg,
ich vermisse in Ihrem Beitrag Ihre Einschätzungen.
Sie haben leider nur Fragen aufgestellt aber keinerlei Einschätzungen abgegeben.

Und wieder treibt die CSU die tägliche Stammtisch-Sau durchs Lan

... und wieder treibt die CSU die tägliche Stammtisch-Sau durchs Land.
Wie oft muss ich mir diesen polemischen Mist aus Bayern eigentlich noch anhören?
Das ist so langsam an geistiger Brandstiftung an durch nichts mehr zu überbieten was da TÄGLICH !!! aus der bayrischen Staatskanzlei verzapft wird.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,um Ihre Kommentare zum Thema „Terrorwarnung in München“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschlossen, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren:„meta-Link → meta.tagesschau.de/id/106965/terroralarm-in-der-muenchner-silvesternacht“ Viele Grüße Die Moderation

Darstellung: