Kommentare

Radikalislamische Taliban

Brezinski war mal stolz darauf, die Idee gehabt zu haben, dass die Terroristen, die in den Höhlen von Waziristan vom CIA gegen die Russen, (die einen Beistandspakt mit Afganistan hatten) "radikalislamisch" ausgebildet wurden und dann mit Stingerraketen gegen Afghanistan und Russen kämpften.
Karsai, vormals Berater vom US-Ölkonzern Unocal und als Strohmann von US-Gnaden erster Präsident v. AFG hatte lediglich die Aufgabe, den Vertrag der USA 2002 über die afg. Pipeline zu unterschreiben. Dass eine herbeigebombte "Demokratie" in AFG nie funktionieren wird, haben USA und Willige nie kapiert, da die Macht immer noch von den Stämmen ausgeübt wird, die sich jeweils in der Loja Dschirga absprechen. Somit ist und bleibt es ein Kampf gegen die Besatzer, die AFG völkerrechtswidrig überfallen haben und zielt keineswegs auf das eigene Volk, die das erkennbar wie in Kunduz unterstützen. Zu recht ist also das Zerbomben des Krankenhauses als Kriegsverbrechen zu bezeichnen.

Falls jemand wissen will,

warum die für die Krankenhausbombardierung verantwortlichen US-Soldaten keine Angst vor dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag haben müssen: AMERICAN SERVICE-MEMBERS’ PROTECTION ACT lautet die richtige Antwort. Sollte sich nämlich jemand erdreisten, einen Angehörigen der US-Streitkräfte vor dieses Tribunal zu bringen, werden die USA das NATO-Mitglied Niederlande überfallen und den oder die Gefangenen aus der Haft befreien.

Dran bleiben!

Spätestens mit dem Beginn des Drohnenkriegs sind US-Militärschläge gegen Zivilisten keine Seltenheit. Doch nur die wenigsten dieser "Kollateralschäden" schaffen es in die Medien.

Insofern bin ich gespannt, was der Abschlussbericht aussagen wird. Wahrscheinlich wird auch weiterhin von einem "bedauerlicher Vorfall" gesprochen. Dass die Täter trotz unzähligen Opfern straffrei bleiben, kennt man ja bereits von den bombardierten Tanklastern.

Zum "zufälligen" Beschuss der Krankenhauses

Hier ein Link auf google maps zur Lage des Krankenhaus:
https://www.google.de/maps/place/36%C2%B043'04.5%22N+68%C2%B051'43.1%22E/@36.7187793,68.8611206,455m/data=!3m1!1e3!4m2!3m1!1s0x0:0x0

Das Krankenhaus liegt freistehend auf einem sehr großen Grundstück in der Stadt.

Mein Gott, Menschheit, wie

Mein Gott, Menschheit, wie tief wollt ihr noch sinken? Man könnte sich doch nur noch pausenlos übergeben. Gibt es eigentlich noch etwas beklagenswerteres, als solche Helden, die so etwas tun?

Für den Drohnenkrieg ist auch

Für den Drohnenkrieg ist auch Deutschland schuld.
Sowas nennt man Beihilfe.
Und Die Ärzte ohne Grenzen haben sich zurück gezogen.
Jedes Gericht würde auf Wiederaufbau plädieren.

Darstellung: